Unsere Empfehlungen

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie
empfohlen von:

Ute Jann

Ute Jann

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

gebunden

Als Pendant zu einem eiskalten Thriller ist dieses warmherzige Buch mit dem langen Titel als ein modernes Märchen zu empfehlen. Hauptort ist ein kleiner Musikladen in einer kleinen Straße in einer Stadt in England Ende der achtziger Jahre. Der Eigentümer Frank verkauft Schallplatten, und zwar nur Schallplatten und das, wo das Zeitalter der CDs unaufhaltsam voranschreitet. Seine Gabe: er kann seinen Kunden genau die richtige Musik empfehlen, damit sie ihre Sorgen und Probleme zumindest zeitweise vergessen. Eines Tages betritt eine junge Frau sein Geschäft und Frank weiß sofort, sie ist die Liebe seines Lebens. Aber natürlich ist alles nicht so einfach und viele äußere Einflüsse verhindern ein baldiges Happyend. Der Leser wird unterhaltsam auf die Folter gespannt, erfährt nebenbei viel über Musik und deren Komponisten, über Freundschaft und das Umgehen mit unvermeidlichen Schicksalsschlägen. Schließlich landen wir im Jahr 2009, in einem modernen Einkaufszentrum und dort kommt es zum spektakulären „Showdown“... Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

zum Produkt € 19,99*

Durst
empfohlen von:

Ute Jann

Ute Jann

Durst

gebunden

600 Seiten Jo Nesbö, ein Krimi, ein Thriller? Der Titel: „Durst“.
Schon nach den ersten Zeilen ist der Leser wieder gefangen vom Schreibstil dieses Norwegers, klare, präzise Sätze. Man weiß, dass man trotzdem oder gerade deshalb auf alle Details achten sollte, Kleinigkeiten sind wichtig. In bekannter und gekonnter Manier baut Nesbö die Spannung auf, hält sie bis zur letzten Seite und versteht es perfekt, den Leser immer wieder auf falsche Fährten zu locken. Der Fall scheint gelöst - oder doch nicht?? Der Blick in menschliche Abgründe, und da ist immer noch mehr, was kaum vorstellbar scheint. Träume, Wünsche, Sehnsüchte - bleiben sie unerfüllt, muss man nachhelfen? Darf man seine Macht ausnutzen? Harry Hole, der Kommissar mit einer Vergangenheit, die ihn zu einer Berühmtheit werden ließ, der aber eigentlich nur noch Vorlesungen abhalten und ein ruhiges Leben mit seiner Frau führen will, lässt sich noch einmal überreden, an der Aufklärung eines spektakulären Falles mitzuarbeiten. Und geht wieder an seine Grenzen. Ein Harry Hole, wie ihn seine Fans kennen und mögen.

zum Produkt € 24,00*

Flugangst 7A
empfohlen von:

Andrea Vrsaljko

Andrea Vrsaljko

Flugangst 7A

gebunden

Ein spannender Sonntagnachmittag für mich - obwohl ich mich aufgrund des Titels erst gar nicht an den neuen "Fitzek" heranwagen wollte. Denn ich fühle immer Unbehagen beim Fliegen.......................
Doch in "Flugangst 7a" habe ich vor Spannung vergessen, dass ich dort zum größten Teil in der Luft unterwegs bin..............
Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt. Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen. Ein Nachtflug Buenos Aires-Berlin. Ein labiler Passagier, der unter Gewaltphantasien leidet. Und ein Psychiater, der diesen Patienten manipulieren soll, um an Bord eine Katastrophe herbeizuführen. Sonst verliert er etwas sehr viel Wichtigeres als sein Leben ..
Der neue Psychothriller von Bestseller-Autor Sebastian Fitzek: In der Tradition von PASSAGIER 23 spielt er mit den menschlichen Urängsten des Eingeschlossenseins und der Hilflosigkeit an Bord eines Flugzeugs.

zum Produkt € 22,99*

Der Fall Kallmann
empfohlen von:

Angelika Rickmeier

Angelika Rickmeier

Der Fall Kallmann

gebunden

Keine abgeschnittenen Körperteile, keine Ritualmorde...kein psychopathischer Serienmörder, kein neurotischer Kommissar, statt dessen ein Unfall, der vielleicht gar kein Unfall ist und, okay, ein Mord.
Trotz allem (oder gerade deswegen) einer der spannendsten Kriminalromane der Saison von Hakan Nesser: Der Fall Kallmann.
Der geniale wie mysteriöse Lehrer Kallmann ist tot. Gestorben an Genickbruch, gefunden am Fuße einer Treppe in einem verlassenen Abrißhaus inmitten einer schwedischen Kleinstadt. Die Umstände seines Todes sind ungeklärt und werfen viele Fragen auf. Wer war Eugen Kallmann, der rätselhafte Pädagoge ohne Vergangenheit, den keiner seiner Kollegen wirklich kannte? War sein Tod ein Unfall oder ein Mord und hatte er in den letzten Tagen vor seinem Ableben wirklich einen alten Kriminalfall aufgedeckt wie er es einem Kollegen flüchtig angedeutet hatte?
Dann tauchen seine seltsamen Tagebücher auf. In diesen behauptet er, er habe eine Gabe: Er könne in den Augen eines Menschen einen Mörder entlarven. Was ist Wahrheit und was ist Fiktion?
Drei seiner Kollegen machen sich auf die verstrickte Suche nach der Wahrheit hinter Kallmans Phantasien und Andeutungen.
Hakan Nesser versteht es hervorragend diese verstrickte und trotzdem schlüssige Geschichte zu erzählen. Geschickt werden die Fäden der Handlung nach und nach entwirrt. Mich hat dieser Roman sofort in den Bann gezogen, ich mochte mit dem Lesen gar nicht aufhören!

zum Produkt € 20,00*

Ich war Hitlers Trauzeuge
empfohlen von:

Ute Jann

Ute Jann

Ich war Hitlers Trauzeuge

gebunden

Erzählt wird die aberwitzige Geschichte des Juden Harry Freudenthal, Jahrgang 1920, aufgewachsen in Berlin, der seine Familie während der Judenverfolgungen verloren hat und mit Hilfe "seiner Schutzengel" auf seiner Flucht durch Europa in Berchtesgaden gelandet ist, dort durch Zufall von Leni Riefenstahl entdeckt und als Läufer für den jährlichen "1000 km-Lauf für den Führer" eingesetzt wird. In 20 Tagen von Berchtesgaden nach Berlin, und das im April 1945, kurz vor dem Kriegsende. Beschrieben werden die zurückgelegten Tagesetappen, teilweise unter unmenschlichen Bedingungen, die Landschaften, die zerstörten Städte, das Aufrechterhalten des Scheins vom Erhalt des Deutschen Reichs, die Gräueltaten am Rande, ohne große Emotionen dargestellt, die uns aber die Tränen in die Augen treiben - und immer wieder wird Harry von einem seiner Schutzengel aus den Gefahren heraus manövriert. Bis er schließlich tatsächlich unter bizarren Umständen als erster das Ziel erreicht und in Hitlers Bunker Unterkunft findet. Der Autor Peter Keglevic fordert den Leser mit seinen Dialogen oft zum Lachen auf, doch trotz manch komischer Situation sind wir am Ende froh, die unberechenbare Gewaltherrschaft jener Zeit nicht miterlebt haben zu müssen, aber ein außergewöhnliches Buch gelesen zu haben.

zum Produkt € 26,00*

Licht
empfohlen von:

Bettina Nembach

Bettina Nembach

Licht

gebunden

›Licht‹ ist die Geschichte von zwei sehr unterschiedlichen Männern, die sich treffen, um gemeinsam die Welt zu verändern. Der eine bringt mit seiner Erfindung weltweit Licht ins Dunkel, der andere ist ein Genie des Geldes. Doch während J. P. Morgan aus der Beziehung als reichster Mann der Welt hervorgeht, lässt sich der Erfinder der Glühbirne, Thomas Edison, von der schillernden Welt seines Partners verführen und setzt nicht nur seine Erfindungskraft, sondern auch seine Liebe und sein Seelenheil aufs Spiel.
Aus eigenem Antrieb hätte ich mich mit großer Wahrscheinlichkeit nie so richtig mit dem Erfinder Thomas Alva Edison auseinander gesetzt, doch Anthony McCarten ist es in seinem neusten Roman eindeutig gelungen mein Interesse zu wecken. Es ist ein wunderbar amüsanter, lehrreicher Roman, der auf realen Fakten basiert, aber keine langatmige Biographie darstellt.
Mich hat das Buch sehr beeindruckt, Neues lernen lassen und vor allem – gut unterhalten.

zum Produkt € 24,00*

Das Leben fällt, wohin es will
empfohlen von:

Sabine Weskamp

Sabine Weskamp

Das Leben fällt, wohin es will

kartoniert

Mit dem Roman „Das Leben fällt, wohin es will“ hat Petra Hülsmann eine wunderschöne Geschichte geschrieben.

Sie handelt von Marie Ahrens, welche eine richtige „Partymaus“ ist. Marie genießt ihr Leben in vollen Zügen, ohne Verpflichtungen und ohne wirkliches Ziel im Leben. Dies ändert sich allerdings, als ihre Schwester Christine an Brustkrebs erkrankt. Marie soll sie in der Familie und in dem Familienunternehmen, der Werft ihres Vaters, während der Behandlung unterstützen bzw. vertreten. So wird sie gezwungen sich mit Ihren Gefühlen und Wünschen auseinandersetzen. Und nicht nur das. Zu allem Überfluss gibt es da auch noch den Geschäftsführer Daniel.
Warum hat sich Marie aus der Werft und der Familie zurückgezogen? Warum glaubt sie nicht an die Liebe? Dies sind Fragen, die sich der Leser stellt. Er darf die Wandlung Maries miterleben. Sie entwickelt sich von einer „Partymaus“ zu einer pflichtbewussten Frau und Unternehmerin.

Petra Hülsmann befasst sich in ihrem Roman mit dem schwierigen Thema Brustkrebs. Durch ihren besonderen Schreibstil gelingt es ihr allerdings, dass der Roman seine „Leichtigkeit“ behält. Er ist zugleich fesselnd, romantisch, traurig, aber besitzt trotz allem eine Prise Humor.

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht diesen Roman zu lesen und Marie auf ihrem Weg zu begleiten. Die Geschichte ist zu keiner Zeit langweilig geworden.

zum Produkt € 10,00*

empfohlen von:


zum Produkt € *

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand