Unsere Empfehlungen

GOLD STATT BRAUN

Am 08. Mai, dem Tag der Befreiung von Faschismus und dem Ende des Zweiten Weltkrieges sind wir Teil der Aktion "GOLD STATT BRAUN".
Gemeinsam mit über 100 Akteur:innen wollen auch wir ein Zeichen gegen Rassismus, Rechtsextremismus, Antisemitismus und Faschismus setzen.

Hierfür haben wir einige Bücherempfehlungen für Sie herausgesucht.

empfohlen von:

Christiane Mock

Christiane Mock

Mutige Menschen (Schulausgabe) Christian Nürnberger

kartoniert


Mutig sind sie: die Menschen, die Widerstand gegen Hitler leisten. Sie riskieren alles, denn sie können nicht schweigen. Viele bezahlen dafür sogar mit ihrem Leben.


Christian Nürnberger erzählt von Frauen und Männern, die den Mut zum Widerstand hatten: Mut, Hitlers Pläne zu durchkreuzen, Mut, Hitlers Befehle zu verweigern, Mut, Menschenleben zu retten: Dietrich Bonhoeffer, Willy Brandt, Georg Elser, Mildred Harnack, Robert Havemann, Fritz Kolbe, Janusz Korczak, Helmuth James Graf von Moltke, Martin Niemöller, Sophie Scholl, Irena Sendler, Claus Schenk Graf von Stauffenberg

zum Produkt € 9,95*

empfohlen von:

Rosa Klingner

Rosa Klingner

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl, Band 1-3 Judith Kerr

kartoniert


Berlin, 1933: Die Nazis kommen an die Macht. In letzter Minute reist Anna mit ihrer jüdischen Familie in die Schweiz. Vieles von dem, was zu ihrem Alltag gehörte, muss in Berlin bleiben - auch ihr rosa Kaninchen. Später flieht Anna nach England und glaubt nach sieben Jahren der Emigration, endlich angekommen zu sein. Da bricht der Luftkrieg über London herein. Nach Kriegsende bleibt Anna in England, aber das Schicksal führt sie noch einmal zurück nach Berlin ...

zum Produkt € 12,99*

empfohlen von:

Tobias Schmidt

Tobias Schmidt

König Goldbart Klaas Verplancke

gebunden

Anhand dieser zeitgemäßen Fabel wird Kindern verständlich gemacht, dass Lügen immer kurze Beine haben und Gerechtigkeit letztendlich doch obsiegt.

zum Produkt € 18,00*

empfohlen von:

Christiane Mock

Christiane Mock

Was hast Du hinter Dir gelassen? Bushra al-Maktari

gebunden


Fünf Jahre dauert nun der Krieg im Jemen - und die Welt schaut weg. Es gibt kaum Berichterstattung und vom Leben und dem Alltag der Menschen inmitten des mörderischen Konflikts ist sehr wenig bekannt, die Opfer sind vergessen. Mutig hat sich die jemenitische Autorin und Journalistin Bushra al-Maktari auf den Weg gemacht, dies zu ändern. Sie reiste inkognito durchs Land - inspiriert von der Literaturnobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch - und sprach unter Lebensgefahr mit ihren Landsleuten, um sie zu fragen: Was hast Du hinter Dir gelassen? So verleiht sie den Menschen im Jemen Namen, Gesicht und Stimme. Ein aufrüttelndes, stilistisch dichtes Buch und ein über die Zeiten gültiges Zeugnis dessen, was Krieg bedeutet.

zum Produkt € 24,99*

empfohlen von:

Tobias Schmidt

Tobias Schmidt

Hundert Gedichte Peter Hacks

kartoniert

Das lyrische Vermächtnis von Peter Hacks: 'Hundert Gedichte' in neuem Gewand

Wer sich mit Gedichten aus der DDR oder zeitgenössischer Lyrik befasst, kommt an Peter Hacks nicht vorbei, denn der Dichter war ein Meister der Formkunst und auch in diesem Genre einer der herausragendsten Könner der deutschen Literatur des 20. Jahrhunderts. Zunächst vor allem als Dramatiker und Kinderbuchautor populär, bereicherte Peter Hacks ab den 80er Jahren auch die Lyrik der DDR und dann die Nachwende-Poesie enorm. Er verfasste Balladen, Sonette, Couplets, deckte das ganze Spektrum vom Liebesgedicht bis zur politischen Lyrik ab. In seinen Jetztzeit-Gedichten setzte er sich beispielsweise scharf mit der Wende und ihren Folgen auseinander und trat bis zu seinem Tod immer wieder mit inhaltlich hoch aktueller, formal jedoch sehr klassischer Dichtkunst in den Fokus. Seine Komplizenschaft mit Robert Gernhardt gegen den Formverlust der Gegenwartslyrik, für ein 'Reim-muss-bleim', ist legendär und in amüsanten Briefen überliefert.

Peter Hacks beweist mit seinen Gedichten absolute Gedankenschärfe, sie changieren zwischen Sinnlichkeit, Komik und Zorn, zwischen Weltgewandtheit und intimem Gefühl. All das gießt er souverän in Verse. Die Auswahl dieses Bandes hat der Dichter noch selbst getroffen. Es ist die Quintessenz seines lyrischen Schaffens, denn mehr als hundert Gedichte, meinte Hacks, könne man in einem Buch nicht lesen. Doch erst hundert sind ein OEuvre!

Die hochwertige Neuausgabe des Gedichtbandes lädt zum Genießen, zum Neu- und Wiederentdecken eines großen Literaten, eines Meisters der hohen Dichtkunst ein.

zum Produkt € 10,00*

empfohlen von:

Christiane Mock

Christiane Mock

Rettet die Demokratie! Dirk Neubauer

kartoniert


Dirk Neubauer, der Bürgermeister der sächsischen Stadt Augustusburg, will unser politisches System umbauen. Denn: Die Demokratie erreicht die Menschen nicht mehr. Das will Neubauer ändern. Sein Weg aus der Krise: das System vom Kopf auf die Füße stellen, die Hierarchie von Bund, Ländern, Kreisen und Kommunen radikal aufbrechen, die Rolle von Parteien hinterfragen und alles, was geht, vor Ort entscheiden - durch die direkte Beteiligung von Bürgern. Dass dies möglich ist, haben er und seine Stadt bewiesen. Ein Buch, das aufrüttelt.

zum Produkt € 10,00*

empfohlen von:

Christiane Mock

Christiane Mock

Psychologie der Massen Gustave Le Bon

gebunden

Gustave Le Bon (1841-1931) war ein französischer Arzt, Ethnologe, Soziologe und Psychologe. Er gilt als Begründer der 'Massenpsychologie'. Sein berühmtes Werk 'Psychologie der Massen' übte einen nachhaltigen Einfluss in der Wissenschaft und praktischen Politik aus. Dieses Grundlagenwerk der Sozialpsychologie beeinflusste nicht nur Sigmund Freud ('Die Massenpsychologie und die Ich-Analyse'), sondern wurde auch von Politikern und Diktatoren des 20. Jahrhunderts für die Ausarbeitung ihrer Propagandatechniken benutzt.

zum Produkt € 6,00*

empfohlen von:

Rosa Klingner

Rosa Klingner

Nachtleuchten María Cecilia Barbetta

gebunden

Shortlist Deutscher Buchpreis 2018: »Nachtleuchten«, für seine politische Botschaft und die virtuose Sprachkunst gefeiert.

In ihrem neuen Roman erzählt María Cecilia Barbetta von der gespenstischen Atmosphäre am Vorabend eines politischen Umsturzes. Sie sind aus der ganzen Welt gekommen und haben sich in Buenos Aires eine Existenz aufgebaut. In dem Viertel Ballester kämpfen sie jeder auf seine Art für den Aufbruch, die Revolution und eine bessere Zukunft - Teresa und ihre Klassenkameradinnen in der katholischen Mädchenschule ebenso wie Celio, der Friseur in der »Ewigen Schönheit«, oder die Mechaniker der Autowerkstatt »Autopia«. Doch politische Spannungen zerreißen das Land, Aberglaube und Gewalt schleichen sich in die Normalität. Mit einem feinen Gespür für die Poesie des Alltags erzählt die in Argentinien geborene María Cecilia Barbetta von der Liebe zum Leben in Zeiten des Umbruchs.

zum Produkt € 24,00*

empfohlen von:

Rosa Klingner

Rosa Klingner

Dunkles Gold Mirjam Pressler

kartoniert

Laura lässt das Geheimnis, das den mittelalterlichen jüdischen Schatz von Erfurt umgibt, nicht mehr los. Sie taucht ein in das Schicksal von Rachel und Joschua, die 1349 alles zurückließen und vor dem Pestpogrom fliehen mussten. Ist es diese Geschichte, weshalb Laura gerade jetzt Alexej begegnet, der lieber verschweigen möchte, dass er Jude ist? Allmählich versteht Laura, in wie viele Fettnäpfchen man treten kann, wenn man sich in einen Juden verliebt, und was es heute bedeutet, jüdisch zu sein. Ein aufwühlender Roman über jüdische Identität und Antisemitismus, Liebe und Hoffnung.

zum Produkt € 9,95*

empfohlen von:

Tobias Schmidt

Tobias Schmidt

Die Sommer Ronya Othmann

gebunden

"Ein Roman über das Finden von Identität zwischen der Trauer um die weit entfernte Familie und einer stets prekären Zugehörigkeit in Deutschland. Ronya Othmann schreibt von kindlichen Erinnerungen, dem allmählichen Erkennen der Realität und dem Erwachen von Sexualität und Selbstbestimmung in einer klaren Sprache und starken Bildern."

Leyla ist die Tochter einer Deutschen und eines jesidischen Kurden... Das ergreifende Debüt der Gewinnerin des Publikumspreises des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs (2019) über das Dasein zwischen zwei Welten.

Das Dorf liegt in Nordsyrien, nahe zur Türkei. Jeden Sommer verbringt Leyla dort. Sie riecht und schmeckt es. Sie kennt seine Geschichten. Sie weiß, wo die Koffer versteckt sind, wenn die Bewohner wieder fliehen müssen. Leyla ist Tochter einer Deutschen und eines jesidischen Kurden. Sie sitzt in ihrem Gymnasium bei München, und in allen Sommerferien auf dem Erdboden im jesidischen Dorf ihrer Großeltern. Im Internet sieht sie das von Assad vernichtete Aleppo, die Ermordung der Jesiden durch den IS, und gleich daneben die unbekümmerten Fotos ihrer deutschen Freunde. Leyla wird eine Entscheidung treffen müssen. Ronya Othmanns Debütroman ist voller Zärtlichkeit und Wut über eine zerrissene Welt.

zum Produkt € 22,00*

1 2 ... 7