Unsere Empfehlungen

LeseLust Buchempfehlungen 2020

Robinsons Tochter
empfohlen von:

Melanie Hartmann

Melanie Hartmann

Robinsons Tochter Jane Gardam

gebunden

Das Buch, das mich in letzter Zeit am meisten beeindruckt hat! Ich liebe alle Bücher von Jane Gardam, aber in "Robinsons Tochter" übertrifft sie sich selbst.

England 1904 - Polly, mit sechs Jahren schon eine Pflegefamilien-Veteranin, kommt zu ihren frommen Tanten in das Gelbe Haus am Meer in Nordengland. Hier gibt es kaum Unterhaltung, aber es gibt Bücher, und lesend entwickelt sich Polly unbemerkt zu einer stillen, unbeugsamen Rebellin. Ein Buch liest sie immer wieder: "Robinson Crusoe" wird zu ihrem Kompass in jeder Lebenslage.
In ihrem fast ein Jahrhundert überspannenden Leben überlebt Polly Flint zwei Weltkriege, zahlreiche Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen, Enttäuschungen und Verluste. Und doch kann sie am Ende auf ein sehr erfülltes Leben zurückblicken.

Hier wird das Leben einer ungewöhnlichen Frau erzählt – einfühlsam, witzig und raffiniert, in Gardams unverwechselbarem, grandiosen Stil! Unbedingt lesenswert! Wirkt lange nach!

zum Produkt € 24,00*

Die Ältern
empfohlen von:

Karin Lampl

Karin Lampl

Die Ältern Jan Weiler

gebunden

Wenn aus Eltern Ältern werden
Irgendwann ziehen die Pubertiere aus, und es ist an den Eltern, sich zu verwandeln. Eben noch Erziehungsberechtigte mutieren sie zu den milde belächelten, ahnungslosen: Ältern. Man ist 49, fühlt sich wie 29 - wird aber behandelt, als sei man 79. Und sieht einer ungewissen Zukunft ohne Wäscheberge, Jungs-Deo und leere Chipstüten entgegen. Beunruhigt fragt man sich: War’s das jetzt? Ist man nun für immer allein?
Ein witziges und zugleich zum Nachdenken anregendes kleines Büchlein....

zum Produkt € 15,00*

Ein Wochenende
empfohlen von:

Ursula Hohenester

Ursula Hohenester

Ein Wochenende Charlotte Wood

gebunden

Vier langjährige Freundinnen treffen sich jedes Jahr, um Weihnachten im Ferienhaus von Sylvie zu verbringen.
Dieses Jahr ist aber alles anders. Sylvies Tod bringt alles durcheinander. Die Freundinnen treffen sich wie gewohnt, um das Haus für den bevorstehenden Verkauf zu räumen. Dabei stoßen sie auf Gegenstände oder vermissen Dinge aus der Vergangenheit, was zu Auseinandersetzungen führt, zu Streit – und vieles aus der Vergangenheit, lang Vergessenes und Verdrängtes, kommt zur Sprache.
Die drei älteren Damen versuchen neu zusammen zu finden und merken, wie wichtig Sylvie in ihrer Vierer-Konstellation war.
Ein Buch voller Feingefühl und Witz, Humor und Scharfsinn.

zum Produkt € 22,00*

Zieht euch warm an, es wird heiß!
empfohlen von:

Karin Lampl

Karin Lampl

Zieht euch warm an, es wird heiß! Sven Plöger

kartoniert

"Sven Plöger macht keine heiße Luft, sondern bewahrt angesichts der größten Herausforderung der Menschheit einen kühlen Kopf und seinen Humor. Der Meteorologe meines Vertrauens!"
Eckart von Hirschhausen

Trockenheit, Waldschäden und Waldbrände, dann wieder Platzregen mit Hagel und Sturmböen - auch die Coronakrise kann nicht verdecken, dass sich unser Klima immer schneller verändert. Um das 1,5-Grad-Ziel noch zu erreichen, müsste die Einsparung an CO2-Emissionen jedes Jahr so groß sein wie durch den Shutdown. Genau das aber wäre möglich! Dazu müssen wir die Gier, die im jetzigen System steckt, in den Umbau der Wirtschaft lenken. Damit der Wohlstand bleibt, muss der Green Deal kommen. Der Diplom-Meteorologe Sven Plöger zeigt verständlich, wie unser Klimasystem funktioniert, wie man skeptischen Stimmen begegnet und dass die aktuelle Krise eine echte Chance ist, Weichen für unsere Zukunft und die unserer Kinder zu stellen.


Mit Praxisteil: Reden Sie nicht nur übers Wetter - verändern Sie das Klima!

zum Produkt € 19,95*

Kalmann
empfohlen von:

Roman-Michael Schäfer

Roman-Michael Schäfer

Kalmann Joachim B. Schmidt

gebunden

Raufarhöfn ist ein gottverlassenes Dorf im äußersten Nordosten Islands mit gerade mal 168 Einwohnern. Der Fischfang ist beinahe zum Erliegen gekommen und auch sonst gibt es kaum Möglichkeiten, einem geregelten Erwerbsleben nachzugehen. Würde nicht vieles staatlich subventioniert, gäbe es den Ort wohl nicht mehr.

Mitten in dieser Tristesse, die vom oft unwirtlichen Wetter unterstrichen wird: Kalmann - selbsternannter Sheriff, Haifischfänger, Polarfuchsjäger, Philosoph und Dorftrottel. Während einer seiner Exkursionen auf der Hochebene oberhalb des Dorfes entdeckt er eine Blutlache im Schnee und ist damit in einen Vermisstenfall hineingestolpert, der sein bisher beschauliches Leben aus den Fugen geraten lässt.

Obwohl Kalmann geistig behindert ist, gibt er stets seine Weisheiten zum Besten, die einer gnadenlosen Logik folgen. Kalmann ist einfach so, wie er ist; ein Original, das in mancherlei Hinsicht gescheiter als der Rest der Dorfbevölkerung ist. Seine Ehrlichkeit ist entwaffnend und er bringt Sachverhalte auf den Punkt, was sich auch in der einfach gehaltenen Sprache des Romans widerspiegelt.

Bis er die verdiente Wertschätzung von seinen Mitmenschen erhält, gibt es zwei Leichen und einen Drogenfund zu verzeichnen. Hat alles am Ende mit der litauischen Mafia zu tun? Und warum liegt Kalmann am Ende unter einem toten Eisbären begraben?

Einerseits ein spannender, kriminalistisch angehauchter Roman mit einer unglaublichen Wendung zum Schluss. Andererseits ein rührendes Plädoyer für die liebenswerten Alltagshelden und ein Ja zu mehr Miteinander in unserer Gesellschaft.

zum Produkt € 22,00*

Der Ernährungskompass - Das Kochbuch
empfohlen von:

Karin Lampl

Karin Lampl

Der Ernährungskompass - Das Kochbuch Bas Kast

gebunden

Auf Wunsch seiner vielen Leser hat Bas Kast mit der Rezepte-Entwicklerin Michaela Baur Rezepte zusammengestellt, die auf den zentralen Erkenntnissen seines »Ernährungskompass« beruhen.

111 Gerichte, passend zu jeder Tageszeit, die mit wenig Aufwand ruckzuck auf dem Tisch stehen, und vor allem superlecker sind!

Absolute Empfehlung!

zum Produkt € 22,00*

Trotzdem
empfohlen von:

Karin Lampl

Karin Lampl

Trotzdem Ferdinand von Schirach, Alexander Kluge

gebunden

Schirach und Kluge, beide Juristen und Schriftsteller, führen in der Corona-Zeit einen Briefwechsel, in dem sie sich über die Krise und deren mögliche Auswirkungen austauschen. Ist der aktuelle Shutdown unserer Gesellschaft auch ein Shutdown unserer Grundrechte?

Das Büchlein ist spannend, informativ und regt zum Nachdenken an. Wer Schirach liebt, liebt dieses Büchlein.

zum Produkt € 8,00*

DUNKEL
empfohlen von:

Karin Lampl

Karin Lampl

DUNKEL Ragnar Jónasson

kartoniert

Hulda Hermannsdóttir, die einsamste Kommissarin Islands, soll frühzeitig in Ruhestand gehen, um Platz für einen jüngeren Kollegen zu machen. Sie darf sich einen letzten Fall, einen cold case, aussuchen - und weiß sofort, für welchen sie sich entscheidet. Der Tod einer jungen Frau warf während der Ermittlungen düstere Rätsel auf, und die Zeit, um endlich die Wahrheit ans Licht zu bringen, rennt. Eine Wahrheit, für die Hulda ihr eigenes Leben riskiert und von den dunkelsten Schatten ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt wird.

Die Stärke dieses Romans liegt im Flair Islands. Jonasson gelingt es, die Kargheit der Landschaft und die Verschlossenheit der isländischen Seele unmittelbar spürbar zu machen.

Eine spannende Besonderheit ist, dass der Autor seine Trilogie quasi rückwärts erzählt. "Dunkel" ist also eigentlich der dritte Band. Aber wer wissen möchte, wie es Hulda vor ihrem letzten Fall erging, braucht nicht lange zu warten. Die beiden anderen Bände "Insel" und "Nebel" erscheinen im Juli bzw. September 2020.

zum Produkt € 15,00*

Klara vergessen
empfohlen von:

Ursula Hohenester

Ursula Hohenester

Klara vergessen Isabelle Autissier

gebunden

Juri lebt als Ornithologe in Kanada, wohin er vor seinem hartherzigen und unerbittlichen Vater Rubin aus Murmansk geflüchtet ist. Dort erreicht ihn von seinem im Sterben liegenden Vater die dringliche Bitte zurückzukommen, der er auch Folge leistet.
Die Familiengeschichte reicht bis in die Zeit Stalins zurück, in der Juris Großmutter, Rubins Mutter Klara, unter ungeklärten Umständen verhaftet wurde und verschwand. Beide Eltern/Großeltern waren als Wissenschaftler nach Murmansk versetzt worden und konnten unter privilegierten Umständen leben.
Genau dieses Veschwinden bittet Rubin seinen Sohn nun aufzuklären. Ist es möglich, nach soviel Jahren und Regierungswechseln noch etwas zu erfahren?
Erzählt wird von drei Personen: der Mutter/Großmutter Klara, dem Sohn/Vater Rubin und dem Enkel/Sohn Juri.
Dadurch entsteht eine unglaubliche Spannung, die einen bis zum Schluss in Bann hält.

zum Produkt € 24,00*

1 2 ... 3