Lina Franken

Digitale Methoden für qualitative Forschung

Computationelle Daten und Verfahren. 15 schwarz-weiße Abbildungen.
kartoniert, 280 Seiten
ISBN 3825259471
EAN 9783825259471
Veröffentlicht 12. Dezember 2022
Verlag/Hersteller UTB GmbH
22,90 inkl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

Text Mining und Topic Modeling, Netzwerkanalyse, Sentiment Analyse, Visualisierungen oder digitales Annotieren: Computationelle Methoden sind auch in der qualitativen Forschung angekommen. Sie können Forschungsprozesse unterstützen und erweitern.
Der Band zeigt in verständlicher Form mit konkreten Lösungen auf, welche Verfahren für welche Analyseschritte geeignet sind. Dafür werden auch Möglichkeiten der digitalen Datenerhebung sowie Grundkenntnisse der Digital Literacy vermittelt.
In einem Glossar sind hilfreiche (open source) Software, Online-Portale und Datenrepositorien gebündelt. Übungsaufgaben ermöglichen die praktische Anwendung des Grundlagenwissens. Studierende und Forschende können auf Basis des Bandes selbstständig digitale Daten und Verfahren zielgenau verstehen, anwenden und hinterfragen.

Portrait

Dr. phil. Lina Franken vertritt seit 2021 die Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Computational Social Science an der LMU München. Sie hat 2017 in Vergleichender Kulturwissenschaft an der Universität Regensburg promoviert. Forschungsinteressen: Methodologie und digitale Methodenentwicklung, Technisierung und Digitalisierung in Alltag und Wissenschaft, Bildungskulturen und -politik, immaterielles Kulturerbe, Arbeits- und Nahrungskulturen.