Unsere Empfehlungen

Der Sommer kommt und es gibt wieder einige Neuheiten!

Was man von hier aus sehen kann
empfohlen von:

Ute Jann

Ute Jann

Was man von hier aus sehen kann

gebunden

Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen oder verschwinden lassen, erzählt Mariana Leky in ihrem Roman.

Was man von hier aus sehen kann“ ist ein von Mariana Leky sehr warmherzig geschriebenes Buch mit liebenswerten, teilweise etwas schrullig-verrückten („verschrobenen“) Charakteren. Sie meistern alle Höhen und Tiefen des Lebens gemeinsam, spielen manchmal auch selbst ein wenig Schicksal. Der Autorin gelingt es mit der intensiven, humorvollen Beschreibung alltäglicher Begebenheiten den Leser in das Geschehen direkt mit einzubeziehen und die Phantasie anzuregen. Ein Lesegenuss!

zum Produkt € 20,00*

Als die Tage nach Zimt schmeckten
empfohlen von:

Andrea Vrsaljko

Andrea Vrsaljko

Als die Tage nach Zimt schmeckten

kartoniert

Ein Lesegenuss so sinnlich wie Vanillekuchen mit Zimt


Teheran im Frühling: Jeden Tag wartet der alte Zod im Glyzinienhof vor dem Café Leila auf den Postboten. Bringt er einen Brief von seiner geliebten Tochter Noor? Endlich hat sie geschrieben. Nach 30 Jahren wird sie aus den USA in ihre verlorene Heimat zurückkehren. In die Stadt der Widersprüche, in der Schönheit und Gewalt nebeneinander existieren. In das Café Leila, in dem Noors Vater früher alles zauberte, was die persische Küche an himmlischen Köstlichkeiten hergab. Zu ihrer Familie, die trotz aller Wärme und Liebe zerrissen wurde.


Ich habe diesen wunderbaren Roman im Süden Europas auf dem Balkon direkt am Meer „verschlungen“ und fühlte mich direkt mit dieser berührenden Geschichte der jungen Mutter verbunden. Sie lebt gezwungenermaßen zwischen zwei total unterschiedlichen Kulturen und ihr Herz muss sich am Ende für eine entscheiden. Für mich ein sehr lesenswertes Buch!!!!

zum Produkt € 11,00*

Töchter
empfohlen von:

Bettina Nembach

Bettina Nembach

Töchter

gebunden

Zwei Frauen brechen auf zu einer Reise in die Schweiz, mit einem todkranken Vater auf der Rückbank.
Eine letzte, finale Fahrt soll es werden, doch nichts endet, wie man es sich vorgestellt hat, schon gar nicht das Leben. Martha und Betty kennen sich seit zwanzig Jahren und sie entscheiden sich fürs Durchbrettern.
Vor sich haben sie das Ziel, von hinten drängt das nahende Unglück.
Lucy Fricke erzählt von Frauen in der Mitte ihres Lebens, von Abschieden, die niemandem erspart bleiben und von Vätern, die zu früh verschwinden.
Eine groteske Reise Richtung Süden, durch die Schweiz, Italien, bis nach Griechenland, immer tiefer hinein in die Abgründe der eigenen Geschichte. Und die Frage ist nicht, woher wir kommen, sondern: Wie finden wir da wieder raus?
Ich habe den Roman von Lucy Fricke mit großem Vergnügen gelesen. Es geht um Väter und andere Enttäuschungen und wie eine unfreiwillige Reise nach Italien allerhand Verschüttetes zu Tage fördert. Robust geht´s zu auf diesem Roadtrip, auch wenn es ums Sterben, Erlittenes und verpasste Chancen geht. Schonungslos offen und sehr witzig beschreibt die Autorin diese letzte Auto-Tour mit ihrer Freundin und dem todkranken Vater in die Schweiz.
Aber es kommt anders als man denkt!

zum Produkt € 20,00*

Krokodilwächter
empfohlen von:

Elke Externbrink

Elke Externbrink

Krokodilwächter

gebunden

Krokodilwächter ist das Krimi-Debüt der dänischen Schriftstellerin Katrine Engberg.
Die Studentin Julie wird in einem kleinen Kopenhagener Mietshaus ermordet; ihr Gesicht ist von seltsamen Schnitten gezeichnet.
Ihre Vermieterin Esther, eine pensionierte Professorin, übt sich als Krimiautorin. Das Manuskript ihres ersten Romans beschreibt erschreckend genau die Tat, die zwei Stockwerke unter ihr verübt wurde.
Das neue Kopenhagener Ermittlerteam Jeppe Korner und Anette Werner finden heraus, dass Julie kurz vor ihrem Tod einen geheimnisvollen Mann kennenlernte, den nie jemand gesehen hat. Ein weiterer Verdächtiger ist auch bald gefunden, kurz darauf jedoch auch dessen Leiche. Eine andere Spur führt weit in die Vergangenheit anderer Protagonisten.
Krokodilwächter ist weniger ein reißerischer Thriller als ein literarischer Kriminalroman, dennoch spannend erzählt. Man kann herrlich miträtseln und ich hatte erst recht spät den wahren Täter im Visier!
Bemerkenswert ist auch die abwechselnde Erzählperspektive zwischen der eigentlichen Romanhandlung und dem Manuskript von Esther.
Abschließend bleibt noch eine Frage zu klären: Was ist eigentlich ein Krokodilwächter? Nicht googeln, lieber das Buch lesen! ….empfiehlt Ihnen die Krimi-Spezialistin der LESBAR Elke Externbrink

zum Produkt € 22,00*

Die Schönheit der Nacht
empfohlen von:

Andrea Vrsaljko

Andrea Vrsaljko

Die Schönheit der Nacht

gebunden

Vor der beeindruckenden Kulisse der bretonischen Küste lässt Bestseller-Autorin Nina George zwei Frauen sich selbst neu entdecken: ihre Wünsche und Träume, ihre Sinnlichkeit, ihr Begehren.

Die angesehene Pariser Verhaltensbiologin Claire sehnt sich immer rastloser danach, zu spüren, dass sie lebt und nicht nur funktioniert. Die junge Julie wartet auf etwas, das sie innerlich in Brand steckt - auf des Lebens Rausch, auf Farben, Mut und Leidenschaft. In der glühenden Sommerhitze der Bretagne, am Ende der Welt, entdecken die beiden unterschiedlichen Frauen Lebenslust und Leidenschaft neu - und werden danach nie wieder dieselben sein.

In der "Schönheit der Nacht" erzählt Nina George, Autorin des Welt-Bestsellers "Das Lavendelzimmer", sinnlich, intensiv und präzise von Weiblichkeit in allen Facetten: eine Geschichte vom Werden, vom Versteinern und vom Aufbrechen.

Ich habe diese tolle Frau auf dem Libri-Campus kennengelernt und bin absolut begeistert von ihrem Ausdruck und ihrem Temperament. Ihr Leitspruch: "Wenn das Leben zu Ende ist, möchte ich nicht feststellen, dass ich nicht satt geworden bin."
"Die Schönheit der Nacht" hat mich sehr berührt, zeigt es doch das Leben der Frauen in unterschiedlichen Lebensphasen mit ihren Träumen und Wünschen........ und dass bei sich selbst ankommen auch immer loslassen heißt!!

zum Produkt € 18,99*

Kühn hat Ärger
empfohlen von:

Bettina Nembach

Bettina Nembach

Kühn hat Ärger

gebunden

Die Sonne geht auf, es regnet, oder es schneit. Aber im Grunde startet jeder neue Tag mit derselben Chance. So sieht Martin Kühn es jedenfalls, an guten Tagen. In letzter Zeit allerdings hatte er eher selten gute Tage, seine Frau Susanne benimmt sich seltsam, und er selbst ist dabei, einen amourösen Fehltritt zu begehen. Auch der heutige Tag beginnt wechselhaft, denn Kühn soll mit seinem Kollegen Steierer den Mörder eines jungen Mannes finden. Die Ermittlungen führen ihn, den einfachen Polizisten und Berufspendler, in die Welt der Reichen und Wohltätigen. Diese neue Erfahrung setzt ihm doch mehr zu, als Kühn es sich eingestehen will. Und während er auf der Terrasse der Verdächtigen selbstgemachte Limonade kostet, sucht Kühn die Antwort darauf, ob es überhaupt einen Ort gibt, an dem er in diesem Leben richtig ist.
Eine tolle Fortsetzung. Amüsant und spannend zugleich.

zum Produkt € 20,00*

Der Zopf
empfohlen von:

Andrea Vrsaljko

Andrea Vrsaljko

Der Zopf

gebunden

Drei Frauen, drei Leben, drei Kontinente - dieselbe Sehnsucht nach Freiheit-
Die Lebenswege von Smita, Giulia und Sarah könnten unterschiedlicher nicht sein.

In Indien setzt Smita alles daran, damit ihre Tochter lesen und schreiben lernt.
In Sizilien entdeckt Giulia nach dem Unfall ihres Vaters, dass das Familienunternehmen, die letzte Perückenfabrik Palermos, ruiniert ist.
Und in Montreal soll die erfolgreiche Anwältin Sarah Partnerin der Kanzlei werden, da erfährt sie von ihrer schweren Erkrankung.

Ergreifend und kunstvoll flicht Laetitia Colombani aus den drei außergewöhnlichen Geschichten einen prachtvollen Zopf.
Mich hat dieses Buch sehr berührt, denn es zeigt, wie unterschiedlich wir Frauen in dieser Welt leben. Und doch sind wir alle miteinander verbunden.

zum Produkt € 20,00*

Drei Schwestern am Meer
empfohlen von:

Sabine Weskamp

Sabine Weskamp

Drei Schwestern am Meer

kartoniert

Ich habe einen Kurzurlaub auf der Insel Rügen verbracht, mit dem neuen Roman „Drei Schwestern am Meer“ von Anne Barns.

Die Geschichte erzählt von Rina, einer jungen Ärztin, die in Berlin arbeitet. Sie fährt zu Ihrer Oma nach Rügen. Zwei Wochen Urlaub nur Sonne, Wind und das Meer – einfach erholen. Doch kaum dort angekommen, überschlagen sich die Ereignisse und ihr Leben gerät komplett aus den Fugen. Wie soll sie mit dem Heiratsantrag ihres Freundes Daniel umgehen? „Manche Menschen hinterlassen eine Lücke, andere machen Platz“, zu welcher dieser beiden Kategorien zählt Daniel. Doch plötzlich bricht ihre Oma bewusstlos zusammen und muss ins Krankenhaus. Warum gerät das Herz ihrer Oma auf einmal aus dem Takt?
Unterstützung erhält sie in dieser Zeit von ihren beiden Schwestern Pia und Jana. Alle drei Schwestern sind nach dem Tod der Eltern bei der Oma aufgewachsen. Bei dem Suchen der Antworten stoßen sie auf ein altes Familiengeheimnis…

Mir hat das Buch ein paar sehr schöne Lesestunden beschert. Anne Barns hat Charaktere geschaffen, die einem sofort ans Herz wachsen. Sie schreibt mit sehr viel Liebe zum Detail. Ein Buch einfach zum Abtauchen.

zum Produkt € 9,99*

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie
empfohlen von:

Ute Jann

Ute Jann

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

gebunden

Als Pendant zu einem eiskalten Thriller ist dieses warmherzige Buch mit dem langen Titel als ein modernes Märchen zu empfehlen. Hauptort ist ein kleiner Musikladen in einer kleinen Straße in einer Stadt in England Ende der achtziger Jahre. Der Eigentümer Frank verkauft Schallplatten, und zwar nur Schallplatten und das, wo das Zeitalter der CDs unaufhaltsam voranschreitet. Seine Gabe: er kann seinen Kunden genau die richtige Musik empfehlen, damit sie ihre Sorgen und Probleme zumindest zeitweise vergessen. Eines Tages betritt eine junge Frau sein Geschäft und Frank weiß sofort, sie ist die Liebe seines Lebens. Aber natürlich ist alles nicht so einfach und viele äußere Einflüsse verhindern ein baldiges Happyend. Der Leser wird unterhaltsam auf die Folter gespannt, erfährt nebenbei viel über Musik und deren Komponisten, über Freundschaft und das Umgehen mit unvermeidlichen Schicksalsschlägen. Schließlich landen wir im Jahr 2009, in einem modernen Einkaufszentrum und dort kommt es zum spektakulären „Showdown“... Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

zum Produkt € 19,99*

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand