Unsere Empfehlungen

LeseLust Buchempfehlungen 2020

empfohlen von:

Ursula Hohenester

Ursula Hohenester

Vom Aufstehen Helga Schubert

gebunden

Wie lebt es sich als Kind und als Erwachsene mit einer Mutter die sich dreier Heldentaten rühmt:
- die Tochter nicht abgetrieben zu haben,
- die Tochter auf der Flucht nicht zurückgelassen zu haben,
- die Tochter beim Einmarsch der Russen nicht getötet zu haben?
Helga Schubert, geboren 1940, aufgewachsen in der DDR, hat als freie Schriftsterllerin und Psychotherapeutin dort gelebt, den Mauerfall als große Befreiung erlebt und die ersten freien Wahlen mit vorbereitet.
Ein Leben voller Widerstände im Kampf um die Versöhnung mit der Mutter, um ein freies Leben und trotzdem spricht aus dem Buch viel Liebe und Verständnis.
2020 wurde Helga Schubert mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet, nachdem sie sich schon aus der literarischen Öffentlichkeit zurückgezogen hatte. Dazu ein Satz von ihr aus der Erzählung "Mein Winter" :
Hellsichtig wird mein Leben im Winter!

zum Produkt € 22,00*

empfohlen von:

Roman-Michael Schäfer

Roman-Michael Schäfer

Der letzte Mensch Mary Shelley

gebunden

Manchmal holt die Vergangenheit die Gegenwart ein. Als Mary Shelley 1826 „Der letzte Mensch“ veröffentlichte, konnte niemand ahnen, dass ihr Roman knapp 200 Jahre später aktueller denn je sein würde. Die wohl erste Dystopie der Literaturgeschichte thematisiert eine weltweite Pandemie, an deren Ende nur ein Mensch überleben wird.

Der Text liegt nun erstmals in einer vollständigen, äußerst gelungenen deutschen Übersetzung (von Irina Philippi) vor, welche die blumige, ausdrucksstarke und bildreiche Sprache wortgewaltig in Szene setzt.

Das spätromantische Werk ist jedoch mehr als eine Gothic Novel, sondern gleichzeitig - ähnlich wie Bram Stokers Roman „Dracula“ - ein Kind seiner Zeit. So spiegelt sich insbesondere im ersten Drittel Shelleys politisches Engagement wider, schaffen deren Hauptcharaktere doch die Monarchie ab und rufen gleichzeitig die Republik aus.

Besagte Protagonisten haben nicht zufällig Gemeinsamkeiten mit Mary Shelley selbst, wie mit ihr bekannten Personen. Insbesondere Percy Bhysshe Shelley und Lord Byron standen hier Pate.

Ein sprachliches wie dramaturgisches Meisterwerk, das erschaudern lässt. Nicht zuletzt, weil die Handlung im 21. Jahrhundert angesiedelt ist. Am Ende fragt man sich verdutzt: Konnte die englische Autorin etwa in die Zukunft blicken?

zum Produkt € 26,00*

empfohlen von:

Ursula Hohenester

Ursula Hohenester

Meine italienische Reise Marco Maurer

gebunden

In Gedanken reisen kann man immer!!

Lassen Sie sich auf einer italienischen Reise – von Sizilien bis nach Deutschland – verführen .
Gehen Sie mit Marco Maurer auf eine langsame Fahrt durch das Land in einer alten Cinquecento Giardiniera mit wenigen PS.
Begegnen Sie unter anderem Maria und Vincenzo, der Familie Librandi oder der Köchin Lucia in Rom.
Lassen Sie sich von Geschichten und Gerichten der verschiedensten Menschen und aus diversen Regionen verführen.
Riechen Sie den Duft der trocken Landschaft, der Stadt nach einem Regenschauer, die Düfte der Felder und der Küchen.
Ein Reiseerlebnis der ganz besonderen Art, einfach wunderbar!
PS: Positiver Nebeneffekt:Mein Mann kocht die Rezepte nach und sucht vor lauter Begeisterung nach einem Fiat 500 für unsere Reise durch Italien!!

zum Produkt € 26,00*

empfohlen von:

Melanie Hartmann

Melanie Hartmann

River Clyde Simone Buchholz

kartoniert

Der neue Band in der Chastity-Riley-Reihe (bereits der zehnte!) der wunderbaren Hamburger Krimi-Autorin Simone Buchholz ist soeben erschienen!
In "River Clyde" fährt die toughe Hamburger Staatsanwältin nach Glasgow, um das dunkle Geheimnis ihrer Familie zu ergründen.
Während in Hamburg die Hütte brennt, kämpft Riley in Glasgow mit ihren eigenen schmerzhaften Wahrheiten.
Toller, besonderer Schreibstil! Ein Krimi, der uns tief ins Hamburger Milieu blicken lässt.

zum Produkt € 15,95*

empfohlen von:

Melanie Hartmann

Melanie Hartmann

Kleine Freiheit Nicola Kabel

gebunden

Nicola Kabels Debütroman "Kleine Freiheit" erzählt von den zwei Leben der Saskia Baumgartner. Aufgewachsen in den 70ern in einer Hippiekommune an verschiedenen Orten mit wechselnden Bezugspersonen, ist sie nun als 40-Jährige immer noch auf der Suche nach Stabilität und Ordnung.
Die findet sie in ihrer bürgerlichen Kleinfamilie im schick eingerichteten Neubau-Einfamilienhaus.
Da ist sie auch empfänglich für die Parolen der rückwärts gewandten, konservativen Kreise, die nicht nur gegen den geplanten Windpark sind, sondern auch gegen Migranten und den Kulturzerfall wettern und die Klimakrise leugnen.
Es kommt so weit, dass sie ihre Ehe aufs Spiel setzt, den Kontakt zu ihrem Alt-68er-Vater Hans verliert und sich am Ende immer noch fragt, was wirklich zählt im Leben.
Viele Themen und Erzählstränge, aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt - das alles sorgt in diesem Buch für reichlich Stoff zum Nachdenken und wirkt noch lange nach. Ganz klare Leseempfehlung!

zum Produkt € 22,00*

empfohlen von:

Melanie Hartmann

Melanie Hartmann

Adresse unbekannt Susin Nielsen

gebunden

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021 ist in der Sparte Kinderbuch u.a. auch "Adresse unbekannt" von Susin Nielsen (ab 11 J., hervorragend übersetzt von Anja Herre).

Die in Vancouver lebende Autorin ist in Kanada sehr bekannt. Ich bin froh, sie jetzt auch zu kennen, denn dieses Buch hat mich sehr beeindruckt!

Felix und seine Mutter Astrid sind obdachlos. Astrid hat schon wieder ihren Job verloren. Deshalb leben sie seit vier Monaten in einem Bulli an wechselnden Standorten rund um Felix' Schule in Vancouver. Niemand darf davon wissen, beide hoffen, dass es bald wieder bergauf geht. Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg ...
Stellenweise geht einem dieses Buch echt nahe, man leidet mit, wenn Felix mal wieder vor Hunger der Magen knurrt, er im kalten, stinkenden Bus nicht einschlafen kann oder von einem eigenen Bad mit Toilette und Dusche träumt.

Daneben ist das Buch aber sehr spannend geschrieben und auch stellenweise witzig. Die perfekte Mischung für ein Kinder-/Jugendbuch!!

zum Produkt € 18,00*

empfohlen von:

Karin Lampl

Karin Lampl

Don't tell me to relax - Emotionale Resilienz in turbulenten Zeiten Ralph de la Rosa

kartoniert

"Sag mir nicht, dass ich mich entspannen soll!"
Ja, genau!
Statt dieses gut gemeinten, aber meist nutzlosen Rats -
"Entspann dich mal" - schlägt Ralph De La Rosa Selbstfürsorge und Achtsamkeit als Mittel vor, um unsere emotionale Resilienz zu stärken.
Damit Emotionen wie Wut zu Treibstoff werden, um aktiv zu werden, anstatt dass wir uns zurückziehen und dabei verhärten.
Auf eine warmherzige und oft humorvolle Art bietet De La Rosa in seinem neuen Buch Werkzeuge, um gestärkt durch turbulente Zeiten und lang anhaltende Krisen zu kommen.
Das Buch enthält viele Einsichten, Tipps und Praktiken, die sich mit allem befassen, was uns unsere Gefühle besser verstehen lässt – Schuldgefühle bis hin zur Kunst, Nein zu sagen.
"Don't tell me to relax"

zum Produkt € 20,00*

empfohlen von:

Karin Lampl

Karin Lampl

Die Frauen von Kilcarrion Jojo Moyes

kartoniert

Jojo Moyes erzählt von Ängsten, Sehnsüchten und Albträumen von anscheinend heilen Familien.
Und sie erzählt Geschichten über Mütter und Töchter,
Fast alle Frauen haben ein gut gehütetes Geheimnis das dann zu Zerwürfnissen mit dem Rest der Familie führt.
Es sind starke Frauen, die viel aushalten können, aber eben nicht alles.
Eine Geschichte über das Erwachsenwerden, Abschiede und Neuanfänge.
Sehr spannend und ergreifend geschrieben.

zum Produkt € 17,00*

empfohlen von:

Karin Lampl

Karin Lampl

Miss Bensons Reise Rachel Joyce

gebunden

Margery Benson hat einen großen Traum: Sie will den goldenen Käfer in Neukaledonien finden. Aber die junge Enid Pretty an ihrer Seite, diese plapperhafte Sexbombe, ist nicht gerade das, was sich Margery als seriöse Begleitung vorgestellt hatte ...
In ihrer vergnüglichen und unterhaltsamen Geschichte nimmt uns die Autorin mit auf einen abenteuerlichen Roadtrip bis ans andere Ende der Welt und auf eine äußerst ereignisreiche Expedition mitten im Pazifik.
Es ist eine ungewöhnliche, sehr einfühlsame und tiefgründige Geschichte über Anderssein, Zusammenhalt, Freundschaft, Freiheit und Wagnis.
Das große Motto dabei: "Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum."

zum Produkt € 20,00*

empfohlen von:

Karin Lampl

Karin Lampl

Der Tod in ihren Händen Ottessa Moshfegh

gebunden

Eine Kriminalgeschichte der anderen Art: spannend, beängstigend, bewegend.
Bei Sonnenaufgang läuft Vesta mit ihrem Hund eine Runde durch den Wald – die tägliche Routine einer einsamen alten Frau –, als sie einen Zettel findet: "Ihr Name war Magda. Niemand wird je erfahren, wer sie getötet hat. Hier ist ihre Leiche."
Obwohl von dieser Leiche jede Spur fehlt, lässt Vesta der Gedanke an einen Mord nicht mehr los. Wer war Magda? Und wer könnte ihr Mörder sein? Die Aufklärung dieser Fragen wird zu Vestas Mission. Doch je tiefer sie sich in den Fall verstrickt, desto deutlicher treten ihre eigenen Abgründe hervor.
Ottessa Moshfegh ist clever genug, die letzten Geheimnisse ihrer anregend rätselhaften Horrorgeschichte zwischen Fiktion und Wahrheit luftdicht zu verschließen.

zum Produkt € 22,00*

1 2 ... 9