Unsere Empfehlungen

Winter 2020/2021

empfohlen von:

Bernhard Schmidtmann

Bernhard Schmidtmann

Reckless 4. Auf silberner Fährte Cornelia Funke

gebunden

Cornelia Funke, international erfolgreichste deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin und Namenspatronin unserer Buchhandlung hat gerade für Ihr Gesamtwerk den Deutschen Jugendliteraturpreis 2020 erhalten. Herzlichen Glückwunsch!

In der Fortsetzung der Reckless-Reihe müssen Fuchs und Jacob diesmal mitreißende Abenteuer auf ihrer Reise durch Japan bestehen und um ihre Liebe kämpfen. Das vierte Abenteuer hinter den Spiegeln führt Jacob und Fuchs in den fernen Osten. Jacob sucht gemeinsam mit seinem Bruder Will weiter nach einem Spiegel, von dem Sechzehn, das Mädchen aus Glas und Silber, erzählt hat. Will sinnt nach Rache während Jacob für sich und Fuchs nach Sicherheit sucht, denn der Handel, den er einst mit Spieler geschlossen hat, ist noch nicht vergessen.
Aber ein Toter hat andere Pläne, und der Spiegel, nach dem sie suchen, gebiert eine furchtbare Jägerin....

zum Produkt € 24,00*

empfohlen von:

Bernhard Schmidtmann

Bernhard Schmidtmann

Eroberung Laurent Binet

gebunden

Was, wenn in der Geschichte Europas zwei Dinge anders gelaufen wären? Erstens: Die Wikinger wären mit Pferden und eisernen Waffen bis nach Südamerika gesegelt. Zweitens: Kolumbus wäre nie aus Amerika zurückgekehrt.

In diesem Fall erobern die Inkas Europa. Sie landen im 16. Jahrhundert in Portugal, besiegen Karl V. in Frankreich und die Anhänger der Inquisition in Spanien. In Deutschland helfen ihnen die Fugger, das viele Gold zu verteilen. Im Herzen von Paris wird eine Pyramide errichtet, in Wittenberg schlägt man nach Luthers Tod die "95 Thesen der Sonne" an. Federschmuck ziert die Häupter der Europäer, auf den Feldern wächst Quinoa, Schafe sind heilig...

Wie ginge es uns heute, fragt Binet, wären wir statt der kapitalistischen Ideologie den Lehren des Inkahäuptlings Atahualpa gefolgt?

Eine mit sprühendem Witz geschriebene Alternativweltgeschichte, ein fulminantes Vexierspiel, ein brillanter Abenteuerroman. Laurent Binets Bücher sind internationale Bestseller, mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Die "Eroberung" Europas durch die Inkas wird in zwanzig Sprachen übersetzt und als Serie verfilmt.

zum Produkt € 24,00*

empfohlen von:

Bernhard Schmidtmann

Bernhard Schmidtmann

Der Ickabog J. K. Rowling

gebunden

Bis heute faszinieren mich Märchen und Geschichten von Monstern und Menschenfressern. Dabei kann ich mich beim Lesen und Vorlesen so richtig schön gruseln, während ich gemütlich im Sessel sitze…
Und deshalb freue ich mich besonders, euch das fantastische Märchen vom Ickabog vorzustellen.

Ein sagenumwobenes Ungeheuer, ein Königreich in großer Gefahr und zwei Kinder, die außergewöhnlichen Mut beweisen müssen. In diesem sehr politischen Märchen geht es um die zerstörerische Kraft von Lügen, um Machtmissbrauch und am Ende um den Sieg von Hoffnung und Freundschaft gegen alle Widrigkeiten.

Schlaraffien war einst das glücklichste Königreich der Welt. Es gab Gold zuhauf, einen König mit einem unglaublich schneidigen Schnurrbart und dazu Metzger, Bäcker und Käser, die mit den erlesenen Produkten ihrer Handwerkskunst Menschen vor Begeisterung zum Tanzen brachten, wenn sie davon aßen. Alles war perfekt - wenn man einmal vom nebligen Marschland im Norden absieht, wo einer Legende nach der schreckliche Ickabog haust. Natürlich weiß jeder, dass der Ickabog nur ein Mythos ist, mit dem man kleinen Kindern Angst macht.

Aber manchmal können solche Geschichten durchaus ein eigenes Leben entwickeln. Kann ein Mythos zur Absetzung eines beliebten Königs führen? Kann er ein Land an den Rand des Verderbens bringen? Und kann er zwei Kinder völlig unerwartet in ein gefährliches Abenteuer stürzen? Wer von euch mindestens acht Jahre alt ist und mutig genug, kann diese Seiten aufschlagen, in die Geschichte eintreten und es selbst herausfinden ...

Ein wunderschönes Buch, ideal auch zum Vorlesen und Verschenken. Die prächtigen farbigen Illustrationen stammen übrigens von Kindern, die jetzt während der Corona-Pandemie an einem Online-Malwettbewerb von Frau Rowling teilgenommen haben. Sie erwecken die die Geschichte und ihre Figuren zum Leben.

Der Ickabog wurde von J.K. Rowling bereits während des Entstehens der Harry-Potter-Bücher begonnen. Nachdem sie einen ersten Entwurf geschrieben und eine Veröffentlichung im Anschluss an das letzte Harry-Potter-Buch geplant hatte, entschied sie sich jedoch, das Projekt anzuhalten, und schrieb stattdessen mit "Ein plötzlicher Todesfall" und "Der Ruf des Kuckucks" Bücher, die sich an ein erwachsenes Publikum richteten. Erst Anfang 2020 nahm Rowling die Arbeit an der Geschichte wieder auf, mit dem Ziel, sie kostenlos für Kinder, die aufgrund der Covid-19-Pandemie in ihrem Leben eingeschränkt waren, online zu veröffentlichen. Rowlings eigene Kinder, denen sie ihren Ursprungsentwurf als serialisierte Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen hatte, fungierten bei ihrer Überarbeitung 2020 als Lektoren.

zum Produkt € 20,00*

empfohlen von:

Cornelia Krummrich

Cornelia Krummrich

Flavour Yotam Ottolenghi, Ixta Belfrage

gebunden

Gerade in der Weihnachtszeit dreht sich wieder alles um Karpfen, Gänse und Co. Dem setzt der isrelisch-britische Starkoch Yotam Ottelenghi diesmal Gemüse in seiner ganzen Geschmacksvielfalt entgegen!

Innovative, geschmacklich exzellente Rezepte auf Gemüsebasis sind das Herzstück von Yotam Ottolenghis Küche. In diesem atemberaubenden neuen Kochbuch destillieren Yotam Ottolenghi und Co-Autorin Ixta Belfrage aus ihrem Wissen drei Faktoren, die den Geschmack formen, und präsentieren raffinierte Gemüsegerichte mit innovativen Zutatenkombinationen, die begeistern und inspirieren.

Ottolenghis FLAVOUR bietet dabei einfache Alltagsrezepte, Gerichte mit Wow-Effekt bei geringem Aufwand sowie grandiose Menüs, die sich dennoch entspannt nachkochen lassen.

Mit unverkennbarer hochwertiger Food-Fotografie zeigt FLAVOUR nicht nur, was man kochen kann, sondern auch wie Geschmack entsteht und wie verschiedene Aromen perfekt zusammenwirken.

Das Kochbuch ist in drei Teile gegliedert, in denen der Kultkoch uns verrät, wie aus gewöhnlichem Gemüse außergewöhnliche Gerichte entstehen:
1. Prozesse: Es werden die optimalen Zubereitungsmethoden erklärt, die das jeweilige Gemüse geschmacklich in neue Höhen heben.
2. Partner: Ottolenghi verrät seine vier Pairing-Regeln für hervorragenden Geschmack.
3. Produkte: Hier werden die aromatischsten Gemüsesorten vorgestellt, die für exzellente Aromen sorgen.

Mit mehr als 100 unkomplizierten vegetarischen, veganen und flexitarischen (mit Fleischanteilen) Rezepten wie Aubergine Dumplings alla Parmigiana, Hasselback-Rote-Bete mit Limettenblatt-Butter, Miso-Butter-Zwiebeln, würziger Pilzlasagne und Gemüseschnitzel ist FLAVOUR Inspiration und alltagstaugliche Anleitung zugleich für alle Ottolenghi-Fans und Gemüseliebhaber. Vegetarier und Veganer können sich auf viele neue aufregende Geschmackserlebnisse freuen.

Erleben Sie aufregende Geschmacksexplosionen mit Weltbestseller-Autor Yotam Ottolenghi und entdecken Sie die unzähligen und vielfältigen Aromen von Gemüse!

zum Produkt € 29,95*

empfohlen von:

Cornelia Krummrich

Cornelia Krummrich

Das kostbarste aller Güter Jean-Claude Grumberg

gebunden

Eine arme Holzfällersfrau träumt davon, ein Kind zu haben. Ihr Wunsch wird ausgerechnet von einem Güterzug erfüllt, einem Zug, der Menschen in Konzentrationslager transportiert...

Jean-Claude Grumberg erzählt auf sehr poetische, ja, märchenhafte Art von den Schrecken dieses Abschnitts unserer Geschichte. Die wesentliche Frage wird am Ende angesprochen. Ist das eine wahre Geschichte oder nicht? In einer Pirouette beantwortet der Autor diese Frage und schreibt damit die vielleicht allerschönste Passage der Erzählung.

Mit diesem einfachen Märchen werden die Unmenschlichkeiten und der Wahnsinn, zu denen Menschen fähig sind, geschildert, aber dies ist auch die großartige Geschichte der Liebe von Eltern zu ihrem Kind, die Jean-Claude Grumberg mit solcher Schönheit und Poesie beschreibt, dass einem das Herz aufgeht. Hier wird ein Kind zum »kostbarsten aller Güter«, das je in einem Güterwagen transportiert worden ist.

Anrührend und zugleich eindringlich illustriert von der wunderbaren Ulrike Möltgen.

zum Produkt € 16,00*

empfohlen von:

Bernhard Schmidtmann

Bernhard Schmidtmann

Der Massai, der in Schweden noch eine Rechnung offen hatte Jonas Jonasson

gebunden

Gerade in dieser Zeit, in der man scheinbar nur noch mit Corona und einem hoffentlich endlich verschwindenden amerikanischen Präsidenten konfrontiert ist, macht einem das neue Buch "Der Massai, der in Schweden noch eine Rechnung offen hatte" von Jonas Jonasson, dem Autor des Hundertjährigen (der bekanntlich ebenfalls verschwand) so richtig gute Laune!

Wie der Titel unschwer vermuten lässt, geht es um Rache. Wer würde es nicht gerne mal dem ewig nörgelnden Nachbarn oder anderen missliebigen Personen heimzahlen? Allerdings nicht auf die plumpe Art, sondern mit ausgefeilter und perfider Raffinesse…

Viktor ist ein profitgieriger und rassistischer schwedischer Galerist, der für Geld über Leichen geht. Kurzerhand beschließt er, aus finanziellen Gründen seinen unehelichen Sohn, ein "Unfall" mit einer somalischen Prostituieren, in der kenianischen Savanne den Löwen zum Fraß vorzuwerfen. Nun entwickelt sich die Geschichte aber nicht so, wie Viktor sich das vorgestellt hat, als der totgeglaubte Sohn zusammen mit einem echten Massai-Krieger wieder in Schweden auftaucht… Letzterer weiß zwar nicht genau, was Geld ist, besitzt dafür aber ein millionenschweres Gemälde, das von der deutsch-afrikanischen Künstlerin Irma Stern stammen könnte ...

Wunderbar verrückt und respektlos komisch beschreibt Jonasson einen Kultur-Clash der Extraklasse und hält den Menschen den Spiegel vor. Wie in seinen bisherigen Weltbestsellern umgarnt Jonasson seine Leserinnen und Leser mit überbordendem Ideenreichtum und zeichnet seine Figuren mit so viel Witz und Charme, dass es eine wahre Freude ist!

Gleichzeitig ist diese Geschichte eine liebenswerte Hommage an die grandiose Künstlerin Irma Stern, über die im Prestel-Verlag vor kurzem eine lesenswerte Biographie erschienen ist.

zum Produkt € 22,00*

empfohlen von:

Bernhard Schmidtmann

Bernhard Schmidtmann

Wunderbare Reisen zu Wasser und Lande, Feldzüge und lustige Abenteuer des Freiherrn von Münchhausen Gottfried August Bürger

gebunden

Edle Schmuckausgabe zum 300. Geburtstag des Freiherrn. Im Schuber, mit Leinen-Einband und mit wunderschönen theatralischen Illustrationen von Thomas Matthaeus Müller.

"Besuchen Sie mich alsdann, und an Unterhaltung soll es Ihnen gewiss nicht fehlen." So endet die Erzählung des Freiherrn von Münchhausen. Für den Künstler und Illustrator Th. M. Müller eine Einladung, die er nutzt, dem närrischen Fabulierer und "Lügenbaron" eine Varieté-Bühne zu bauen und uns an seinen Späßen und Lügen teilhaben zu lassen. Wer kennt sie nicht, die unglaublichen Geschichten des "Baron von Münchhausen" als literarische Figur, der bekanntermaßen nach der historischen Person, Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen, geformt wurde. Münchhausen wurde am 11. Mai 1720 in Bodenwerder geboren, und wir gedenken daher in diesem Jahr seines 300. Geburtstages. Nach Ausbildung und Karriere als Offizier im Dienste der russischen Zarin, kehrte er 1750 auf sein Gut zurück und verwaltete es bis zu seinem Tode im Jahre 1797. Bereits zu Lebzeiten rühmte man ihn über die Landesgrenzen hinaus als brillanten, humorvollen Erzähler.

Der Autor Gottfried August Bürger, 1747 - 1794, war ein Dichter in der Zeit der Aufklärung. Bekannt geworden sind vor allem seine zahlreichen Balladen, Ruhm erlangte er aber mit seiner Adaption der englischen Fassung ins Deutsche der Abenteuer des Münchhausen.

zum Produkt € 36,00*

empfohlen von:

Bernhard Schmidtmann

Bernhard Schmidtmann

Scherbenhelden Johannes Herwig

gebunden

Ein Buch für alle Jugendlichen ab 14, die gerne selber denken!

Leipzig, 1995. Die Stadt ist im Umbruch. Nino lebt allein mit seinem Vater und hat die ganz normalen Probleme eines Fünfzehnjährigen. Stress in der Schule, erste Beziehungen. Gemeinsam mit seinem besten Freund Max wird er eines Tages beim Klauen erwischt und von einer Gruppe Punks raus gehauen, die bald sein neues Zuhause werden. Neuer Ärger kommt dazu: Konflikte mit seinem Vater, Gefühle für ein Mädchen mit dunklem Geheimnis und die tägliche Bedrohung durch Neonazis, die überall zu sein scheinen. Außerdem will Nino endlich wissen, warum seine Mutter ihn und seinen Vater kurz vor dem Mauerfall zurückgelassen hat. Johannes Herwig zeichnet in seinem neuen Roman das wilde und emotionale Porträt von Jugendlichen in einer Zeit der Veränderung und der Ziellosigkeit. Eine Geschichte über die Hoffnung.

Johannes Herwig, in Leipzig-Connewitz geboren und groß geworden, erlebte die Nachwendezeit selber als Punk. Er studierte später Soziologie und Psychologie, war viele Jahre selbständig im Kulturbereich tätig und Mitbegründer der Filmgalerie Phase IV in Dresden. 2013 widmete er sich endlich seinem lang gehegten Traum: Autor zu werden. Für seinen ersten Roman "Bis die Sterne zittern" über oppositionelle Jugendliche in Leipzig zur Nazi-Zeit wurde er 2018 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert . www.johannesherwig.de

zum Produkt € 16,00*

empfohlen von:

Bernhard Schmidtmann

Bernhard Schmidtmann

Ein Mann für alle Fälle Øyvind Torseter

gebunden

Diese Graphic Novel ist ein Gesamtkunstwerk, ein internationaler Politthriller, eine genial aufs Papier gebrachte Story voller Witz, Lakonie und Satire und noch so einiges mehr...

Hans hat eine Stelle als Mann für alle Fälle angetreten, und das nicht bei irgendwem. Er erledigt alle anfallenden Arbeiten für den Präsidenten. Wenn Hans seine Arbeit gut macht, darf er vielleicht auf den Atomkoffer aufpassen! Aber da taucht plötzlich ein Problem auf. In Gestalt eines äußerst charismatischen Doppelgängers...

zum Produkt € 18,00*

empfohlen von:

Cornelia Krummrich

Cornelia Krummrich

Rosalie Timothée de Fombelle

gebunden

Winter 1916, Frankreich. Rosalie ist fünfeinhalb Jahre. Solange sie sich erinnern kann, ist Krieg. Ihr Vater ist an der Front und ihre Mutter arbeitet in der Fabrik. Ab und zu kommen Briefe des Vaters, in denen er die Zeit nach dem Krieg herbeiträumt, und die ihre Mutter Rosalie vorliest. Aber irgendetwas stimmt nicht mit diesen Briefen, das spürt Rosalie ganz genau. Und sie will herausfinden, was! Also entwickelt sie einen ungeheuren Plan: sich selbst das Lesen beizubringen! Aber niemand darf davon wissen ...

Ein kleines mutiges Mädchen auf der Suche nach einer Wahrheit, die viel zu groß für sie scheint. Ein literarisches Kleinod, ausdrucksstark und feinfühlig bebildert.

zum Produkt € 15,00*

1 2 ... 4