Veranstaltungsarchiv

 

Jay Ottaway and The Lost Boys (USA/D) unplugged

19.05.2023 20:00 Uhr

Jay Ottaway and The Lost Boys (USA/D)  unplugged
Veranstaltungsort: City-Buchhandlung
Preis: 12,00

Jay Ottaway and The Lost Boys ist einer deutsch-amerikanischen Band, die im Jahr 2019 gegründet wurde. Angeführt wird die Band von Jay Ottaway, einem in Boston lebenden Singer-Songwriter und Gitarristen, der in den letzten zwei Jahrzehnten in Europa getourt ist und zehn Alben veröffentlicht hat. Jay Ottaway singt über Liebe, Hoffnung, Schmerz, Verlust und die Freude am Leben. Die großen Themen, denen kein Singer/Songwriter aus dem Weg gehen kann. Trotzdem verfällt der in Boston lebende Musiker nie in konventionelle Klischees, sondern geht konsequent seinen eigenen Weg. Seine Songs sind tief verwurzelt im traditionellen amerikanischen Songwriting, dabei aber nicht auf ein Genre limitiert. Wer also auf "nichtschon tausendfach-gehörte-Musik" zwischen Country, Blues, Folk und Rock'n'Roll steht, ist hier an der richtigen Adresse!

Im 2023 wird Jay Ottaway and The Lost Boys wieder in Deutschland unterwegs sein – mit jeder Menge neuer Songs im Gepäck. Zum Quartett gehört Guido Lehmann, ein exzellenter Country-Rock-Gitarrist und Lap-Steel-Spieler, der bereits mit den Bands Hillbilly Deluxe und The Swamptones in ganz Europa gespielt hat. Die Rhythmusgruppe besteht aus Schlagzeuger Klaus Marner, der auch durch seine Arbeit mit Hillbilly Deluxe bekannt ist, sowie Henrik Herzmann, der sich als Bassist in Bands wie HB & the Random Players und der Peter Lorenz Band einen Namen gemacht hat.

Jay Ottaway: vocals, guitar

Guido Lehmann: guitars, harp, vocals

Klaus Marner: drums, vocals

Henrik Herzmann: bass


 

Literatur in der Buchhandlung

10.05.2023 19:15 Uhr

Veranstaltungsort: City-Buchhandlung
Preis: Kostenlos

"Fesselnd wie ein Opiumrausch." Le Monde

Wer China verstehen will, sollte diesen Roman lesen: In ihrem zuerst gefeierten, dann verfemten Roman rührt Fang Fang an die Traumata der chinesischen Seele.

Als Weiches Begräbnis 2016 in China erscheint, wird der Roman als wichtigstes chinesisches Werk der letzten Jahrzehnte gefeiert und mit dem renommierten Literaturpreis Lu Yao ausgezeichnet. Doch als bei einer Parteizusammenkunft der Roman mit dem Vokabular der Kulturrevolution als "Giftpflanze" verbrämt wird, verschwindet das Buch vom Markt. Denn Fang Fang rührt darin an ein unverarbeitetes Trauma der chinesischen Gesellschaft, die Landreform nach 1948, als Millionen Chines_innen hingerichtet und in "weichen Begräbnissen", d.h. ohne Sarg, verscharrt wurden.

In einem kleinen Dorf wird eine junge Frau halbtot aus einem Fluss gezogen, sie erinnert sich an nichts. Der Dorfarzt Dr. Wu rettet ihr das Leben, und sie beginnt ein neues: Sie wird Haushälterin des KP-Kaders vor Ort, heiratet ihren Retter Dr. Wu, und sie bekommen einen Sohn. Doch im Laufe der Jahre löst sich der schützende Kokon des Vergessens. Sie sind verdammt zu schweigen, denn das Schweigen schützt die Familie: auch dafür steht "weiches Begräbnis", die Erinnerung so tief zu begraben, dass gefährliches Wissen für immer verlorengeht. Im Schatten dieses Traumas wächst ihr Sohn auf - doch alles ändert sich, als er beginnt, die Vergangenheit zu erforschen.


 

Peter Illmann " Kult war nicht geplant"

06.05.2023 20:00 Uhr

Peter Illmann " Kult war nicht geplant"
Veranstaltungsort: City-Buchhandlung
Vorverkauf: City-Buchhandlung
Preis: 15,00/17,00

Peter Illmann trifft...
KULT WAR NICHT GEPLANT
Die 80er sind in aller Munde. Das Jahrzehnt der Playboys, Popper und Punks, das Jahrzehnt der unverhoff-
ten Wiedervereinigung, das letzte Jahrzehnt ohne Internet und eine völlig globalisierte Welt. Vieles hat
sich seitdem verändertund manch eine*r fragt sich: "Wo ist die Zeit geblieben?"
Einer, der von der 80er-Nostalgie genauso erzählen kann wie vom Aufbruch in die moderne kulturelle
Lebensrealität, ist Deutschlands erster Musikmoderator Peter Illmann. Es gibt vieles, das ihn zu einem
spannenden Gesprächsgast macht: Lebenserfahrung, kultureller und gesellschaftlicher Weitblick, originelle
Anekdoten und seine unverwechselbare Art.
Seine Show "Formel Eins", die 2023 40-Jähriges feiert, prägte eine ganze Jugend – er war die Stimme
der 80er!
Bei Peter Illmann waren sie alle einmal zu Gast: Madonna, Depeche Mode, Kylie Minogue. Bereits 1980,
mit Anfang 20, wurde Peter Illmann der Nachfolger von Thomas Gottschalk in Bayern 3 mit "Pop nach 8"
und moderierte dort auch diverse andere Radio-Sendungen. In den 80er-Jahren moderierte er als Erster
Musikvideos im deutschen Fernsehen in der Kult-Musiksendung "Formel Eins" in der ARD. Ab Mitte der
80er- bis in die 90er-Jahre hatte Peter Illmann seine eigene ZDF-Personality-Show "P.I.T. – Peter-Illmann-
Treff". Nach vielen Live-Sendungen aus Deutschlands größten Diskotheken stellte er darin Musik und Kul-
tur aus den Hauptstädten der Welt vor. Ebenfalls beim ZDF moderierte er "Peter’s Popshow", die er von
Thomas Gottschalk übernahm. Seit 2021 ist Peter Illmann die neue Stimme des Senders 80s80s und leitet
dort die Morgensendung "P.I.M. – Peter Illmann Morgen".
In seinem Buch KULT WAR NICHT GEPLANT (erschienen 2021 im Charles Verlag) blickt Peter Illmann ganz
persönlich auf eine Zeit zurück, die wir heute im Rückblick als das bunte Jahrzehnt bezeichnen. Einer Zeit,
an die viele mit Wehmut gerne zurückdenken. Peter Illmann gibt intime Einblicke in sein Privatleben und
beschreibt seine ganz eigenen Eindrücke, immer wieder aus der Sicht eines jungen Mannes, der wohl zur
richtigen Zeit am richtigen Ort gewesen ist!
In seinem LIVE SHOW CASE erwartet die Gäste ein ebenso bunter Mix, wie es die 80er selbst gewesen
sind. Teilnehmend, inspirierend, erzählend und nahbar. Peter Illmanns ganz persönlicher Talk mit einem
exklusiven Publikum. Frei und ungezwungen, die Interaktion mit dem Publikum ist sogar wünschenswert,
ganz nach dem Motto: PETER ILLMANN TRIFFT ...
Dem Publikum werden Peter Illmanns ganz persönliche Musikperlen der 80er serviert, er liest ausgewählte
Passagen aus seinem Buch und wird auch im direkten Talk mit dem Publikum über die heutige Musikbran-
che sprechen. Ebenfalls bewertet er das kulturelle Erbe der 80er und der NDW.
Keine Show wie jede andere, denn sein Publikum bestimmt die Fragen!
Kommen Sie mit auf einen ganz besonderen Talk mit Peter Illmann, werden Sie Gast bei Peter Illmann trifft ...


 

Martina Frason liest aus dem Buch "Die Reise zum Glück der Welt"

02.05.2023 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: City-Buchhandlung
Preis: 5,00

NOCH NIE PASSTE EIN ROMAN SO GUT IN DIESE ZEIT WIE DIESER! inspirierend, berührend und unvergesslich Chris ist ausgestiegen aus der vierköpfigen Runde der mächtigsten Menschen dieser Erde, den Imperials. Er kann nicht länger dulden, dass Hunger und Krieg die Basis für die Welt eines krankmachenden Machtwahns sind. Er glaubt an eine ganz andere Welt - eine NewWorld. Er setzt sich als Ziel, seine drei Exkollegen und seinen eigenen Nachfolger Tom, den machtvollsten Menschen dieser Welt, zu bekehren. Die hübsche Richterin Margret aus Köln, die er auf einer Reise nach Verona kennen und lieben lernt, kann ebenfalls nicht länger mit ansehen, wie die Korruptheit ihrer skrupellosen, gut betuchten Mandanten und eiskalte Gesetze ihr Gewissen mehr und mehr in die Enge treiben. Gemeinsam schmieden sie einen genialen Plan ¿ Liebesroman? Zukunftsroman? Abenteuerstory? Gesellschaftsroman? Glücksphilosophie? "Alles auf einmal!", lacht Martina Frason, nachdem sie sich den Kopf heiß gedacht hat, in welches Genre sie ihren weltbewegenden Roman stecken soll. Eins haben sie jedoch alle gemeinsam: Frasons eigenes Lebensmotto und das ihrer Romanhelden Margret und Chris : ¿Wo ein Wille, da ein Weg!¿

Ihr Lebensmotto und ihre Bücherwürze: Wo ein Wille, da ein Weg! Martina Frason wird im Februar 1965 geboren. Ihre Kindheit verbringt sie auf der kleinen Gemüsefarm ihrer Adoptiveltern in der Nähe von Köln. Durch den plötzlichen Tod ihres Adoptivvaters übernimmt sie gleich nach ihrem Abitur mit ihrer Jugendliebe den adoptivelterlichen Hof. Jahre harter Arbeit vergehen und ein florierender Betrieb entsteht. Daneben wächst in der Unternehmerin und Geschäftsfrau mehr und mehr das Verlangen nach einer gerechteren Welt. Ihre Erfahrung mit Saisonsarbeitern, den Herausforderungen der Natur und das ständige Ringen mit erdrückender Bürokratie lassen sie oft über eine neue Welt nachdenken - wie sie sein könnte, wie man sie umsetzen könnte. Über Jahre wird sie sich immer sicherer, dass es einen Weg zu einer gerechten Welt geben wird, die jedem Menschen eine ähnliche, gute Startposition gibt - dass es sogar eine Welt geben kann ohne Hunger und Krieg. Martina Frason kann nicht umher, in ihrer Fantasie eine NewWorld anzusteuern und verfasst ¿Die Reise zum Glück der Welt¿. Eine ziemlich abgedrehte Geschichte, die uns allen neben ausgefallener Unterhaltung Mut und Zuversicht schenken soll. Die Leidenschaft des Schreibens entdeckte die Landwirtin in einem Familienurlaub, der ihr durch das viele Fußballspielen ihrer beiden Söhne und ihres Mannes endlich einmal zahlreiche Stunden für sich allein bot. Sie stellte sich ihrem Schicksal der 14 Jahre lang verheimlichten Adoption und brachte ihre mitreißende Lebensachterbahn zu Papier. ¿Matschefüße Teil 1+2¿ nennt sie ihr mittlerweile stark erweitertes, tief berührendes Herzenswerk ¿ eine Art Lebensgebrauchsanweisung für uns alle, nicht nur für Adoptierte ;-) Frasons Bücher sind bildhaft spannende Unterhaltung der besonderen Art. Ob knallharte Offenheit, eine gesunde Portion Fantasie oder Mut machende Szenen ¿ all ihre Zeilen sind getränkt von der Macht der Liebe, Empathie, einem gesunden Vertrauen und dem Glauben an das Gute und sich selbst. Wenn¿s auch oft genug schwer fällt. Jetzt, nachdem ihr Mann und sie den Betrieb an ihren ältesten Sohn abgetreten haben, wachsen bereits weitere literarische Ideen unterschiedlichster Art in ihr

Martina Frason liest aus dem Buch "Die Reise zum Glück der Welt"

 

Guy Verlinde Duo

29.04.2023 20:00 Uhr

Guy Verlinde Duo
Veranstaltungsort: City-Buchhandlung
Vorverkauf: City-Buchhandlung
Preis: 15,00

In den letzten zehn Jahren hat Guy Verlinde die belgische Bluesszene dominiert und mit seiner Band The Mighty Gators nonstop durch Europa getourt. Er nahm in 11 Jahren 12 Alben auf und spielte in zahlreichen renommierten Clubs und internationalen Festivals, wo er die Bühne mit Größen wie BB King, John Fogerty, Tony Joe White, Santana, John Hiatt, Canned Heat, Jeff Beck teilte… In den letzten Jahren tourte er hauptsächlich in kleiner Besetzung, spielte dort die akustischen Hörsongs seines Albums "All Is Forgiven" und zeigte, dass er neben dem Blues auch im Americana & dem Singer-Songwriter-Genre zu Hause ist.
Sein Album " Standing In The Light of a Brand-new Day " ist ein neuer Schritt in seiner musikalischen und lyrischen Entwicklung, aber seine Liebe zur akustischen Musik bleibt unverändert. Guy wird dabei von dem jungen Musiker Olivier Vander Bauwede unterstützt. Er gehört zur neuen Generation von Bluesmusikern. Beeinflusst von Steven De Bruyn (El Fish, The Rhythm Junks) erforscht er mit seinen Mundharmonikas die unterschiedlichsten Musikstile und geht weit über die traditionellen Blues-Licks hinaus. Derzeit studiert er Jazz am Brüsseler Konservatorium und spielt außerdem Gitarre, Lap Steel und Keyboard.
Es wird ein Konzert voller Geschichten über Liebe, Verlust, Hoffnung, Auferstehung ... aber vor allem über die positive Kraft der Musik. Ein Konzert, das man nicht verpassen sollte mit verträumten, akustischen, erzählerischen Hörsongs, die die Seele des Publikums berühren.


 

Renas Sido / Ines Kolender " Wo sind meine Olivenbäume?"

20.04.2023 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: City-Buchhandlung
Preis: 5,00

Die City-Buchhandlung lädt am Donnerstag, den 20. Aprili, um 19:30 zu einer Lesung mit dem syrisch stämmigen Autor Renas Sido.
Sido erzählt in seinem Buch "Wo sind meine Olivenbäume?" seine Geschichte.Er stammt aus Afrin in Syrien. Diese Region zählte vor dem Bürgerkrieg zu den weltweit größten Olivenproduzenten. Seit Sido 2011 vor dem Krieg in seiner Heimat floh, lässt ihn die Erinnerung an die Olivenbäume seiner Heimat nicht los. Er vermisst den Anblick und den Geruch, den Geschmack der Früchte, die Form der Bäume und ihre Bewegung im Wind.

Renas, der selbst in Deutschland in Sicherheit ist, fragt sich oft, wie es den Menschen in seiner Heimat geht, welche Spuren der Krieg an Menschen und Bäumen hinterlassen hat.

Renas Sido / Ines Kolender  " Wo sind meine Olivenbäume?"

 

Lord Bishop unplugged

31.03.2023 20:00 Uhr

Lord Bishop unplugged
Veranstaltungsort: City-Buchhandlung
Vorverkauf: City-Buchhandlung
Preis: 15,00/17,00

Am 31 März bringt Lord Bishop ungezähmte musikalische Energie aus der Bronx wieder nach Dormagen, schlägt aber unplugged eher sanfte Töne an, denn diesmal trifft die Seele des Rock auf entspannte Vibes. Mit dem weltweit bekannten Trio Lord Bishop Rocks bringt der Künstler eine spezielle Mischung aus Funk, Rock, Blues, Punk und Reggae auf die Bühne, zerlegt Genre-Grenzen und haut einen lauten, energiegeladenen Sound raus, der von schwarzer Voodoo Magie durchtränkt ist. Doch mit den Wurzeln in vielschichtigen Stilrichtungen kann Lord Bishop diese Energie auch auf sanft interpretierte Stücke mit rauen Kanten und entspannten Schwingungen umleiten.


 

Buchtipps mit Musik mit Jorgos Flambouraris

26.03.2023 16:00 Uhr

Buchtipps mit Musik  mit Jorgos Flambouraris
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Dormagen
Vorverkauf: Freier Eintritt
Preis: Kostenlos

Bei leckerem Gebäck, Kaffee und Tee stellt Ihnen Jorgos Flambouraris, Inhaber der City-Buchhandlung, seine persönliche Auswahl neuester Literatur vor.

Musikalische Begleitung :


 

" Der Cynologe am Scheideweg" von Slawomir Mrozek

18.03.2023 20:00 Uhr

" Der Cynologe am Scheideweg" von Slawomir Mrozek
Veranstaltungsort: City-Buchhandlung
Vorverkauf: City-Buchhandlung
Preis: 10,00

Eine Satire über Liebe,Laster und andere Gemeinheiten.

Ein »Hobby-Chirurg« will Hunden, Pferden und Vögeln zu Leibe rücken. »An langen Herbstabenden"« sagt er, »schnipple ich gern so ein bißchen herum.« Auf der Suche nach immer neuen Opfern klopft er auch beim Tierschutzverein an -- und bekommt, was er will. Denn auch der Vereinsvorsitzende quält die Tiere, wo er kann, nur Hunde nicht; den Fliegen jedoch reißt er die Flügel aus, und Pferde tötet er mit bloßer Hand. Als der Tierschinder bei ihm vorspricht, sieht der Hundefreund endlich eine Möglichkeit, die »verhallten Vögel« einer Kollegin ans Messer zu liefern. Und er rechtfertigt seine Taten wie die KZ-Kapos Boger und Kaduk: »Ich war nur ein Werkzeug.

Um die Darbietung (ca. 45 Minuten) abendfüllend zu gestalten, präsentiert das Ensemble vorher einige satirische oder komische, dabei aber höchst amüsante Kurzgeschichten.

Darsteller: Steffi Klein Vogelfreundin
Thomas Klein Kunde
Hans Willi Schmidt Vertreter der Pferdefreunde
Georg Wawerek Kynologe = Hundefreund
Eric Klein Technik
Regie: wechseln


 

Van de Forst - feat. Michael Voss

04.03.2023 20:00 Uhr

Van de Forst - feat. Michael Voss
Veranstaltungsort: City-Buchhandlung Dormagen
Vorverkauf: City-Buchhandlung
Preis: 18,00

LEIDER MUSS DIE VERANSTALTUNG AUCH ZUM ZWEITEN MAL WEGEN KRANKHEIT ABGESAGT WERDEN UND DIESES MAL ENDGÜLTIG.ES TUT UNS RICHTIG LEID , ABER WIR KÖNNEN ES LEIDER NICHT ÄNDERN
DIE RÜCKERSTATTUNG DER VERKAUFTEN KARTEN ERFOLGT IN DER BUCHHANDLUNG:

Van de Forst kommt zusammen mit Michael Voss (u.a. Michael Schenker, Mad Max, Casanova) am 22.10.2022 nach Dormagen

Die leidenschaftliche deutsche Sängerin aus Münster entdeckte ihre Liebe zum New Country Style nach ihrer Schulausbildung, als sie einige Zeit bei ihrer Familie in Memphis/Tennessee verbrachte.
Ihr Country Sound ist wirklich handgemacht und überzeugt mit eingängigen Hooks, treibenden Beats und harmonischen Backing Vocals.
Seitdem ihr Debütalbum "Lucky" herauskam, hatte es Beiträge von Stars wie:
Tony Carey, Billy Falcon (Co-Songwriter für Bon Jovi), John Parr ("St. Elmos Fire"), die Radiosingle "Radio" erreichte ein anständiges Airplay und Bonnie Tyler lud sie ein, an ihrer Tour als "Special Guest" teilzunehmen.
Weitere Live-Gigs mit US-Superstar Michael Bolton, Dar Williams und Frontm3n
gefolgt, um ihr Album zu unterstützen.

Van de Forst,ging 2019 mit dem österreichischen Megaseller Andreas Gabalier auf Tour, wo sie in den großen Fußballstadien spielte. Die nächste Etappe der Tour führte sie in große Hallen als Support für Ben Zucker.
Im Jahr 2020, bevor Corona kam, spielte sie in Berlin auf der weltweit angesehenen ´C2C´-Festival.
Der Titel ihres neuen Albums ist "Unconditional". Vier Jahre Entwicklung stecken im neuen Album das und die Musiker gehören zum Besten, was die Branche zu bieten hat: Hugh McDonald (Bassist bei Bon Jovi), Mark Hill (Keith Urban) und Bruce Bouton, der für Garth Brooks und früher für Kenny Rogers, die Steel Guitar spielt.

Seite
1 2