Unsere Empfehlungen

Der Polarbären-Entdeckerclub. Reise ins Eisland
empfohlen von:

Stephanie Goebel

Stephanie Goebel

Der Polarbären-Entdeckerclub. Reise ins Eisland

gebunden

Mein Lieblingswinterkinderbuch 2018 ab 10 Jahren. Spannungsgeladen und fantasiereich kommt der erste Band des Polarbärenentdeckerclubs daher.

Aus den Regeln des Polarbären-Entdeckerclubs: Alle Iglus auf dem Clubgelände müssen mit einem Flachmann voll heißem Kakao und einem beträchtlichen Vorrat an Marshmallows ausgestattet sein.


Ihre erste Expedition mit dem legendären Polarbären-Entdeckerclub beginnt mit einer Katastrophe: Die Juniorforscher Stella, Beanie, Shay und Ethan werden von der Gruppe getrennt und sind plötzlich mitten in Eis und Schnee auf sich gestellt - und sie können einander nicht ausstehen! Aber im Kampf gegen gruselige Frostelfen und fleischfressende Kohlköpfe wird ihnen bald klar, dass sie dieses Abenteuer nur bestehen können, wenn sie eines tun: ihre Rivalitäten überwinden und fest zusammenhalten.


Der Beginn eines großen phantastischen Abenteuers voller wundersamer Welten und magischer Entdeckungen!


Mit zahlreichen Illustrationen von Iacopo Bruno


Bei Antolin gelistet

zum Produkt € 16,00*

Thalamus
empfohlen von:

Stephanie Goebel

Stephanie Goebel

Thalamus

kartoniert

Ein sprachlos machender, aufreibender neuer Thriller von Urula Poznanski.
Absolut empfehlenswert für spannungsliebende Jugendliche


Eine abgelegene Rehaklinik ist Schauplatz des neuesten Thrillers von Bestseller-Autorin Ursula Poznanski . Diesmal denkt die ehemalige Medizinjournalistin Chancen und Gefahren der modernen Hirnforschung konsequent weiter und trifft wieder einmal einen Nerv - buchstäblich!


Ein schwerer Motorradunfall katapultiert den siebzehnjährigen Timo aus seinem normalen Leben und fesselt ihn für Monate ans Krankenbett. Auf dem Markwaldhof, einem Rehabilitationszentrum, soll er sich von seinen Knochenbrüchen und dem Schädelhirntrauma erholen. Aber schnell stellt Timo fest, dass sich merkwürdige Dinge im Haus abspielen: Der Junge, mit dem er sich das Zimmer teilt, gilt als Wachkomapatient und hoffnungsloser Fall, doch nachts läuft er herum, spricht - und droht Timo damit, ihn zu töten, falls er anderen davon erzählt.

Eine Sorge, die unbegründet ist, denn Timos Sprachzentrum ist schwer beeinträchtigt, seine Feinmotorik erlaubt ihm noch nicht niederzuschreiben, was er erlebt. Und allmählich entdeckt er an sich selbst Fähigkeiten, die neu sind. Er kann Dinge, die er nicht können dürfte. Weiß von Sachen, die er nicht wissen sollte ... 

zum Produkt € 16,95*

Das Leuchten in mir
empfohlen von:

Angelika Siebrands

Angelika Siebrands

Das Leuchten in mir

gebunden

Was für ein hinreissendes Buch. Grossartig erzählt und berührend. Ich kam bis zur letzten Seite nicht davon los. Leseempfehlung für alle, die einen guten Frauenroman lesen wollen ;-).


Emma ist vierzig und seit achtzehn Jahren mit Olivier verheiratet. Sie haben drei wohlgeratene Kinder, es könnte nicht besser sein. Dass etwas Entscheidendes in ihrem Leben fehlt, merkt Emma erst, als in einer Brasserie ihr Blick auf den von Alexandre trifft. Sie weiß sofort Bescheid. Für ihn wird sie alles riskieren, alles aufgeben - koste es, was es wolle. Der Bestsellerautor Grégoire Delacourt erzählt in seinem neuen Roman über eine große Leidenschaft, die Zerbrechlichkeit unserer Existenz und die Stärke der Familienbande, die mehr auszuhalten vermögen, als es den Anschein hat.

zum Produkt € 20,00*

Das Alphabet der Schöpfung
empfohlen von:

Björn Dehne

Björn Dehne

Das Alphabet der Schöpfung

gebunden

Ein spannender Thriller über Künstliche Intelligenz und Gentechnik, bei dem ich häufig das Gefühl hatte, einen der besten Romane Frank Schätzings zu lesen. Und ja, das ist bitte als Lob zu verstehen!

Ein Biotech-Unternehmen spielt mit der Schöpfung. Journalist Alexander Lindahl bekommt das lukrative Angebot, ein Buch über das aufstrebende Gentechnik- Unternehmen Phoenix zu schreiben. Zunächst ist er von den kühnen Zukunftsvisionen der Firma fasziniert, alles scheint möglich. Doch dann stößt er auf ein geheimes Hybrid-Forschungsprogramm, und die glänzende Fassade stürzt in sich zusammen. Phoenix überschreitet auf eine nie geahnte Weise die Grenzen der Ethik, und bald merkt Lindahl: Nicht nur sein eigenes Leben, sondern die Zukunft der menschlichen Spezies steht auf dem Spiel.

zum Produkt € 22,00*

Archipel
empfohlen von:

Stephanie Goebel

Stephanie Goebel

Archipel

gebunden

Literarisch souverän und politisch relevant kommt der Buchpreistitel 2018 Archipel von Inger-Maria Mahlke daher, eine beeindruckende Familiengeschichte, angesiedelt auf Teneriffa.

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Buchpreis 2018: ein großer europäischer Familienroman von der Peripherie des Kontinents: der Insel des ewigen Frühlings, Teneriffa.


"Es ist der 9. Juli 2015, vierzehn Uhr und zwei, drei kleinliche Minuten. In La Laguna, der alten Hauptstadt des Archipels, beträgt die Lufttemperatur 29,1 Grad. Der Himmel ist klar, wolkenlos und so hellblau, dass er auch weiß sein könnte". Damit fängt es an. Und mit Rosa, die zurückkehrt auf die Insel und in das heruntergewirtschaftete Haus der vormals einflussreichen Bernadottes. Rosa sucht. Was, weiß sie nicht genau. Doch für eine Weile sieht es so aus, als könnte sie es im Asilo, dem Altenheim von La Laguna, finden. Ausgerechnet dort, wo Julio noch mit über neunzig Jahren den Posten des Pförtners innehat. Julio war Kurier im Bürgerkrieg, war Gefangener der Faschisten, er floh und kam wieder, und heute hütet er die letzte Lebenspforte der Alten von der Insel. Julio ist Rosas Großvater. Von der mütterlichen Seite. Einer, der Privilegien nur als die der anderen kennt.


Inger-Maria Mahlke ist in nur wenigen Jahren zu einer der renommiertesten deutschen Schriftstellerinnen avanciert und hat sich mit jedem ihrer Bücher thematisch und formal weiter vorgewagt. In "Archipel" führt sie rückwärts durch ein Jahrhundert voller Umbrüche und Verwerfungen, großer Erwartungen und kleiner Siege. Es ist Julios Jahrhundert, das der Bautes und Bernadottes, der Wieses, der Moores und González' - Familiennamen aus ganz Europa. Aber da sind auch die, die keine Namen haben: Die Frau etwa, die für alle nur 'die Katze' war: unverheiratete Mutter, Köchin, Tomatenpackerin - und irgendwann verschwunden. Denn manchmal bestimmen Willkür, Laune, Zufall oder schlicht: mitreißende Erzählkunst über das, was geht, und das, was kommt.

zum Produkt € 20,00*

1947. Als die Gegenwart begann
empfohlen von:

Björn Dehne

Björn Dehne

1947. Als die Gegenwart begann

kartoniert

Ein informatives Geschichtsbuch - aber trotzdem sehr gut lesbar! Die schwedische Journalistin schreibt so, wie man sich früher den Geschichtsunterricht gewünscht hätte :)

Eleanor Roosevelt plant die erste Menschenrechtskommission. Christian Dior präsentiert seine erste Kollektion. Grace Hopper entwickelt eine Computer-Programmiersprache. Die Schallmauer wird durchbrochen, die CIA gegründet. Simone de Beauvoir verliebt sich unsterblich in Amerika. Großbritannien entlässt sein indisches Kolonialreich in die Unabhängigkeit.
1947 ist ein besonderes Jahr. Überall werden die Uhren neu gestellt. Erinnerung und Vergessen sind neben Nationalismus und Migration die stärksten Antriebskräfte der Menschen. Ebenso wie heute. Elisabeth Åsbrink beschäftigt sich mit den Geschehnissen eines Jahres, das die Welt für immer veränderte. Mit feinem Gespür verknüpft sie Fakten mit individuellen Schicksalen und erweist sich erneut als meisterhafte Erzählerin.

zum Produkt € 10,00*

Königskinder
empfohlen von:

Stephanie Goebel

Stephanie Goebel

Königskinder

gebunden

Eine wunderbar zärtliche Liebesgeschichte, ein neues "Leon und Louise"!

Als Max und Tina in ihrem Auto eingeschneit auf einem Alpenpass ausharren müssen, erzählt Max eine Geschichte, die genau dort in den Bergen, zur Zeit der Französischen Revolution, ihren Anfang nimmt.
Jakob ist ein Knecht aus dem Greyerzerland. Als er sich in Marie, die Tochter eines reichen Bauern, verliebt, ist dieser entsetzt. Er schickt den Jungen erst in den Kriegsdienst, später als Hirte an den Hof Ludwigs XVI. Dort ist man so gerührt von Jakobs Unglück, dass man auch Marie nach Versailles holen lässt. Meisterhaft verwebt Alex Capus das Abenteuer des armen Kuhhirten und der reichen Bauerntochter mit Max' und Tinas Nacht in den Bergen. Ein hinreißendes Spiel zwischen den Jahrhunderten.

zum Produkt € 21,00*

Frank Thelen - Die Autobiografie
empfohlen von:

Angelika Siebrands

Angelika Siebrands

Frank Thelen - Die Autobiografie

gebunden

Endlich mal wieder ein aussergewöhnliches Sachbuch. Frank Thelen, der Löwe ganz privat, aber gleichzeitig auch wichtige gesellschaftsrelevante Entwicklungen angerissen.
Mit viel Genuss gelesen.

Die außergewöhnliche Autobiografie des Mannes, der als Investor aus der "Höhle der Löwen" bekannt wurde: Mit 25 steht Frank Thelen vor dem Ruin - aber was für viele andere das Ende bedeuten würde, ist für ihn der Startschuss für eine beispiellose Karriere. Mit phantastischer Willenskraft, erstaunlichem Wagemut und unbändiger Energie wird er zu einem der erfolgreichsten Startup-Unternehmer und Investoren Deutschlands.


Das ist Franks erstes Buch und er wird viele Dinge anders machen. Lasst Euch überraschen.

zum Produkt € 22,00*

Manhattan Beach
empfohlen von:

Angelika Siebrands

Angelika Siebrands

Manhattan Beach

gebunden

Endlich mal wieder ein richtiger Schmöker, geschichtlicher Hintergrund, starke Frauenpersönlichkeit und schillernde Charaktere. Ein Buch zum Verschlingen.
Tauchen Sie ein in das vibrierende New York der 30er und 40er Jahre, folgen Sie einer unvergesslichen Heldin in eine Zeit, in der alles auf dem Spiel steht.
New York - von der Marinewerft in Brooklyn zu den schillernden Nachtclubs in Manhattan, von den Villen auf Long Island zu den Absteigen in der Bronx. 1942 sind die Männer an der Front, die Frauen stehen in der Fabrik. Aber Anna möchte ein besseres Leben. Seitdem der Vater verschwunden ist, sorgt sie für ihre Mutter und die pflegebedürftige Schwester. Während Anna den Vater nicht vergessen kann, verfolgt sie bestimmt ihren großen Traum: Unter die gigantischen Kriegsschiffe an den Docks möchte sie tauchen, um sie zu reparieren. Ein Beruf zu gefährlich für eine Frau - genauso wie die New Yorker Unterwelt, in der sich die Spur ihres Vaters verlor.


Der Pulitzer-Preisträgerin und New York Times-Bestsellerautorin Jennifer Egan ist ein Meisterwerk mit erzählerischem Sog, mitreißender Atmosphäre und unvergesslichen Figuren gelungen - ein großes Zeitpanorama!


»Meisterhaft und voller Zauber, ein Pageturner!« The New York Times


»Bahnbrechend! Helden, mit denen man unweigerlich mitfühlt.« Chicago Tribune


»Mitreißend, bewegend und nicht aus der Hand zu legen.« The Bookseller


»>Manhattan Beach< wird Sie hineinziehen und auf seinen Wogen hinwegtragen.« The Guardian


»Dieser Roman erschafft eine Welt, die mit all ihren Geheimnissen, Schattierungen und Sehnsüchten glänzend wahr erscheint.« Booklist

zum Produkt € 22,00*

Lonely Planet Reiseführer Sardinien
empfohlen von:

Friederike Kouremetis

Friederike Kouremetis

Lonely Planet Reiseführer Sardinien

kartoniert

Besonders gut gefällt mir, wie viele vegetarische Restaurants verzeichnet sind!

Mit dem Lonely Planet Sardinien auf eigene Faust auf einer Insel, die landschaftlich, geschichtlich und auch kulinarisch viel zu bieten hat!   Etliche Monate Recherche stecken im Kultreiseführer für Individualreisende. Auf über 300 Seiten geben die Autoren sachkundige Hintergrundinfos zum Reiseland, liefern Tipps und Infos für die Planung der Reise, beschreiben alle interessanten Sehenswürdigkeiten mit aktuellen Öffnungszeiten und Preisen und präsentieren ihre persönlichen Entdeckungen und Tipps. Mit seinen wilden Landschaften, Steilküsten und Traumstränden bietet die Insel zahlreiche Outdoor-Aktivitäten: Wanderwege, Küstenpfade, Kletterfelsen und schöne Reviere zum Surfen, Tauchen und Kanu fahren. Wer es ruhiger haben möchte, begibt sich auf die Spuren uralter Geschichte - über 7000 nuraghi liegen verstreut auf der Insel und prägen das Landschaftsbild. Die 15 Highlights, die Sie auf keinen Fall versäumen sollten, sind in einem farbigen Kapitel zusammengefasst, machen Lust auf Land und Leute und bringen den nötigen Background zu dieser großen Kulturlandschaft.  Wo übernachten und essen? Für jedes Reiseziel gibt es eine Auswahl an Unterkünften und Restaurants für jeden Geschmack und Geldbeutel. Abgerundet wird der Guide durch Übersichts- und Detailkarten, Themen-Specials, Reiserouten, fundierte Hintergrundinformationen sowie einem Glossar und - damit Sie gut verständlich ankommen - einem Sprachführer. Der Lonely-Planet- Reiseführer Sardinien ist ehrlich, praktisch, witzig geschrieben und liefert inspirierende Eindrücke und Erfahrungen - mit dem Lonely Planet im Gepäck sind Sie für einen Urlaub bestens gerüstet!

zum Produkt € 19,99*

1 2 ... 15
 
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand