Unsere Empfehlungen

Glück ist, wenn man trotzdem liebt
empfohlen von:

Katja Dierbeck

Katja Dierbeck

Glück ist, wenn man trotzdem liebt

kartoniert

Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Ihre Daily Soap. Und ihr tägliches Mittagessen in der alten Klitsche gegenüber. Doch die wird eines Tages von dem ambitionierten Koch Jens übernommen, der nicht nur mit seiner aufmüpfigen Teenieschwester für reichlich Wirbel sorgt - und plötzlich bricht das Chaos über Isabelles wohlgeordnete kleine Welt herein. Während sie noch versucht, alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken, scheint ihr Herz allerdings schon ganz andere Pläne zu haben.
Ich persönlich bin gespannt, wer das Rennen um ihr Herz gewinnt. Lieber wäre mir der Koch aber mit dem Friedhofgärtner könnte ich auch "leben".

zum Produkt € 9,99*

Willkommen in Night Vale
empfohlen von:

Patricia Spruck

Patricia Spruck

Willkommen in Night Vale

gebunden


Night Vale, ein Städtchen in der Wüste. Irgendwo in der Weite des amerikanischen Südwestens. Geister, Engel, Aliens oder ein Haus, das nachdenkt, gehören hier zum Alltag. Night Vale ist völlig anders als alle anderen Städte, die Sie kennen - und doch seltsam vertraut.


Jackie Fierro betreibt schon lange das örtliche Pfandhaus in Night Vale. Eines Tages verpfändet ein Fremder einen Zettel, auf dem in Bleistift die zwei Worte »King City« geschrieben stehen. Jackie hat sofort ein merkwürdiges Gefühl. Kaum ist er in Richtung Wüste verschwunden, erinnert sich niemand an ihn - aber Jackie kann das Papier nicht mehr aus der Hand legen. Zusammen mit der alleinerziehenden Mutter eines jugendlichen Gestaltwandlers geht Jackie daran, das Rätsel von »King City« zu lösen. Ihr Weg führt die beiden in die Bibliothek von Night Vale, die allerdings noch kaum jemand wieder lebend verlassen hat ...


»Möglicherweise das beste Buch, das ich in den letzten Jahren gelesen habe.« Patrick Rothfuss

zum Produkt € 19,95*

Der Überläufer
empfohlen von:

Patricia Spruck

Patricia Spruck

Der Überläufer

gebunden


Ein Roman von Siegfried Lenz erscheint mit 65 Jahren Verspätung. 1951 geschrieben, ist "Der Überläufer" Siegfried Lenz' zweiter Roman. Obgleich vollendet und vom Autor mehrfach überarbeitet,


blieb er bis heute unveröffentlicht.


Es ist der letzte Kriegssommer, die Nachrichten von der Ostfront sind schlecht. Der junge Soldat Walter Proska aus dem masurischen Lyck wird einer kleinen Einheit zugeteilt, die eine Zuglinie sichern soll und sich in einer Waldfestung verschanzt hat und. Bei sengender Hitze und zermürbt durch stetige Angriffe von Mückenschwärmen und Partisanen, aufgegeben von den eigenen Truppen, werden die Befehle des kommandierenden Unteroffiziers zunehmend menschenverachtend und sinnlos. Die Soldaten versuchen sich abzukapseln: Einer führt einen aussichtslosen Kampf gegen einen riesigen Hecht, andere verlieren sich in Todessehnsucht und Wahnsinn. Und Proska stellen sich immer mehr dringliche Fragen: Was ist wichtiger, Pflicht oder Gewissen? Wer ist der wahre Feind? Kann man handeln, ohne schuldig zu werden? Und: Wo ist Wanda, das polnische Partisanenmädchen, das ihm nicht mehr aus dem Kopf geht?

zum Produkt € 25,00*

Mein Leben
empfohlen von:

Sandro Dierbeck

Sandro Dierbeck

Mein Leben

gebunden


Das Vermächtnis des legendären Journalisten


Peter Scholl-Latour war über Jahrzehnte eine Institution im Journalismus. Mit Tod im Reisfeld schrieb er eines der bis heute weltweit erfolgreichsten Sachbücher; seine Analysen zu Konflikten und aktuellen Entwicklungen waren bis in sein hohes Alter gefragt. Seine Autobiografie hat er lange hinausgeschoben. In seinen Erinnerungen blickt er zurück auf seine Herkunft, auf frühe Erfahrungen mit Unterdrückung - als Sohn einer jüdischen Mutter -, auf die langen Wochen in einem Gestapo-Gefängnis und auf seine ersten journalistischen Abenteuer. Er berichtet von seinen unzähligen Reisen in Kriegs- und Krisengebiete, die ihn nicht selten in lebensgefährliche Situationen brachten. Politiker, Generäle, Rebellenführer - Scholl-Latour kannte viele, die an den Brennpunkten des 20. Jahrhunderts eine entscheidende Rolle spielten, und stets versuchte er, mit allen zu reden, um eine ausgewogene, realistische Sicht zu vermitteln. Im Rückblick reflektiert er viele Erlebnisse und Begegnungen vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen. Mitten in der Arbeit an diesem Buch wurde er aus dem Leben gerissen. Seine Erinnerungen bleiben unvollendet. Aber sie lassen noch einmal seinen unverwechselbaren Ton, seine packende Art zu erzählen und seine direkte, nie auf political correctness bedachte Urteilskraft lebendig werden.


zum Produkt € 24,99*

Die Schrift des Todes
empfohlen von:

Anke Gauer

Anke Gauer

Die Schrift des Todes

kartoniert

Meine Buchempfehlung:

Die Schrift des Todes - von C. J. Sansom
Die Schrift des Todes ist der 6. Band aus einer Serie von Romanen um den buckligen Anwalt Matthew Shardlake im England der Regierungszeit Heinrichs des VIII, der sich diesmal für die Königin auf eine gefährliche politische Mission begibt. Er soll ein Buch suchen, welches die Königin als Ketzerin aufs Schafott bringen könnte, sollte es in die Hände des Königs gelangen. Dieser historische Krimi aus der Tudorzeit ist temporeich und spannend, vom Anfang bis zu seinem unerwarteten Ende. Lassen Sie sich in die dunkle Zeit der letzten Tage Heinrichs VIII. versetzen und Sie werden dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Viel Spaß beim Lesen.

Ihre Anke

* Platz 1 der englischen Bestsellerlisten
* Matthew Shardlake ermittelt in seinem sechsten FallTudor-London, Sommer 1546: Die Ära König Heinrichs VIII neigt sich ihrem Ende zu. Unerbittlich bekämpfen sich Katholiken und Protestanten, die Jagd auf Ketzer wird immer gnadenloser. In dieser aufgeheizten Situation wird Matthew Shardlake in den Palast der Königin gerufen. Er soll ein brisantes Buch wiederfinden, das sie verfasst hat und das aus ihren Gemächern gestohlen wurde. Der Inhalt dieses Werkes könnte sie aufs Schafott bringen. Doch bevor Shardlake und sein Gehilfe Jack Barak die Suche aufnehmen, wird in London ein Drucker tot aufgefunden.Bei ihm findet sich eine Seite des Buches.

zum Produkt € 14,99*

empfohlen von:

Katja Dierbeck

Katja Dierbeck


zum Produkt € *

Teddy Brumm
empfohlen von:

Katja Dierbeck

Katja Dierbeck

Teddy Brumm

gebunden

Schon als Kind liebte ich Teddy Brumm. Und heute, als Mama sehe ich mit welcher Begeisterung sich unsere Kinder der Geschichte nähern.
Ins Bett ohne Teddy Brumm geht fast gar nicht.
Abgesehen von der kindgerechten Reimform, erzählt dieses Buch von Abenteuern und der Freundschaft zwischen Klaus und Teddy Brumm.
Ach und soviel kann ich verraten, es gibt ein Happy End.

Ihre Katja


Klaus hat seinen lieben, gelben Teddy achtlos in die Ecke geworfen. Der ist gekränkt und läuft davon. Im Wald ist es schön, und spannende Abenteuer erlebt er auch. Er findet Freunde und wird von einer Braunbärenfamilie aufgenommen. Aber er hat Sehnsucht nach Klaus. Als Vater Braunbär die Zeitung liest, entdeckt er eine Anzeige: Klaus sucht seinen Teddy Brumm. Da weiß der Teddy, dass Klaus sich seinen Teddy zurückwünscht. Die Braunbären helfen ihm, nach Hause zurückzukehren.Das Buch vom 'Teddy Brumm' wurde als Puppentrickfilm verfilmt und fand weltweit sein Publikum.

zum Produkt € 8,90*

Die letzten Tage von Rabbit Hayes
empfohlen von:

Sandy Köpke

Sandy Köpke

Die letzten Tage von Rabbit Hayes

kartoniert

Buchempfehlung

Die letzten Tage von Rabbit Hayes – Anna McPartlin

Emotional und mitreißend, da bleibt kein Auge trocken!

Die letzten Tage von Rabbit Hayes – Was würdest du tun wenn du nur noch 9 Tage zu leben hättest? Neun Tage, um über die Flüche deiner Mutter zu lachen. Um die Hand deines Vaters zu halten (wenn er dich lässt). Deiner Schwester durch ihr Familienchaos zu helfen. Um deinem Bruder den Weg zurück in die Familie zu bahnen. Nur neun Tage, um Abschied zu nehmen von deiner Tochter, die noch nicht weiß, dass du nun gehen wirst ...
Anna McPartlin schafft eine tolle Balance zwischen Emotion und Sachlichkeit. Zwischen Gefühl und Inhalt. Kein Wort ist zu viel und kein Wort zu wenig. Man mag gar nicht aufhören mit diesem Buch!
Die Familienmitglieder sind in ihren Rollen perfekt beschrieben. Durch Rabbit findet die ganze Familie wieder zusammen, leider mit einem so traurigen Hintergrund. Es entstehen Gespräche, Streits und neue Probleme, es findet jedoch sehr viel Entwicklung statt. Das alles hat mich sehr nachdenklich gemacht. Durch den Perspektivenwechsel der einzelnen Personen lassen sich Handlungen und Gedanken sehr gut nachvollziehen. Jede der vorkommenden Personen hat ihre eigene Geschichte, die ihn geprägt und zu dem gemacht hat, was er ist. Man fiebert mit ihnen.
Sehr oft denke ich auch aus persönlichen Gründen über dieses Buch nach. Den Schmerz den man fühlt wenn ein geliebter Mensch von einem geht und wie man mit diesem Menschen in den letzten Tagen umgeht… beim Lesen sollte man seine Taschentücher in greifbarer Nähe haben. Man vergießt nicht nur Tränen weil es traurig ist, sondern muss auch oft herzhaft lachen. So erging es mir zumindest bei diesem Buch.
Die Schwierigkeit zwischen Ernst und Humor wird mit diesem Buch perfekt gemeistert!

zum Produkt € 12,00*

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand