Veranstaltungen

Lesung Gard Sveen "Teufelskälte" FIVE O`CLOCK CRIME (Ullstein)

- 05.11.2017 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: Pankebuch
Vorverkauf: 5 EURO
Preis: 7 EURO

Oslo, 1988. Der eiskalte Winter hat die Stadt fest im Griff, als der junge Kommissar Tommy Bergmann einen grausigen Fund macht: Im Wald liegt, halb unter Schnee begraben, die brutal verstümmelte Leiche einer jungen Frau. Sie ist die erste in einer langen Reihe von Morden. Die Spur führt Tommy Bergmann in den einsamen Norden Norwegens. Jahrzehnte später, Tommy Bergmann ist inzwischen dafür bekannt, selbst die schwierigsten Fälle zu lösen. Doch sein erster Mordfall bereitet ihm bis heute Alpträume. Auch wenn er den Mörder eigentlich sicher verwahrt hinter Gittern weiß. Ein neuer Leichenfund lässt seine schlimmsten Befürchtungen wahr werden: Wieder ist eine junge Frau gestorben, und alles sieht aus wie damals. Ein Nachahmer? Oder hat er den Falschen verhaftet und dafür gesorgt, dass ein bestialischer Mörder seit Jahren frei herumläuft?

Moderation: dt./norw. Claudia Winkler, Nann Moldskred


Im Rahmen der WUB - Woche unabhängiger Buchhandlungen
und STADT LAND BUCH

Lesung Gard Sveen "Teufelskälte"  FIVE O`CLOCK CRIME (Ullstein)

Lesung Helge-Ulrike Hyams "Das Alphabet der Kindheit" Berenberg

- 09.11.2017 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Pankebuch
Vorverkauf: 5 EURO
Preis: 7 EURO

A wie Atmen bis Z wie Zaubern

Was ist ein Kind? Was denkt es, was tut, träumt, spielt, spricht, liest es? Aber auch: Was will, kann, darf, muss, soll es? Ratgeber für ratlose Erwachsene füllen viele Regal­meter, doch ein Buch wie dieses findet sich bislang nicht darunter. Die leidenschaftliche Pädagogin Helge-Ulrike ­Hyams hat ein Hausbuch verfasst, zu dem man immer ­wieder greifen wird – sei es zu bestimmten Anlässen (Heimweh, Eifersucht, Krankheit, Schulschwänzen) oder einfach zum Nachdenken über die schönen (Schokolade, Glück, Kuscheltier) und weniger schönen (Lügen, Einsamkeit, ­Quälen, Strafen) Momente im Leben eines Kindes. Ein großer, ganz unakademischer Spiegel der Kindheit und der Welt, in die Kinder hineinwachsen. Ein Alphabet für ­Eltern und Erwachsene, die geduldigen und die ungeduldigen, die lässigen und die strengen, die ängstlichen und die leicht­sinnigen. Moderation: Beatrice Faßbender

Im Rahmen der Woche unabhängiger Buchhandlungen WUB und
STadtLandBuch

Lesung Helge-Ulrike Hyams "Das Alphabet der Kindheit" Berenberg

AUTORENSAMSTAG mit Johannes Krätschell

04.11.2017 11:00 Uhr - 13:00 Uhr

Veranstaltungsort: Pankebuch
Vorverkauf: FREI
Preis: FREI

Johannes Krätschell ist Ur-Pankower und hat einen Roman über seinen Kiez, den Florakiez, geschrieben. Eine anrührende und urkomische Geschichte über eine ungewöhnliche Männerfreundschaft und eine Homage an den Osten der Wendezeit. TEXT und FOTO Ulrike Scheffer - Tagesspiegel

Johannes las im Mai bei uns aus seinem Buch "Herr Schlau-Schlau wird erwachsen". Nun steht er am AUTORENSAMSTAG im Rahmen der Woche unabhängiger Buchhandlungen WUB hinter unserer Kasse. DAS wird ein Fest!

AUTORENSAMSTAG mit Johannes Krätschell

Unser erster Grönland Abend mit Sabine Geschke

08.11.2017 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Pankebuch
Vorverkauf: info@pankebuch.de - 030/48479013
Preis: 5 EURO

"Grönland im Sommer – Grönland im Winter"

Grönland im Sommer – das sind Blumenwiesen, strahlend blauer Himmel und im Fjord schwimmende Eisberge. Grönland im Winter – das sind Schneemassen, zugefrorene Fjorde, Hundeschlitten, Nordlichter. Und eine Ahnung davon, wie schwierig das Leben der Inuit über Jahrhunderte war.

Sabine Geschke reiste viele Jahre in den Norden, heute reist sie zu uns und erzählt, reich bebildert, ihre sehr persönlichen Geschichten!

Im Rahmen der Woche unabhängiger Buchhandlungen 4. - 11. November 2017

Unser erster Grönland Abend mit Sabine Geschke

Lesung Uwe Rada "1988" Roman edition fotoTAPETA

11.11.2017 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Pankebuch
Vorverkauf: 5 EURO
Preis: 7 EURO

In Westberlin wird noch der "Revolutionäre 1. Mai" begangen, in Polen beginnen die Frühjahrsstreiks der Solidarność, und Schriftsteller aus Ost und West diskutieren über den "Traum von Europa": Mai 1988. Da lernen sich in einer Kreuzberger Hinterhofkneipe Jan und Wiola kennen. Er, ein Revolutionsromantiker aus diesem Westberlin, sie Doktorandin aus Krakau. Was weiß er über Polen? Nichts. Was weiß sie über Deutschland? Eine Menge. Sie verlieben sich, es ist der Beginn einer amour fou, einer umkämpften, platonischen Liebe. Doch eine platonische Liebe ist und bleibt eine Liebe. An all das erinnert sich Jan, fast dreißig Jahre später, als er von Wiola einen Brief bekommt. Ohne zu überlegen fährt Jan los. Ein zweites Mal von Berlin nach Krakau. Ein zweites Mal die Reise nach Polen, die für Jan und Wiola zu einer Schicksalsreise wurde im November 1988.

PRESSESTIMMEN
"Uwe Rada versteht es, vergessene Geschichte wieder zum Leben zu erwecken." Deutschland Radio Kultur

Autorenfoto © Inka Schwand

Im Rahmen Woche unabhängiger Buchhnadlungen (WUB)
und StadtLandBuch

Lesung Uwe Rada "1988" Roman edition fotoTAPETA

Als die Winter noch Winter waren - ein Abend mit Bernd Brunner

06.12.2017 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Pankebuch
Vorverkauf: info@pankebuch.de 030/48479013
Preis: 7 EURO/VVK 5 EURO

Wir freuen uns auf einen wundervollen Winterabend mit dem Autoren Bernd Brunner. Zusammen öffnen wir seinen Kosmos, wir erfahren etwas aus seiner "Werkstatt".Foto: Ahmet Necati Uzer
Karten: 7 EURO/VVK 5 EURO

»Bernd Brunners Bücher sind Archive, ein Gedächtnis für Träume, Visionen, Ängste.« Die Zeit

* Als die Winter noch Winter waren - Geschichte einer Jahreszeit
(galiani Berlin)
* Wie das Meer nach Hause kam (Wagenbach)
* Nach Amerika (Beck)
* Die Erfindung des Weihnachtsbaums (Insel)
* Die Kunst des Liegens (galiani Berlin)

Als die Winter  noch Winter waren - ein Abend mit Bernd Brunner

2. FIKA schwedisch Kaffeetrinken mit dem reprodukt Verlag

09.12.2017 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Pankebuch
Vorverkauf: Eintritt FREI
Preis: 0,00

Wieder einmal sitzen wir gemütlich zusammen FIKA = schwedisch Kaffeetrinken, im Mittelpunkt die reprodukt Verleger und wir rundherum...

Reprodukt ist ein Comicverlag mit Sitz in Berlin, der 1991 gegründet wurde. Verlegt werden überwiegend Werke US-amerikanischer, kanadischer, deutscher und französischer Künstler. Autobiographische Bezüge in den Arbeiten der veröffentlichten Autoren machen, laut Selbstauskunft von Reprodukt, die gemeinsame Basis des Verlagskonzepts aus. Reprodukt versteht sich selbst als Autorenverlag; der überwiegende Anteil der verlegten Künstler kommt zudem aus dem Bereich der alternativen Comicszene.

Reprodukt besteht aus einem Netzwerk von freien Redakteuren und Herausgebern, die einzelne Buchtitel über den Erwerb von Lizenzrechten, Übersetzung und Herstellung weitestgehend selbständig betreuen. Der Verlag gibt im Jahr ca. 35 Titel heraus.
http://www.reprodukt.com/

2. FIKA schwedisch Kaffeetrinken mit dem reprodukt Verlag