Veranstaltungen

Wir freuen uns sehr, in die neue Veranstaltungssaison gehen zu können und haben hier die Nachholtermine aus dem Führjahr für Sie. Da unsere LESBAR leider unter Coronoabedingungen zu klein ist, finden die Veranstaltungen "mit Abstand" in der Stadhalle Beve

08.10.2020 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Stadthalle Beverungen, Saal Bever, Kolpingstraße 5, 37688 Beverungen
Vorverkauf: In Ihrer LESBAR oder bei der VHS Beverungen
Preis: 9,00 Euro - Eine Voranmeldung mit Ihren Daten ist unbedingt erforderlich!

"Die Gärten von Monte Spina" handelt von einer jungen Gärtnerin, die von ihrer beruflichen Leidenschaft auf eine kleine Privatinsel vor Lanzarote gespült wird und dort auf den gleichsam teuflischen wie verwundbaren Besitzer trifft. Im Kampf gegen hartes Gestein muss sie sehr schnell vom naiven Mädchen zur starken Frau reifen, um sich am Ende der Welt behaupten zu können.
Die Lesung nimmt die gärtnerischen Themen des Buches auf und führt die Zuschauer, unterstützt von Lichtbildern, auf eine Reise über die Südküste Englands mit ihren zauberhaften Gärten zu den Kanarischen Inseln, deren Gärten vollkommen anders, aber nicht weniger schön sind.
Henrike Scriverius ist Landschaftsarchitektin und arbeitet in einem Planungsbüro an der Duisburger Wedau. Unter ihrer Federführung entstanden zahlreiche Parks und Gartenanlagen in Köln, Düsseldorf und Aachen. Sie lebt mit ihrem Mann am linken Niederrhein, auf einem ehemaligen Hof mit großem Garten, der niemals fertig wird.
Seit ihrem Studium bereist sie die großen Gärten Europas, in Südengland, den Niederlanden und auf den spanischen Inseln. Während einer dieser Reisen entdeckte sie die kleine Insel vor der Nordspitze Lanzarotes, die in ihrer Geschichte Monte Spina heißt und die es tatsächlich gibt, wenn auch ohne Haus und Garten. Dort entstand die Idee vom grausigen Hausherrn und seiner aufmüpfigen Gärtnerin und die Frage, ob gärtnerisches Können eine verdorbene Seele heilen kann.
"Die Gärten von Monte Spina" ist ihr Debütroman.

Wir freuen uns sehr, in die neue Veranstaltungssaison gehen zu können und haben hier die Nachholtermine aus dem Führjahr für Sie. Da unsere LESBAR leider unter Coronoabedingungen zu klein ist, finden die Veranstaltungen "mit Abstand" in der Stadhalle Beve

Krimilesung "Der Fluch von Eddessen" mit Autor Emlin Borkschert

12.11.2020 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Stadthalle Beverungen, Saal Bever, Kolpingstraße 5, 37688 Beverungen
Vorverkauf: In Ihrer LESBAR oder bei der VHS Beverungen
Preis: 9,00 Euro - Eine Voranmeldung mit Ihren Daten ist unbedingt erforderlich!

Der dreiundzwanzigjährige Focke Löhr erhält aus seinem Heimatdorf Manrode einen unerwarteten Hilferuf. Es geht um Kinder. Als angehender Journalist chronisch neugierig, begibt er sich in das kleine Dorf in der ostwestfälischen Provinz, das er vor vielen Jahren nach der Scheidung seiner Eltern verlassen und seitdem nie wieder besucht hat. Kaum angekommen, wird eine Leiche gefunden. Es ist der Auftakt einer Reihe mysteriöser Vorfälle, die Focke ins Kinderhaus Eddessen führen, wo sein Vater als Betreuer gearbeitet hat. Dann verschwindet dort eines der Kinder. Focke entdeckt, dass sein Vater mehr darin verwickelt ist, als ihm lieb ist. Und auch die Geschichte seiner eigenen Kindheit muss neu geschrieben werden ...

Emlin Borkschert wird 1974 im ostwestfälischen Verl geboren und arbeitet als Banker in Gütersloh, bevor er 2007 in ein kleines ostwestfälisches Dorf im Weserbergland zieht. Seine Leidenschaft sind Gartenarbeit und Kochen. Den Traum vom Leben am Meer erfüllt er sich literarisch: Sein Debütkrimi "Des einen Freud, des anderen Tod" spielt auf Usedom, die Fortsetzung "Nur die Ostsee weiß die Antwort" in Greifswald. Mit "Rabenvatersorgen" verarbeitet Emlin Borkschert erstmals Land und Leute vor seiner Haustür. Auch sein vierter Krimi "Der Fluch von Eddessen" spielt wieder in der Region - und weit darüber hinaus.
Emlin Borkschert hat bereits seine ersten Bücher in der LESBAR vorgestellt und wird auch dieses Mal im "Saal Bever" seine Hörer begeistern können.

Krimilesung "Der Fluch von Eddessen" mit Autor Emlin Borkschert