Unsere Empfehlungen

empfohlen von:

Dominique Werhahn

Dominique Werhahn

Lacroix und der blinde Buchhändler von Notre-Dame Alex Lépic

gebunden

Wir flanieren mit Lacroix durch die Straßen Paris, vermissen mit ihm gemeinsam sein Stammlokal, stöbern bei den "Bouquinistes" am Seine-Ufer und lösen beinahe nebenbei einen vermeintlich unspektakulären Mordfall.

Nicht nur Touristen lieben die Bouquinistes, deren grüne Klappkästen voller Bücher die Pariser Seineufer schmücken. Auch Commissaire Lacroix nutzt das herrliche Fru-hlingswetter, um nach dem déjeuner an den Verkaufsständen entlangzuschlendern. Aber muss der alte Mann mit der dunklen Brille ihm ausgerechnet einen Maigret-Roman empfehlen - wo doch jeder weiß, dass Lacroix seinen Spitznamen nicht leiden kann? Erst später begreift der Commissaire: Das war der berühmte blinde Buchhändler Hugo, der die literarischen Vorlieben seiner Kunden allein am Geräusch ihrer Schritte erkennt. Er wollte Lacroix nicht provozieren, sondern ihm lediglich ein gutes Buch empfehlen. Ein wenig beschämt kehrt Lacroix ins Kommissariat zurück, wo ihn der Chef der Pariser Kriminalpolizei erwartet: Ein junger Mann - auch er ein Bouquiniste - wurde tot aus der Seine geborgen, und seine Freundin ist von einem Verbrechen überzeugt.

zum Produkt € 17,90*

empfohlen von:

Dominique Werhahn

Dominique Werhahn

Das versunkene Dorf Olivier Norek

kartoniert

Düster, hintergründig und sehr, sehr spannend

Bei der Festnahme eines Drogendealers erleidet die Kommissarin Noémie Chastain eine schwere Schussverletzung: Fortan ist eine Hälfte ihres Gesichts entstellt. Weil man ihr nicht mehr zutraut, ein Team zu führen, wird sie gegen ihren Willen aus Paris in die Provinz verbannt: Nach beschaulichen Wochen taucht auf dem See eine Tonne mit einem längst verwesten Leichnam auf, wodurch Noémie auf die Vorgeschichte Avalones stößt: Vor 25 Jahren wurde das Dorf evakuiert, überflutet, die Bewohner mussten dem neu geschaffenen Stausee weichen und wenige Kilometer entfernt im neuen Avalone leben. Doch drei Kinder kamen damals nicht mit ... Das Spiel von Verbergen und Wiederauftauchen prägt diesen Roman, dessen raffinierte Dramaturgie Noémies Geschichte mit der des Dorfes verschränkt.

zum Produkt € 18,00*

empfohlen von:

Julia Kleegrewe

Julia Kleegrewe

Brüten Jackie Polzin

gebunden

In diesem Buch passiert nicht viel. Eine Frau beschreibt ihren Alltag mit Hühnern. Manchmal fährt in der Ferne ein Zug vorbei, ihr Mann wartet auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch, Nachbarn kommen zu Besuch. Die Hühner baden in der Sonne, picken in den Sträuchern, suchen Zuflucht im Schatten unter der Treppe. Jackie Polzin hat dafür eine sehr ästhetisch-präzise Sprache, die mich beim Lesen einfach glücklich gemacht hat.

zum Produkt € 20,00*

empfohlen von:

Dominique Werhahn

Dominique Werhahn

Thirteen Steve Cavanagh

kartoniert

Ein Psychopath in eiskalter Mission - als Leser müssen wir über so manche Leiche steigen, fiebern und hoffen wir bis zuletzt ...

Es ist Amerikas spektakulärster Mordfall. Doch der Killer steht nicht vor Gericht. Er sitzt in der Jury. Der New Yorker Strafverteidiger Eddie Flynn soll Amerikas prominentesten Mordverdächtigen vor Gericht vertreten: Robert »Bobby« Solomon - jung, attraktiv und der Liebling von ganz Hollywood. Eddies Klienten zählen normalerweise nicht zu den Reichen und Schönen. Aber wenn er von der Unschuld eines Angeklagten überzeugt ist, tut Eddie alles, um ihn freizubekommen. Und er glaubt Bobby, dass dieser nichts mit dem Mord an seiner Frau und deren Liebhaber zu tun zu hat, obwohl alle Beweise gegen ihn sprechen. Der Fall scheint aussichtslos, bis Eddie erkennt: Der wahre Killer sitzt in der Jury ...

zum Produkt € 13,00*

empfohlen von:

Dominique Werhahn

Dominique Werhahn

Merdyns magische Missgeschicke - Zaubern will gelernt sein! Simon Farnaby

gebunden

Lustig und verrückt - Vorlesespaß für die ganze Familie

Rosie träumt davon, eine berühmte Sängerin zu werden - leider fehlt ihr jegliches Talent dafür. Als Rosie Merdyn trifft, der behauptet, ein berühmter Hexenmeister aus dem Mittelalter zu sein, scheint ihr Traum endlich wahr zu werden - immerhin kann Merdyn zaubern! Doch so einfach ist es nicht, im trubeligen London der Neuzeit einen Mann zu verstecken, der durch sein seltsames Verhalten für eine Menge Aufsehen sorgt. Zum Beispiel, wenn er Pupsie, Rosies geliebtes Meerschweinchen, auf dem Feuer braten und verspeisen will! Und als ihre Mutter glaubt, Merdyn sei der lange verschollene Onkel Martin, wird die Sache richtig kompliziert ...

zum Produkt € 15,00*

empfohlen von:

Julia Kleegrewe

Julia Kleegrewe

Der Mann, der zweimal starb Richard Osman

kartoniert

He did it again. Der zweite Band ist genauso gut wie der erste.

Zunächst beginnt alles ganz harmlos: Joyce möchte sich einen Hund anschaffen (Ibrahim: "Und konkret müssen wir ausloten, wie hoch die Chancen sind, dass deine Lebenserwartung die eines mittelgroßen Hundes übersteigt."), doch dann wird Ibrahim von Jugendlichen überfallen, es taucht einer von Elizabeths Ex-Männern vom britischen Geheimdienst auf, die New Yorker Mafia schaltet sich ein, Ron bekommt Besuch von seinem Enkel, Chris ist sehr verliebt, und ich habe mich beim Lesen sehr amüsiert.

Richard Osman, britischer Comedian und Fernsehmoderator mit Studienerfahrungen am Cambridger Trinity-College, verbindet geistreichen Humor mit einer clever verschachelten Kriminalgeschichte, und hat mit Elizabeth, Joyce, Ron und Ibrahim Charaktere erschaffen, die unvergesslich sind.

zum Produkt € 16,99*

empfohlen von:

Julia Kleegrewe

Julia Kleegrewe

The Girls I've Been Tess Sharpe

kartoniert

Nora, Wes und Iris werden bei einem Banküberfall als Geiseln genommen. Was die Bankräuber nicht wissen: Nora ist kein normales Mädchen. Ihre Mutter hatte sie jahrelang für ihre kriminellen Zwecke abgerichtet und missbraucht, und jetzt ist sie bereit, die Männer zu töten, die sie gefangen halten, oder sich selbst zu opfern, um Wes und Iris zu retten, die sie liebt. Dieser Thriller ist ein Rausch aus Pathos und Gewalt. Kann Nora überhaupt lieben oder ist sie ein Monster?

Mich hat das Buch an Hanya Yanagiharas "Ein wenig Leben" erinnert. Können Freundschaft, Liebe und Vertrauen einen zerbrochenen Menschen heilen? Nicht nur für Teenager.

Demnächst auch als Netflix-Film mit Millie Bobby Brown (»Stranger Things«)

zum Produkt € 16,00*

empfohlen von:

Gudrun Hoffmann

Gudrun Hoffmann

Der Traumpalast Peter Prange

gebunden

Der Erste Weltkrieg ist vorbei, alle sehnen sich nach Freiheit, Unterhaltung und einem neuen Lebensgefühl. In Berlin beginnt die Ära der "Goldenen Zwanziger". Tino, Sohn einer wohlhabenden angesehenen Familie, ist Bankier - und von den schönen Dingen des Lebens sehr angetan. Er beteiligt sich an der Gründung der Ufa und setzt alles auf eine Karte, um Erfolg zu haben.
Rahel möchte ihrer Tätigkeit als Krankenschwester entfliehen und träumt von einer Karriere als Journalistin. Lesen Sie, wie es mit den beiden weitergeht. Peter Prange ist in bester Erzähllaune: Politik und Privates sind hervorragend gemischt.

zum Produkt € 25,00*

empfohlen von:

Gudrun Hoffmann

Gudrun Hoffmann

Wenn die Hoffnung erwacht Lilli Beck

gebunden

Der Roman beginnt Silvester 1947. Nora, 20 Jahre alt, wächst in Regensburg sehr behütet auf, sie arbeitet in der Apotheke ihres Vaters, ihre Eltern sind sehr streng. Das tägliche Leben in der Nachkriegszeit ist immer noch sehr entbehrungsreich, es fehlt an allem. Sie wird von ihrer Freundin eingeladen, den Silvesterabend bei amerikanischen Soldaten zu verbringen, natürlich heimlich. Sie verliebt sich in William, sie treffen sich, leider bleibt diese Liebe nicht ohne Folgen. William möchte Nora heiraten, aber er muss Deutschland verlassen. Noras Eltern sind völlig entsetzt und drohen ihr, ihr das inzwischen geborene Kind wegzunehmen. Sie flüchtet Hals über Kopf nach München zu Verwandten, die sie aber dort nicht mehr antrifft. Lesen Sie selbst, wie es mit Nora weitergeht, und ob die Geschichte ein versöhnliches Ende nimmt.

zum Produkt € 20,00*

empfohlen von:

Gudrun Hoffmann

Gudrun Hoffmann

1966 - Ein neuer Fall für Thomas Engel Thomas Christos

gebunden

Berlin 1966: Die geteilte Stadt wird von den Siegermächten regiert, Ost gegen West, West gegen Ost, überall gibt es Spione.
Thomas Engel ist mit seiner Freundin Peggy nach Westberlin gezogen, um dort endlich als Kriminalkommissar arbeiten zu können. Aber er muss erstmal vermeintliche Spione observieren. Gleich am zweiten Tag geht alles schief, Thomas nimmt die Verfolgung auf und ist plötzlich mitten drin im Kalten Krieg. Welche Rolle spielen die Amerikaner?
Ein großer Spannungsbogen über Ost-West-Spionage, Studentenunruhen bis zum Vietnamkrieg.
Nach "1965" ist auch sein zweites Buch wieder sehr spannend, ich warte schon auf "1967". Die Bände können unabhängig voneinander gelesen werden.

zum Produkt € 20,00*

1 2 ... 10