Lesung mit Arne Dahl (und Günter Keil) im Kleinen Großen Haus
Büchertisch an der Sommerbühne am Blautopf mit Klüpfel und Kobr
Indiebookday 2017
Ein Abend für und um Louise Labé
Verlagsabend mit Topalian & Milani während der WUB 2017

Veranstaltungen

Lesung mit Peter Schwendele aus "Verkaufte Erleuchtung"

18.10.2018 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung Bücherpunkt
Preis: € 8.-

Ganz entspannt im Hier und Jetzt – so lautete ein Wahlspruch der Sannyasin-Bewegung zu deren Hochzeiten in den 1980er Jahren. Auch heute noch, Jahre nach seinem Tod, ist der charismatische Guru Osho, der sich früher Bhagwan nannte, für viele Sinnsucher eine wichtige Persönlichkeit. So hat sich eine Gruppe von Sannyasins in der schwäbischen Provinz angesiedelt, um sich dem Streben nach Erleuchtung zu widmen. Doch die vermeintliche Idylle wird durch den Tod einer jungen Frau erschüttert. Kommissarin Zita Gehring, neu bei der Ulmer Kripo, taucht bei ihren Ermittlungen immer tiefer in das Leben in der Kommune und in die Welt des indischen Gurus ein. Dabei stößt sie auf große Pläne und hehre Ziele, auf den Glauben an eine bessere Welt und an den "neuen Menschen". Doch hinter dem schönen Schein verbirgt sich ein Geflecht aus Täuschung, Lügen und fehlgeleitetem Ehrgeiz. Während Zita dem Geheimnis, das sich um die Tote rankt, näher kommt, muss sie sich mit unliebsamen Kollegen, persönlichen Rückschlägen und spirituellen Weisheiten herumplagen. Offenbar liegt der Schlüssel zur Lösung des Falls in der Vergangenheit und die dramatischen Ereignisse in der Hochphase des Bhagwan-Kults wirken bis heute nach.
Peter Schwendele, geboren 1965, stammt aus Munderkingen, ist in Ulm zur Schule gegangen, hat in Freiburg im Breisgau studiert und lebt seit über zwanzig Jahren im badischen Schopfheim, wo er bei der Tageszeitung "Markgräfler Tagblatt" als Journalist arbeitet. Seit etlichen Jahren schreibt er Kurzgeschichten, die in verschiedenen Literaturzeitschriften und Anthologien veröffentlicht worden sind.

Lesung mit Peter Schwendele aus "Verkaufte Erleuchtung"