Unsere Empfehlungen

empfohlen von:

Leah Schmid

Leah Schmid

Die Gezeiten gehören uns Vendela Vida

gebunden

Es sind die 1980er, Eulabee und ihre Freundinnen leben im wohl malerischsten Teil San Franciscos, ihre Häuser thronen über den Klippen des Pazifiks. Gemeinsam besuchen sie eine Eliteschule für Mädchen – scheinbar kann nichts den Glanz ihrer Realität trüben.
Bis eines Tages Eulabees schillernde Freundin Maria Fabiola behauptet, ein Mann habe sich vor den Mädchen entblößt. Eulabee steigt auf ihre Lüge nicht ein, und wird in der Folge von den Mitschülerinnen geächtet. Als plötzlich Maria Fabiola spurlos verschwindet, ist der Skandal komplett.
Vendela Vida setzt sich in dieser literarisch wunderschön gesponnenen Geschichte mit der Entscheidung zwischen Wahrheit oder Lüge auseinander, und ruft nostalgische Bilder jugendlicher Unerhörtheit hervor. Eulabee und Maria Fabiola sind dabei zwei faszinierende Figuren, an denen sich dramatisch der Verlust kindlicher Unschuld abzeichnet.
Ein starker Roman, der in mir das Fernweh nicht nur nach San Francisco, sondern überraschend auch nach Capri und Lissabon weckte.

zum Produkt € 22,00*

empfohlen von:

Jana Pacyna

Jana Pacyna

Tick Tack Julia von Lucadou

gebunden

Alles ist Fake! Sei wütend! Stell alles in Frage! Suche die Wahrheit! Verkrafte die Wahrheit! Diesen Blick auf Gesellschaft, Familie, Politik und Social Media teilen Mette, 15 und Jo, 25; sie, die Hochbegabte und er, der Studienabrecher im Kampf gegen Ignoranz, Oberflächlichkeit und die schlichte Dummheit ihrer Zeit.
Mette verstört ihr Umfeld mit der Ankündigung ihres Selbstmords via TikTok. Erklärungen werden gesucht. Keiner kommt wirklich an sie heran. Jo erkennt in ihr das Potential einer Führerin mit Blick auf den Anbruch einer neuen Zeit. Ein digitaler Feldzug beginnt. Klicks werden gesammelt.
Julia von Lucadou hat hier ein stilistisch spannendes, inhaltlich authentisches und sehr intelligentes Buch über aus dem Ruder gelaufene Generationenkonflikte und die Rebellion unserer Jugend vorgelegt.

zum Produkt € 23,00*

empfohlen von:

Josephine Schuhmacher

Josephine Schuhmacher

Galatea Madeline Miller

gebunden

Madeline Miller schreibt in ihrer Kurzgeschichte den altgriechischen Mythos des Bildhauers Pymalion und seiner perfekten, lebendig gewordenen Statue um. Die marmorne Schönheit rückt in den Mittelpunkt der Erzählung und muss sich mit ihrer Rolle als menschliche Frau auseinandersetzen. Ihr, in dieser Geschichte namenlos bleibender, Ehemann ist besessen von ihrer Unschuld und Unterwürfigkeit, doch Galatea besitzt auch einen durchaus menschlichen Drang nach Freiheit.
Diese feministische Neugestaltung einer alten Geschichte ist das perfekte Geschenk für alle anglophonen Leser*innen. Mit seinem wunderschön gestalteten Einband passt es perfekt in jedes Bücherregal.

zum Produkt € 9,50*

empfohlen von:

Mara Vietzke

Mara Vietzke

Ein Haufen Freunde 1: Ein Haufen Freunde Kerstin Schoene

gebunden

Der kleine Pinguin ist traurig, weil er nicht fliegen kann, dabei möchte er so gerne einmal über den Wolken schweben. Seine Freunde im Zoo versuchen ihm seinen Wunsch zu erfüllen.
Dreh das Buch und hilf dem kleinen Pinguin.
Kerstin Schoene erzählt eine wundervolle Geschichte über Freundschaft, die einem helfen kann über sich hinauszuwachsen.

zum Produkt € 14,00*

empfohlen von:

Dominik Vieth

Dominik Vieth

Bullet Train Kotaro Isaka

gebunden

Der Shinkansen auf dem Weg von Tokio nach Morioka. Zusammen mit dem Opfer einer Entführung und einem Koffer voller Geld treffen an Bord des japanischen Hochgeschwindigkeitszuges fünf Killer aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Doch während der Zug auf die Endstation in Morioka zurast entwickelt sich der eigentlich einfache Auftrag zu einer Höllenfahrt, als zuerst der Koffer abhandenkommt und anschließend das Entführungsopfer auf mysteriöse Weise ums Leben kommt. Wer wird die Endstation lebend erreichen?
Ein mit aberwitzigen Dialogen gespickter, außergewöhnlich moderner Thriller aus Japan, der sein Tempo genauso schnell vorlegt, wie der Shinkansen und ein Muss für Fans der Filme von Quentin Tarantino oder der Coen Brüder.

zum Produkt € 22,00*

empfohlen von:

Susanne Wassenhoven

Susanne Wassenhoven

Wild & bunt Simone Kern

kartoniert

Um die Artenvielfalt zu fördern, lässt sich im eigenen Garten einiges bewirken. Die Gartenplanerin und Landschaftsarchtektin Simone Kern zeigt in ihrem neuen Buch, wie sich naturnahe Gärten gestalten lassen, die auch Insekten, Vögeln und anderen Tieren geeignete Lebensräume und Nahrung bieten. Die Autorin begeistert durch kreative Gestaltungsideen und Kombinationsmöglichkeiten mit heimischen Wildpflanzen. Abgerundet wird dieses informative und inspirierende Buch durch zahlreiche Pflanzenportraits, Praxistipps und Vorschläge für Beetbepflanzungen an unterschiedlichen Standorten.

zum Produkt € 20,00*

empfohlen von:

Nina Emmert-Neumann

Nina Emmert-Neumann

Lamento Madame Nielsen

gebunden

„Die Verliebtheit kann so heftig sein, fiebrig, verzehrend, dass die Liebe, die aus ihr entstehen soll, eine Enttäuschung wird…“
Von diesem heftigen Verliebtsein und der daraus erwachsenden Enttäuschung berichtet die Ich-Erzählerin zwanzig Jahre nach dem Scheitern der Beziehung ihrer Tochter.
Die Protagonisten, beide Künstler, lernen sich in Kopenhagener Dichterkreisen kennen. Sie verlieben sich heftig, verlassen wochenlang die Wohnung nicht. Sie heiraten, bekommen ein Kind. Danach geht es rasant bergab.
„Lamento“ ist, wie das Wort vermuten lässt, ein Klagelied. Die Ich-Erzählerin beklagt, dass aus diesem Verliebtsein keine Liebe entstanden ist, dass sie diese großen Gefühle nicht in den Familienalltag retten konnten. Es kristallisiert sich heraus, dass ihm die Kunst wichtiger zu sein scheint und sie sich eine verlässliche Partnerschaft wünscht. Er wird immer ungreifbarer, sie versucht, die Beziehung zu retten, ohne sich zu verlieren, muss aber schließlich das Scheitern eingestehen.
Der biografische Hintergrund der Autorin, die als Claus Beck-Nielsen geboren wurde, scheint im Roman immer wieder durch. Wie auch ihr anderen Bücher ist auch dieses ein sprachlich opulentes Meisterwerkt, hervorragend übersetzt von Hannes Langendörfer.

zum Produkt € 20,00*

empfohlen von:

Sabine Lauterbach

Sabine Lauterbach

Die Feuer Claire Thomas

gebunden

Während außerhalb, von der großen Hitze angefacht, in Melbourne Waldbrände wüten, begleiten wir drei Frauen in einem klimatisierten Theatersaal, die sich Samuel Becketts Stück ‚Glückliche Tage‘ anschauen.
In getrennten Erzählsträngen sinnieren die Protagonistinnen über ihr Leben und die Themen, mit denen sie sich auseinandersetzen müssen – Alter, Herkunft, Gewalt in der Beziehung, Verlust, Rassismus, Klimawandel. In ihre Gedanken vermischt sich Becketts Theaterstück um eine Frau, die zur Hälfte in einem (Müll)Berg eingegraben ist und schließlich darin zu versinken droht.
Die Frauen treffen in der Pause aufeinander - in der Textform eines Theaterstücks geschrieben - tauschen sich die ältere Literaturprofessorin, die Mäzenin, die einmal Studentin der Professorin war und eine Schauspielschülerin, die als Platzanweiserin jobbt, kurz aus. Sie erkennen sich, sprechen miteinander und kehren durch diese Begegnung beeinflusst, wieder an ihre Plätze zurück.
Nüchtern erzählt, mit authentischen Figuren, deren Gedanken gut nachvollziehbar sind, schafft Claire Thomas eine Verbindung herzustellen, zwischen der lebensbedrohlichen Situation außerhalb und den Sinnfragen jeder einzelnen Figur im Theatersaal und auf der Bühne.
Diese Geschichte bleibt lange in Gedächtnis - sehr lesenswert!

zum Produkt € 23,00*

empfohlen von:

Alexandra Schäfers

Alexandra Schäfers

Die Nächte der Pest Orhan Pamuk

gebunden

Der neue Roman des Literaturnobelpreisträgers Orhan Pamuk erzählt vom Ausbruch der Pest auf der fiktiven osmanischen Insel Minger im Jahr 1901. Unter der Bevölkerung, die jeweils zur Hälfte aus Muslimen und Christen besteht, herrschen Aberglaube und Vorurteile vor, den Quarantänemaßnahmen begegnet man mit Skepsis.
Während der vom osmanischen Reich beauftragte Quarantänearzt kurzerhand ermordet wird, die Zahl der Toten täglich steigt und die Insel schließlich mit Kriegsschiffen von der Außenwelt abgeschnitten wird, kommt es zur Revolution. Als dann auch noch die Unabhängigkeit auf Minger ausgerufen wird, spitzen sich die chaotischen Zustände noch weiter zu…
In durchaus humorvollem Ton schildert Pamuk die historischen Ereignisse und die daraus entstehenden Konflikte, die dem Leser angesichts der Corona-Pandemie nur allzu vertraut sind.

zum Produkt € 30,00*