Schmökerstube Veranstaltungen

Veranstaltungen

Lesung Heinz Strunk "Das Teemännchen"

10.10.2018 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Bessunger Knabenschule Darmstadt
Vorverkauf: schmökerstube und unter www.knabenschule.de
Preis: € 15.- / € 12.- ermäßigt

Heinz Strunks Geschichten. Lange, kurze, ganz kurze. Zum Teil knüpfen sie an bekannte Strunk’sche Themenwelten an, Einsamkeit, Sexualnot, Körperverfall, Alkohol, Übergewicht. Sie sind aber anders geschrieben als Strunks vorherige Bücher: immer pointiert, aber oft nicht komisch, manchmal absonderlich, traumlogisch, düster, grotesk, so zum Beispiel die Geschichte von dem DDR-Bürger, der durch politische Verfolgung so gebrochen wird, dass er die Wende als perfides Zersetzungsmanöver des Regimes missversteht und seine graue Zonenwohnung nie mehr verlässt. In anderen Stücken verabreden sich Kleinwagen zum Aufstand gegen die Menschen, erlebt Axl Rose von "Guns n' Roses" auf dem Hamburger Kiez seine Höllenfahrt, verwandelt sich eine Schönheitskönigin durch Arbeit im Schnellimbiss in eine alte Vettel, wird ein Mann an der Autobahn auf einem Windrad gekreuzigt, gerät eine Wilhelm-Busch-Expertin im Radio komplett aus der Fassung. Vor einigen Jahren hat Heinz Strunk eine Sammlung mit Erzählungen von Botho Strauss herausgegeben; die kurze Form liegt ihm am Herzen. Dies ist mithin kein Nebenwerk, keine Sammlung von Gelegenheitstexten, sondern ein Buch, in dem Heinz Strunk als Autor wieder ein Stück weiter zu sich kommt.

Der Musiker, Schauspieler und Schriftsteller Heinz Strunk wurde 1962 in Hamburg geboren. Er ist Gründungsmitglied des Humoristentrios Studio Braun und hatte auf VIVA eine eigene Fernseh-Show. Sein Debut Fleisch ist mein Gemüse verkaufte sich mehr als eine halbe Million Mal. Es ist Vorlage eines preisgekrönten Hörspiels, eines Theaterstücks und eines Kinofilms. Auch die darauffolgenden Bücher des Autors wurden zu Bestsellern. Heinz Strunk war in den frühen Siebzigern Gründungsmitglied von Fraktus, den Erfindern von Techno, die 2013 ein sagenhaftes Comeback feierten. Für seinen 2016 erschienen und überall gefeierten Roman Der goldene Handschuh wurde er für den Leipziger Buchpreis nominiert und mit dem Wilhelm-Raabe-Buchpreis ausgezeichnet. Für die Verfilmung seines letztjährigen Romanes Jürgen wurde er mit der goldenen Kamera ausgezeichnet. Im September erscheint sein neuer Erzählband mit dem verheissungsvollen Titel Das Teemännchen :

Dies ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Bessunger Knabenschule Darmstadt und Buchhandlung schmökerstube in Roßdorf.



Foto: Dennis Dirksen

Lesung Heinz Strunk "Das Teemännchen"

Gabi Deeg "Zilli - Faustdick hinter den Ohren" - Bastel -und Mitmach-Lesung für Grundschulkinder

03.11.2018 11:00 Uhr

Veranstaltungsort: schmökerstube Roßdorf
Vorverkauf: Um Anmeldung wird gebeten, gern aber auch spontan ;)

Gabi Deeg
"Zilli – Faustdick hinter den Zotteln"

Mitmach- und Bastel-Lesung für Grundschulkinder :)

Woher kommt die Angst vor Spinnen, warum fürchten sich
Kinder vor Monstern im Dunkeln? Alles ein Werk der
Angstbazillen! Sie sind für Menschen in der Regel
unsichtbar, ihre Einflüsterungen halten wir für unsere
eigenen Gedanken. Zu ihnen zählt auch die junge Zilli, die
so gern eine große Angstmacherin wäre, aber ständig
versagt. Um ihre Fähigkeiten zu verbessern, wagt Zilli einen
Schritt, der streng verboten ist…

Über die Lesung:
Kleine und große Zuhörerinnen und Zuhörer ab dem Grundschulalt werden in die interaktive Lesung eingebunden. Unter anderem erfinden sie gemeinsam mit der Autorin Quatsch-Ängste und basteln kleine Zillis zum mit nach Hause nehmen.

Über die Autorin:
Wenn sie keine Bücher schreibt, lebt Gabi Deeg ihre Liebe zum
Geschichtenerzählen auf der Bühne aus. Mit ihrer Impro-theatergruppe entwickelt sie seit vielen Jahren Abenteuer für großes un kleines Publikum spontan auf der Bühne.
Die Kunst des Improvisierens unterrichtet sie in Kursen für Kinder und Erwachsene. Gabi Deeg lebt mit ihrem
Mann und ihren zwei Kindern in Köln-Ehrenfeld.

Karten: € 3.- / gern spontan, Anmeldung wäre aber schön ;)

Dies ist eine Gemeinschaftsveransdtaltung der Gemeindebücherei Roßdorf und Buchhandlung schmökerstube!

Gabi Deeg  "Zilli - Faustdick hinter den Ohren" - Bastel -und Mitmach-Lesung für Grundschulkinder

Lesung mit Mechthild Borrmann "Grenzgänger"

07.11.2018 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Historisches Rathaus Roßdorf
Vorverkauf: schmökerstube & Gemeinde Roßdorf
Preis: € 8.- / € 7.-

Die Familie Schöning lebt an der deutsch-belgischen Grenze und verdient sich, wie die meisten hier, mit Kaffee-Schmuggel etwas dazu. Die 17jährige Henni ist von Anfang an dabei und diejenige, die die Schmuggel-Routen über das tückische Moor-Gebiet Hohe Venn kennt. So kann sie die Kaffee-Schmuggler, hauptsächlich Kinder, in der Nacht durch das Moor führen. Immer mehr organisierte Banden übernehmen den Kaffee-Schmuggel, Zöllner schießen auf die Menschen. Eines Nachts wird dabei Hennis Schwester erschossen. Henni steckt man daraufhin 1951 in eine Besserungsanstalt. Wegen Kaffee-Schmuggels. Doch das ist nur ein Teil der Wahrheit. Die jüngeren Geschwister, die Henni versorgt hatte, kommen in ein kirchliches Heim, wo der kleine Matthias verstirbt. Auch das ist nur ein Teil der Wahrheit.
Borrmann versteht es, Spannung und Zeitgeschichte miteinander zu verknüpfen. "Grenzgänger" ist ein packender Roman, eingebettet in ein Stück Zeitgeschichte.

Lesung mit Mechthild Borrmann "Grenzgänger"

Kabarett mit Prof. Dr. Elisabeth Heinemann "Die digitale Leichtigkeit des Seins"

20.11.2018 20:00 Uhr

Kabarett mit Prof. Dr. Elisabeth Heinemann "Die digitale Leichtigkeit des Seins"
Veranstaltungsort: Sonnensaal Roßdorf
Vorverkauf: Schmökerstube & Gemeinde Roßdorf
Preis: € 10.- / ermäßigt € 9.-

Das Wissenskabarett
Das volle Programm… mit PowerPoint, Lachgarantie und einer entfesselten Professorin. Für digitale Neulinge und Cracks gleichermaßen geeignet.
Wir posten, sharen, liken und tweeten. Unsere nächste Urlaubsstrecke über den Gotthard erkunden wir auf dem heimischen Sofa schon mal virtuell mit Google Earth. Und wir sind uns auch nicht zu schade, mitten in der Kölner Innenstadt mit unserem Smartphone liegende Achten in die Luft zu malen, weil der Kompass mal wieder die Orientierung verloren hat.
Klingt nicht nur komplex – ist es auch. Da liegt es nahe, dass Frau Professor charmant, intelligent und umwerfend komisch mit uns ins Plaudern gerät: über postende Pudel, den Hypochonder 3.0 und was man tun muss, um im Waldorf Astoria kostenfrei in die nächsthöhere Zimmerkategorie gebucht zu werden.

Die promovierte Wirtschaftsinformatikerin arbeitete zunächst als IT-Consultant, bevor sie seit 2007 die Deutschlandweit einzige Professur für Schlüsselqualifikationen in der Informatik hat und leitet seit 2012 den Studiengang Mobile Computing M. Sc. an der Hochschule Worms.

Die Lesereihe ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Roßdorf, des Büros für Chancengleichheit des Landkreises Darmstadt-Dieburg sowie der Buchhandlung "schmökerstube" Roßdorf

Lesung mit Noemi Schneider "Das wissen wir schon"

24.01.2019 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Hstorisches Rathaus Roßdorf
Vorverkauf: schmökerstube & Gemeinde Roßdorf
Preis: € 8.- / ermäßigt € 7.-

Sie hat alles: Eine gute Ausbildung, Lebensfreude-Duschgel und keinen Grund, sich zu beschweren. Sie weiß alles: dass es kein richtiges Leben im falschen gibt, dass der Kapitalismus an allem schuld ist und dass daraus nichts folgt. Sie steht im Garten ihrer Mutter und will eine Auszeit. Als die Mutter und ihre Freundinnen so alt waren wie sie, wollten sie keine Auszeit, sondern haben für eine bessere Welt gekämpft. Das tun sie bis heute, und ausgerechnet jetzt hat die Mutter einen Dschihadisten aufgenommen, dem die Abschiebung droht. Er befindet sich im Hungerstreik, und plötzlich ist der Einsatz der Tochter gefragt – aber gibt es für sie überhaupt etwas zu gewinnen zwischen tiefenentspannt kämpferischen Übermüttern und einem Kommerz, der jeden radikalen Gedanken vereinnahmt?
Mit anarchischer Lust am Spiel inszeniert Noemi Schneider einen hinreißenden Schlagabtausch zwischen Stadt und Land, Realität und Utopie, Müttern und Töchtern.

Die Lesereihe ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Roßdorf, des Büros für Chancengleichheit des Landkreises Darmstadt-Dieburg sowie der Buchhandlung "schmökerstube" Roßdorf

Lesung mit Noemi Schneider "Das wissen wir schon"

Lesung & Dia -Show mit Sophie Bonnet "Provenzialisches Feuer"

20.03.2019 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Sonnensaal Roßdorf
Vorverkauf: schmökerstube & Gemeinde Roßdorf
Preis: € 8.- / ermäßigt € 7.-

Neblige Täler, vergessene Dörfer - tote Touristen ...

Es ist November in Südfrankreich. Die Olivenernte hat begonnen, die Tage sind noch angenehm warm. Da erschüttern zwei mysteriöse Morde die Hochprovence. Weit entfernt von Sainte-Valérie, wo sich Pierre Durand auf den gemeinsamen Urlaub mit seiner Freundin Charlotte freut. Doch als Nanette Rozier, die Frau des Bürgermeisters, spurlos verschwindet, ist an Erholung nicht mehr zu denken. Bald wird Arnaud Rozier verdächtigt und bittet seinen Chef de police um Hilfe. Pierre Durand folgt der Spur der Vermissten in die provenzalischen Berge bei Sisteron und begibt sich damit selbst in höchste Lebensgefahr ...

Sophie Bonnet ist das Pseudonym einer erfolgreichen deutschen Autorin. Mit ihrem Frankreich-Krimi Provenzalische Verwicklungen begann sie eine Reihe, in die sie sowohl ihre Liebe zur Provence als auch ihre Leidenschaft für die französische Küche einbezieht. Mit Erfolg: Der Roman begeisterte Leser wie Presse auf Anhieb und stand monatelang auf der Bestsellerliste, ebenso wie die darauffolgenden Romane um den liebenswerten provenzalischen Ermittler Pierre Durand. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.


Die Lesereihe ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Roßdorf, des Büros für Chancengleichheit des Landkreises Darmstadt-Dieburg sowie der Buchhandlung "schmökerstube" Ro?dorf

Lesung & Dia -Show  mit Sophie Bonnet "Provenzialisches Feuer"