Veranstaltungen

Die Lyrik-Empfehlungen: Lesung und Gespräch mit Nora Bossong und Michael Krüger

01.10.2019 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung Divan
Vorverkauf: Buchhandlung Divan
Preis: 6 €

Michael Krüger: Sein Name ist untrennbar mit dem Hanser Verlag verbunden, den er jahrzehntelang leitete. Fast ebenso lang war er Herausgeber der Literaturzeitschrift "Akzente". Er ist zudem Schriftsteller, Übersetzer und Dichter. Im Rahmen der diesjährigen Lyrik-Empfehlungen hat er Nora Bossongs Buch "Kreuzzug mit Hund" empfohlen. Auch wird Michael Krüger aus seinen eigenen Lyrikbänden lesen ("Mein Europa" und "Einmal einfach").

Nora Bossong schreibt Lyrik, Romane und Essays, für die sie mehrfach ausgezeichnet wurde, unter anderem mit dem Peter-Huchel-Preis, dem Kunstpreis Berlin und dem Roswitha-Preis. Zuletzt erschienen im Hanser Verlag ihr Roman "36,9°" (2015) und ihre Reportage "Rotlicht" (2017) sowie im Suhrkamp Verlag der Gedichtband "Kreuzzug mit Hund" (2018). Ihr Roman "Schutzzone" ist auf der Longlist des Deutschen Buchpreises 2019.

Nora Bossong und Michael Krüger werden beide aus ihren Büchern lesen und miteinander über Lyrik sprechen.

Die Lyrik-Empfehlungen: Eine Orientierungshilfe im Dschungel der Neuerscheinungen.
Zehn Lyrikexperten wählen deutschsprachige und ins Deutsche übersetzte Gedichtbände aus, die sie für besonders empfehlenswert halten. Trägerinstitutionen der Initiative sind die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, die Stiftung Lyrik Kabinett, das Haus für Poesie, der Deutsche Bibliotheksverband sowie der Deutsche Literaturfonds. Näheres unter www.lyrik-empfehlungen.de.

Wir freuen uns sehr, Nora Bossong und Michael Krüger bei uns begrüßen zu dürfen und laden Sie herzlich zu diesem literarischen Abend ein!
Ihr divan-Team

Copyright Foto Nora Bossong: © Rabea Edel/Suhrkamp Verlag

Die Lyrik-Empfehlungen:  Lesung und Gespräch mit Nora Bossong und Michael Krüger

Lesung und Gespräch mit Elisabeth Plessen über ihr Buch Die Unerwünschte

08.11.2019 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung Divan
Vorverkauf: Buchhandlung Divan
Preis: 10 €

Moderation: Christopher Schlippe


»Ein wilder, berauschender Ritt durch beinahe hundert Jahre Geschichte einer Adelsfamilie. Unbeugsam und unerwünscht sind die Frauen, herrisch und siegessicher die Männer. Es kommt zum Eklat, es kommt immer anders. Mitteilung an den Adel hat Elisabeth Plessen als junge Frau geschrieben, Die Unerwünschte ist ein zweiter Besuch bei ihrer Familie vierzig Jahre später.«
Irene Dische

Elisabeth Plessen erzählt in ihrem großen Spätwerk die ganze Geschichte einer norddeutschen Adelsfamilie. Gemeinsam betrachten die betagte Chronistin und ihre selbstbewusste Großnichte über siebzig Jahre Familienvergangenheit. Eine bewegende Generationen- und Emanzipationsgeschichte über den Widerstreit von Tradition und Aufbruch, Konvention und Befreiung - der facettenreiche Blick auf eine fast verschwundene Zeit.


Elisabeth Plessen, 1944 in Neustadt in Holstein geboren, studierte Geschichte, Philosophie und Germanistik in Paris und Berlin und promovierte bei Walter Höllerer. 1976 erschien Mitteilung an den Adel. Es folgten fünf weitere Romane, drei Erzählbände, einen Gedichtband sowie die Memoiren ihres langjährigen Lebens- und Arbeitsgefährten Peter Zadek. E. Plessen übersetzte u.a. Theaterstücken von William Shakespeare, Henrik Ibsen und Sarah Kane. Sie wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet. Sie lebt abwechselnd in der Toskana und in Berlin.

Wir freuen uns sehr, Elisabeth Plessen bei uns begrüßen zu dürfen und laden Sie herzlich zu diesem literarischen Abend ein!
Ihr divan-Team

Foto der Autorin: : © Marco Arturo Marelli

Lesung und Gespräch mit Elisabeth Plessen über ihr Buch Die Unerwünschte