Unsere Empfehlungen

Hier finden sie unsere ganz persönlichen Lesetipps, noch viel mehr Tipps natürlich bei uns im Laden.

Zugvögel
empfohlen von:

Stephanie Goebel

Stephanie Goebel

Zugvögel Charlotte McConaghy

gebunden

Auf der Suche nach Erlösung folgt eine junge Frau den letzten Küstenseeschwalben in die Antarktis

Franny hat ihr ganzes Leben am Meer verbracht, die wilden Strömungen und gefiederten Gefährten den Menschen vorgezogen. Als die Vögel zu verschwinden beginnen, beschließt die Ornithologin den letzten Küstenseeschwalben zu folgen. Inmitten der exzentrischen Crew eines der letzten Fischerboote macht sie sich auf den Weg in die Antarktis. Schutzlos ist die junge Frau den Naturgewalten des Atlantiks ausgeliefert, allein die Vögel sind ihr Kompass. Doch wohin die Tiere sie auch führen, vor ihrer Vergangenheit kann Franny nicht fliehen. Ihr folgt das Geheimnis eines Verbrechens, die Geschichte einer außergewöhnlichen Liebe. Und schon bald entwickelt sich die Reise zu einem lebensbedrohlichen Abenteuer.

Charlotte McConaghys »Zugvögel«, in deutscher Übersetzung von
Tanja Handels, ist eine Ode an die wilden Geschöpfe dieser Erde und eine bewegende Geschichte über die Wege, die wir für die Menschen gehen, die wir lieben.

»Eines der schönsten und herzzerreißendsten Bücher, die ich je gelesen habe!« Emily St. John Mandel, Bestsellerautorin von »Das Licht der letzten Tage«

zum Produkt € 22,00*

Die Frau in der Themse
empfohlen von:

Björn Dehne

Björn Dehne

Die Frau in der Themse Steven Price

gebunden

Eine gelungene Hommage an "Gaslight Crime", das wohl schönste kriminalistische Subgenre.

Charlotte Reckitt ist schön, stolz und gesetzlos. Ihre Coups sind phänomenal, ihre Erfolge beachtlich. Und sie ist eine Schlüsselfigur im Leben zweier Männer: William Pinkerton, berühmt-berüchtigter Detektiv, und Adam Foole, Gentleman-Dieb mit Witz und Chuzpe. Für den einen war sie einst die Erfüllung all seiner Träume, für den anderen ist sie die letzte Spur einer lebenslangen Besessenheit. Eine atemlose Jagd beginnt.

zum Produkt € 28,00*

Die Unschärfe der Welt
empfohlen von:

Angelika Siebrands

Angelika Siebrands

Die Unschärfe der Welt Iris Wolff

gebunden


Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2020, den Bayerischen Buchpreis 2020 sowie den Wilhelm-Raabe-Literaturpreis 2020.


»Eine Autorin mit einem traumsicheren Sprachgefühl« Denis Scheck


»So schön hat noch niemand Geschichte zum Schweben gebracht.« Stefan Kister, Stuttgarter Zeitung


Iris Wolff erzählt die bewegte Geschichte einer Familie aus dem Banat, deren Bande so eng geknüpft sind, dass sie selbst über Grenzen hinweg nicht zerreißen. Ein Roman über Menschen aus vier Generationen, der auf berückend poetische Weise Verlust und Neuanfang miteinander in Beziehung setzt.


Hätten Florentine und Hannes den beiden jungen Reisenden auch dann ihre Tür geöffnet, wenn sie geahnt hätten, welche Rolle der Besuch aus der DDR im Leben der Banater Familie noch spielen wird? Hätte Samuel seinem besten Freund Oz auch dann rückhaltlos beigestanden, wenn er das Ausmaß seiner Entscheidung überblickt hätte? In »Die Unschärfe der Welt« verbinden sich die Lebenswege von sieben Personen, sieben Wahlverwandten, die sich trotz Schicksalsschlägen und räumlichen Distanzen unaufhörlich aufeinander zubewegen. So entsteht vor dem Hintergrund des zusammenbrechenden Ostblocks und der wechselvollen Geschichte des 20. Jahrhunderts ein großer Roman über Freundschaft und das, was wir bereit sind, für das Glück eines anderen aufzugeben. Kunstvoll und höchst präzise lotet Iris Wolff die Möglichkeiten und Grenzen von Sprache und Erinnerung aus - und von jenen Bildern, die sich andere von uns machen. 


- Ernst-Habermann-Preis 2014


- Literaturpreis ALPHA 2018


- Otto-Stoessl-Preis 2018


- Thaddäus-Troll-Preis 2019


- Alfred-Döblin-Preis 2019 (Shortlist)


- Marieluise-Fleißer-Preis 2019


»Iris Wolff erzählt aus einer tiefen Ruhe heraus. Sie weitet dadurch die Zeit. Für ein Jahrhundert und etliche Menschenleben braucht sie nicht einmal zweihundert Seiten. Und nichts fehlt.«


Carsten Hueck, SWR2

zum Produkt € 20,00*

Lia Sturmgold - Die Macht der Kristalle
empfohlen von:

Stephanie Goebel

Stephanie Goebel

Lia Sturmgold - Die Macht der Kristalle Aniela Ley

gebunden

Eine phantastische neue Elfengeschichte für alle Leseratten ab 10 Jahre.

Bodyswitch - und plötzlich Elfe!
Bis eben wusste die elfjährige Lia nicht mal, dass es Elfen wirklich gibt. Jetzt steckt sie nach einem missglückten Zauber im Körper der Luftprinzessin Asalia fest und muss an ihre Stelle das Elfeninternat Springwasser besuchen. Doch kaum angekommen ist Lia hellauf begeistert, denn die zauberhafte Schule hat so viel zu bieten: Im Inneren eines Diamanten macht Lia erste Flugversuche und der berühmte Mondscheintanz verbindet sie auf magische Weise mit ihren neuen Freundinnen. Doch als Prinzessin sind ihr nicht alle wohlgesonnen und Lia muss lernen, sich und andere zu schützen. Unter allen Umständen muss sie aber verbergen, wer sie in Wirklichkeit ist. Denn Menschen sind in Springwasser schon lange nicht mehr willkommen ...

zum Produkt € 14,95*

Wie ein Leuchten in tiefer Nacht
empfohlen von:

Stephanie Goebel

Stephanie Goebel

Wie ein Leuchten in tiefer Nacht Jojo Moyes

kartoniert

Der große neue Roman der Bestsellerautorin im Taschenbuch. Eine Feier des Lesens und der Freundschaft. Eine große Liebesgeschichte. Ein Buch, das Mut macht.


1937: Hals über Kopf folgt die Engländerin Alice ihrem Verlobten Bennett nach Amerika. Doch anstatt im Land der unbegrenzten Möglichkeiten findet sie sich in Baileyville wieder, einem Nest in den Bergen Kentuckys. Mächtigster Mann ist der tyrannische Minenbesitzer Geoffrey Van Cleve, ihr Schwiegervater, unter dessen Dach sie leben muss.
Neuen Lebensmut schöpft Alice erst, als sie sich den Frauen der Packhorse Library anschließt, einer der Bibliotheken auf dem Lande, die auf Initiative von Eleanor Roosevelt gegru-ndet wurden. Wer zu krank oder zu alt ist, dem bringen die Frauen die Bu-cher nach Hause. Tag für Tag reiten sie auf schwer bepackten Pferden in die Berge.
Alice liebt ihre Aufgabe, die wilde Natur und deren Bewohner. Und sie fasst den Mut, ihren eigenen Weg zu gehen. Gegen alle Widerstände.

zum Produkt € 17,00*

1913 - Was ich unbedingt noch erzählen wollte
empfohlen von:

Björn Dehne

Björn Dehne

1913 - Was ich unbedingt noch erzählen wollte Florian Illies

kartoniert

Illies' 1. Buch über das Jahr 1913 war eines meiner Lieblingsbücher 2014, dieser, sein 2. Band, mit das tollste, das 2018 zu bieten hatte. 2020 kommt jetzt die Taschenbuchausgabe... und wem das zu viele Zahlen waren, der lese dieses Buch, denn es ist super.

Sie hätten sich gewünscht, dass das Buch »1913« von Florian Illies noch lange nicht zu Ende ist? Dem Autor ging es genauso. Seit Jahren hat er nach neuen aufregenden Geschichten aus diesem unglaublichen Jahr gesucht - und sie gefunden. So gibt es jetzt 271 neue Seiten mit vielen hundert weiteren aberwitzigen, berührenden, umwerfenden und bahnbrechenden Episoden aus diesem Jahr außer Rand und Band. Die genau da weitermachen, wo »1913. Der Sommer des Jahrhunderts« aufgehört hat.
Der Nachfolgeband des internationalen Beststellers und »erzählerischen Juwels« (The Guardian) »1913. Der Sommer des Jahrhunderts«, der in 26 Sprachen übersetzt wurde.
Mit dem Register für beide Bände!

»Dieses Jahr 1913 lässt mich einfach nicht los. Und je tiefer ich hineingetaucht bin, um so schönere Schätze fand ich auf dem Meeresgrund.«

-Florian Illies

zum Produkt € 12,00*

Trolle, Pixies, Wichtel und WALDWESEN aus aller Welt
empfohlen von:

Angelika Siebrands

Angelika Siebrands

Trolle, Pixies, Wichtel und WALDWESEN aus aller Welt Malin Neumann

gebunden

Nun weiss ich endlich, warum mein Pferd manchmal mit völlig zerzauster Mähne morgens im Stall steht und müde ist...ein Pixie war im Stall. Diese Fabelwesen lieben Pferde-es sei ihnen gegönnt.
Viele weitere Fabelwesen aus dem Wald lernen Sie in diesem entzückenden Bilderbuch kennen. Beglückend für Klein und Gross.

Malin Neumann, bekannt durch "Pardon Bonbons" hat sich dem Thema "Waldwesen" in ihrer Bachelorarbeit an der MSD - Münster School of Design gewidmet.


Dabei heraus kam ein Buch, dem Kinder ab 5 Jahren und neugierige Erwachsene staunend lauschen: Neben bekannten Waldwesen wie Trollen und Elfen, lernt man eine Menge neuer Gestalten kennen. Oder wer hätte gewusst, dass der Yeti noch ein paar "Cousins" hat?

zum Produkt € 18,95*

Gefährliche Ferien - Schottland
empfohlen von:

Björn Dehne

Björn Dehne

Gefährliche Ferien - Schottland

kartoniert

Wo das Verreisen diesen Sommer ja irgendwie schwerfällt, gibt es diese Woche zwei Tipps von mir als Alternativen, was Sie mit Ihrer Zeit anfangen können: Die "Gefährliche Ferien"-Reihe von Diogenes versüßt mir schon seit Jahren die langen Wochen im Sommer, in denen die Kollegen im Urlaub sind und ich hier bleibe. Das gedankliche Verreisen gelingt nie besser als mit diesen tollen, kurzen Geschichten!

Wo das Wetter so unberechenbar ist wie das Temperament der Einwohner, wo sprichwörtlicher Geiz mit einer Vorliebe für hochprozentigen Whiskey einhergeht, dort kann es unheimlich zugehen. Davon erzählen Ian Rankin, John Irving, Muriel Spark, Annalena McAfee, Stuart MacBride, Val McDermid, Ali Smith, A. L. Kennedy, Simon Beckett und Virginia Woolf. Mit einem Originalbeitrag von Lia Nordmann.

zum Produkt € 11,00*

Die unglaubliche Reise der Pflanzen
empfohlen von:

Björn Dehne

Björn Dehne

Die unglaubliche Reise der Pflanzen Stefano Mancuso

gebunden

Wo das Verreisen diesen Sommer ja irgendwie schwerfällt, gibt es diese Woche zwei Tipps von mir als Alternativen, was Sie mit Ihrer Zeit anfangen können:
Mancusos "Unglaubliche Reise der Pflanzen" ist hochinteressant, dabei nie abgehoben und bestückt mit wunderschönen Aquarellen. Eine faszinierende Lektüre!

Sie verwandeln Wüsten in blühende Kontinente, sie breiten sich auch in den entlegensten Gegenden der Welt aus, ihr Lebenswille ist unbezwinglich. Sie sind der Inbegriff natürlicher Schönheit und empfindungsfähiger als Tiere. Pflanzen tauschen sich untereinander aus, sie kommunizieren und sind soziale Wesen. Die eigentlichen Pioniere der Erde sind die Pflanzen. Sie sind Flüchtlinge, Heimkehrer, Kämpfer, Einsiedler und Zeitreisende, und das ohne sich erkennbar zu bewegen. Mühelos verbreiten sich Pflanzen über alle Kontinente hinweg und machen seit fast 500 Millionen Jahren unseren Planeten zu einer fruchtbaren Erde.

Zahlreiche Aquarelle veranschaulichen die Schilderungen von Stefano Mancuso. Welche unglaublichen Leistungen Pflanzen, ohne die wir nicht überleben könnten, täglich vollbringen, führt der italienische Bestsellerautor eindringlich vor Augen. Denn wir wissen kaum etwas über die Pflanzen, und was wir wissen, ist falsch. Ein wunderbar gestaltetes Buch, das uns inmitten des Klimawandels auf die unerreichte Schönheit der Natur wieder und wieder achten lässt und mit ihr - und ihren Pflanzen - versöhnt.

zum Produkt € 22,00*

Normale Menschen
empfohlen von:

Björn Dehne

Björn Dehne

Normale Menschen Sally Rooney

gebunden

Die neue Rooney endlich auch auf Deutsch; vielleicht minimal schlechter als die "Unterhaltungen" - aber das ist jetzt jammern auf höchstem Niveau ;)

Die Geschichte einer intensiven Liebe: Connell und Marianne wachsen in derselben Kleinstadt im Westen Irlands auf, aber das ist auch schon alles, was sie gemein haben. In der Schule ist Connell beliebt, der Star der Fußballmannschaft, Marianne die komische Außenseiterin. Doch als die beiden miteinander reden, geschieht etwas mit ihnen, das ihr Leben verändert. Und auch später, an der Universität in Dublin, werden sie, obwohl sie versuchen, einander fern zu bleiben, immer wieder magnetisch, unwiderstehlich voneinander angezogen. Eine Geschichte über Faszination und Freundschaft, über Sex und Macht.

zum Produkt € 20,00*

1 2 ... 31