Veranstaltungen

RUDOW LIEST 2019: 13 Lesungen bei freiem Eintritt

01.03.2019 18:00 Uhr - 03.04.2019 19:00 Uhr

RUDOW LIEST 2019: 13 Lesungen bei freiem Eintritt
Veranstaltungsort: Diverse Orte
Vorverkauf: Chr. Berkel-Karten schon vergriffen!
Preis: Frei

UND WIEDER: RUDOW LIEST!

Es ist wieder so weit: am ersten Märzwochenende findet nun schon das achte Mal unser Lesefest "Rudow liest" statt. Es laden ein die Evangelische und Katholische Kirchengemeinde, der Kulturverein Alte Dorfschule Rudow, die Bibliothek Rudow und die AG Rudow mit ihren Gewerbetreibenden. Wo sonst gibt es eine Lesung auf einem Wochenmarkt? Wo sonst liegen Humor und Tiefsinn so nah beieinander? Und wo sonst muss man nicht einmal Eintritt zahlen?

Die Hauptveranstaltung am Samstag, den 2.3.19, bestreitet in diesem Jahr um 20 Uhr Christian Berkel, einer der bekanntesten deutschen Schauspieler. Für seinen allseits gelobten Roman "Der Apfelbaum" hat Christian Berkel seinen Wurzeln nachgespürt. Entstanden ist ein mit großer Eleganz erzählter Familienroman vor dem Hintergrund eines ganzen Jahrhunderts deutscher Geschichte. Innerhalb eines Tages waren die 200 kostenlosen Eintrittskarten weg. Durch einen Veranstaltungsortwechsel in die Rudower Dorfkirche ist nun zwar Platz für 300 Personen, aber auch hier geht schon wieder nichts mehr.

Die LEPORELLO-Veranstaltung am Sonntag, den 3.3.19, 15 Uhr, bestreitet Christian Dittloff mit "Das Weiße Schloss". Ada und Yves sind ein glückliches Paar. Sie haben sich für ein Kind entschieden, doch fürchten sie die Unvereinbarkeit von Liebe, Karriere und Erziehung. Deshalb nehmen sie am Prestigeprojekt des Weißen Schlosses teil, wo Leihmütter Kinder fremder Eltern austragen und aufziehen, alles sozusagen Bio und Fair Trade. Elternschaft ist hier Beruf, überwacht und gelenkt von einem alles kontrollierenden Apparat. Über neun Monate zeigt der Roman die beiden auf dem Weg zum eigenen Kind, folgt den Veränderungen ihres Selbstbilds und ihrer Beziehung. Und stellt damit wichtige Fragen unserer Zeit: Ab wann ist Bindung ein Verlust von Freiheit? Was ist Familie? Sind die tradierten Rollenbilder von Mutter und Vater verhandelbar?

Hervorgehoben werden hier noch die Veranstaltungen mit dem Publizisten und Journalisten Zafer Senocak und die Kinderlesung mit Ulrich Hub. Das Gesamtprogramm in Kürze sieht wie folgt aus:

Freitag, der 1. März 2019, 18 Uhr
Eröffnung von "Rudow liest" durch die Bezirkskulturstadträtin Karin Korte
Im Anschluss:
Karl Wolfgang Flender
Helden der Nacht, DuMont Verlag
Bibliothek Rudow, Bildhauerweg 9, 12355 Berlin (über den Hof der Clay Schule), Tel.: 66004245, Gefördert durch den Berliner Autorenlesefonds

20 Uhr
Torsten Johannknecht
Die Welt von oben, Goldmann Verlag
TUI-ReiseCenter, Alt-Rudow 25a, 12357 Berlin, Tel.: 6637011, Gefördert durch den Berliner Autorenlesefonds in Zusammenarbeit mit der Bibliothek Rudow.

Samstag, der 2. März 2019
12 Uhr
Thilo Bock
Der Berliner ist dem Pfannkuchen sein Tod, Satyr Verlag
diemarktplaner, Rudower Wochenmarkt, Prierosser Straße, 12357 Berlin

13.30 Uhr
Sebastian Kretz
Unkraut. Tatort Neukölln, Rowohlt Verlag
Flemming & Klingbeil, c/o Alte Dorfschule, Alt-Rudow 60, 12355 Berlin,Tel.:39506131

14.30 Uhr
Anna Basener
Schund und Sühne, Eichborn Verlag
.Alte Kloster-Apotheke, Alt-Rudow 70, 12355 Berlin, Tel.:290278290

15.30 Uhr
Peggy Mädler
Wohin wir gehen, Galiani Verlag
Alte Dorfschule Rudow e.V., Alt-Rudow 60, 12355 Berlin, Tel.: 66068310

16.30 Uhr
Elisabeth Hager
Fünf Tage im Mai, Kett-Cotta Verlag
Bines Shop, Alt-Rudow 53, 12357 Berlin, Tel.: 6639804

16.30 Uhr
Christian Hardinghaus
Ferdinand Sauerbruch und die Charité / Die Spionin der Charité, Europa Verlag
Ganz Ohr, Krokusstr. 95, 12357 Berlin, Tel.: 284726480

17.30
Zafer Senocak
Das Fremde, dass in jedem wohnt. Wie Unterschiede unsere Gesellschaft zusammenhalten, Körber-Stiftung
Ev. Kirchengemeinde Rudow, Gemeindezentrum Dorfkirche Prierosser Str. 70-72, 12355 Berlin

20 Uhr
Christian Berkel
Der Apfelbaum, Ullstein Verlag
AG Rudow e.V., c/o Evang. Dorfkirche, Köpenicker Str. 185, 12355 Berlin

Sonntag, der 3. März 2019
15 Uhr
Christian Dittloff
Das weiße Schloss, Berlin Verlag
Buchhandlung Leporello, Krokusstr. 91, 12357 Berlin, Gefördert durch den Berliner Autorenlesefonds in Zusammenarbeit mit der Bibliothek Rudow

16 Uhr
Ulrich Hub
Füchse lügen nicht, Carlsen Verlag
Kath. Kirchengemeinde St. Joseph, Pfarrsaal, Alt-Rudow 46, 12357 Berlin, Tel.: 6639804

17 Uhr
Manfred Reschke
Theodor Fontane gestern und heute – eine Lesung in Bildern
Ev. Kirchengemeinde Rudow, Gemeindezentrum Dorfkirche Prierrosser Str. 70-72, 12355 Berlin

Das Foto stammt von Christian Werner.