Veranstaltungen

Meddi Müller mit "Schweinebande" - ein Frankfurt-Krimi mit Shaft und Grotte

02.09.2020 20:00 Uhr

Meddi Müller mit "Schweinebande" - ein Frankfurt-Krimi mit Shaft und Grotte
Veranstaltungsort: In der Buchhandlung LeseZeit
Vorverkauf: ab sofort
Preis: 9,00€

Ein Ehepaar wird tot im Gebüsch vor ihrem Haus in der Frankfurter Nordweststadt gefunden. Auf den Bildern einer Überwachungskamera aus der besorgten Nachbarschaft ist deutlich eine Person zu erkennen, die beide vom Balkon wirft.

Christian Köhler, Spitzname Shaft und Sabine Grotewohl, genannt Grotte, übernehmen die Ermittlungen. Was machte den Staplerfahrer einer Großmetzgerei so gefährlich, dass man ihn und seine Frau ermordet? Und warum verhält sich sein Chef so merkwürdig? Was am Anfang aussah wie ein einfacher Mord, entpuppt sich als großer Fall – der Shaft und Grotte an ihre Grenzen bringt.

Meddi Müller, Feuerwehrmann und Frankfurter Kultautor, startet mit "Schweinebande" eine neue Frankfurter Krimireihe - nichts für schwache Nerven.

Markus Thiele mit "Echo des Schweigens"

31.10.2020 18:00 Uhr

Markus Thiele mit "Echo des Schweigens"
Veranstaltungsort: In der Buchhandlung LeseZeit
Vorverkauf: ab sofort
Preis: 9,00 €

Das Recht oder die Pflicht zu schweigen?
Ein Anwalt zwischen Gesetz und Moral; eine Rechtsmedizinerin, die auf ein jahrzehntelang ungesühntes Verbrechen stößt; und ein Justizskandal, der das Paar zu zerreißen droht. Denn wie viel Wahrheit verträgt die Liebe zweier Menschen, wenn sie sich auf unterschiedlichen Seiten von Recht und Gerechtigkeit wiederfinden?
Strafverteidiger Hannes Jansen steht vor dem brisantesten Fall seiner Karriere: Er vertritt einen Polizisten, der wegen Mordes an einem inhaftierten Asylbewerber angeklagt ist. Hannes glaubt an die Unschuld seines Mandanten, doch ein neues rechtsmedizinisches Gutachten spricht gegen ihn. Das stammt ausgerechnet von Sophie Tauber, der Frau, in die er sich verliebt hat. Plötzlich stehen sich die beiden als Kontrahenten vor Gericht gegenüber. Und Hannes muss sich entscheiden zwischen Recht und Gerechtigkeit, zwischen Liebe und juristischer Integrität. Doch auch Sophies moralischer Kompass wird erschüttert, als sie von einem jahrzehntelang verschwiegenen Verbrechen erfährt, das in die NS-Zeit zurückreicht und tiefe Risse in ihrer jüdischen Familiengeschichte offenbart.
»Echo des Schweigens« ist ein tiefgründiger, hochaktueller Roman, der die schwierige Frage stellt: Welchen Preis hat die Gerechtigkeit - überhaupt, was ist Gerechtigkeit?
Inspiriert von einem der größten Justizskandale der Bundesrepublik: dem Fall Oury Jalloh.

Markus Thiele ist Schriftsteller und Rechtsanwalt und kennt den Gerichtssaal mit all seinen Facetten. Gekonnt verwebt er in seinem Roman Fiktion und Realität am Beispiel eines wahren, bis heute ungeklärten Kriminalfalls. Er ist Vater von zwei Kindern und lebt in Göttingen.

Lyrischer Abend mit Gisela Pabel-Rüger (ACHTUNG: NEUER TERMIN!)

03.11.2020 20:00 Uhr

Lyrischer Abend mit Gisela Pabel-Rüger (ACHTUNG: NEUER TERMIN!)
Veranstaltungsort: In der Buchhandlung LeseZeit
Vorverkauf: ab sofort
Preis: 9,00€

Mal voller Humor und Selbstironie, mal nachdenklich und melancholisch: Die Gedichte der 1896 in Breslau geborenen deutsch-jüdischen Schriftstellerin Lessie Sachs sind heute zu Unrecht nahezu in Vergessenheit geraten.

Ab 1930 veröffentlichte Lessie Sachs Gedichte und Kurzprosa in renommierten Zeitungen wie der Vossischen, dem Neuen Wienter Tagblatt und dem Simplicissimus. Die Machtübernahme der Nationalsozialisten zerstörte ihre Hoffnungen auf eine Karriere als Schriftstellerin in Deutschland. 1937 konnte sie mit ihrem Mann, dem schlesischen Pianisten und Komponisten Josef Wagner und der gemeinsamen Tochter nach Amerika emigrieren. 1944, zwei Jahre nach ihrem Tod, erschien in den USA die Sammlung "Tag- und Nachtgedichte" mit einem Vorwort von Heinrich Mann.

Gisela Pabel-Rüger präsentiert die Gedichte und Kurzprosa von Lessie Sachs in einfühlsamer Art und Weise und erzählt den Lebensweg der Schriftstellerin von Breslau nach New York.

Tim Frühling mit "Hessentagtod"

05.11.2020 20:00 Uhr

Tim Frühling mit "Hessentagtod"
Veranstaltungsort: In der Buchhandlung LeseZeit
Vorverkauf: ab sofort
Preis: 9,00€

Sechs Frauen wollen Hessenkönigin werden, um das Land ein Jahr lang bei allen offiziellen Anlässen zu repräsentieren. Die Wahl findet während des Hessentags statt und endet jäh, als eine Bewerberin tot umfällt. Wurde sie von einer Konkurrentin vergiftet? Wusste sie zu viel über die dunklen Geheimnisse ihrer Mitbewerberinnen? Oder ist eine Feministinnengruppe übers Ziel hinausgeschossen? Der Hersfelder Kommissar Daniel Rohde und sein Team stoßen auf jede Menge verdächtige Frauen, von denen jede ein triftiges Motiv gehabt hätte – und doch kommt alles ganz anders ...

Mittlerweile ist er regelmäßig bei uns zu Gast und wer kennt ihn nicht... Nach seiner Ausbildung bei einem schwäbischen Lokalradio arbeitet Tim Frühling jetzt seit über 20 Jahren beim Hessischen Rundfunk. Er moderiert bei der Radiowelle hr1 und präsentiert die Wettervorhersage im hr-Fernsehen und in der ARD. Geboren in Niedersachsen, aufgewachsen in Stuttgart, lebt er seit 1997 in Frankfurt und ist mittlerweile im Herzen Hesse.

Johannes Bröckers mit "Alexa, ich mach Schluss mit dir"

26.11.2020 20:00 Uhr

Johannes Bröckers mit "Alexa, ich mach Schluss mit dir"
Veranstaltungsort: Buchhandlung "LeseZeit"
Vorverkauf: ab sofort
Preis: 9,00€

Fast alle kaufen bei Amazon – ist ja so bequem. Die Innenstädte veröden, die Straßen verstopfen und die Papiertonnen quellen über.

Die Hersteller von qualitativen Waren werden ökonomisch ausgepresst, kopiert (Amazon produziert dann gleich günstiger selbst) und die Konzentration auf allen Ebenen nimmt unaufhörlich zu. Und noch schlimmer: Alexa hört weltweit in allen Wohnstuben alles mit, auch die intimsten Informationen über uns kennt der weltweit größte Händler – und könnte heute schon entscheiden, was er uns morgen verkaufen will. Noch fragt er uns vorher, aber bald kommt es von selbst bei uns an. Amazon weiß ja auch, was wir gerne lesen und rund um die Uhr auf unseren Amazon-Bildschirmen schauen - und wo wir dann das Buch aus Langeweile zuschlagen... Da lässt man doch gleich leichter Verdaubares schreiben und liefert dies an den inzwischen vollkommen unmündigen Konsumenten.
Am Ende hilft nur zu sagen "Schnauze, Alexa"!

Johannes Bröckers, Jahrgang 1960, studierte Germanistik und Europäische Ethnologie in Marburg und arbeitete als Journalist, Texter und Creative Director in der Werbung. 2000 gründete er pleasant_net, das Büro für strategische Beeinflussung. Er lebt und arbeitet als Marketingberater, Autor und Dozent in Frankfurt am Main. "Alexa, ich mach Schluss ist mit dir" ist die überarbeitete Neuauflage von "Schnauze, Alexa".