Siegsteigkiller
Lesetipps

Unsere Empfehlungen

empfohlen von:


zum Produkt € *

Als die Träume in den Himmel stiegen
empfohlen von:

Anke Kokott

Anke Kokott

Als die Träume in den Himmel stiegen

kartoniert

Dieses Buch ist ein absolutes Muss für alle Leser-innen von ‚Drachenläufer‘ und ‚Tausend strahlende Sonnen‘.
Im Mittelpunkt steht die junge Samar, die anscheinend zusammen mit ihrer ganzen Familie mit der transsibirischen Eisenbahn Richtung Moskau unterwegs ist, um dort Verwandte zu finden. Nach und nach offenbart sich aber dem Leser die ganze Tragweite von Samars Schicksal, deren Odyssee mit der Machtübernahme der Taliban und der Flucht aus Kabul beginnt…
Eindrucksvoll, eindringlich und lesenswert…

zum Produkt € 14,99*

Die Fährte des Wolfes
empfohlen von:

Anke Kokott

Anke Kokott

Die Fährte des Wolfes

kartoniert

Ein sehr gelungener Auftakt für eine neue Thriller-Serie:
Stockholm als Schauplatz, ungewöhnliche Ermittler, die die Grenzen der Legalität bei ihren Ermittlungen und auch in ihrem Privatleben des öfteren überschreiten, schwedische Rassisten, türkische Extremisten, brutal ermordete Asiatinnen und Spuren, die alle im Nichts verlaufen…
Sehr spannend, sehr ungewöhnlich und unglaublich fesselnd…

zum Produkt € 16,95*

Wir fliegen, wenn wir fallen
empfohlen von:

Wir fliegen, wenn wir fallen

gebunden

Eine Empfehlung unserer Testleserin Julia:

In diesem Buch für LeserInnen ab 12 Jahren geht es um eine Liste mit 10 Wünschen, die der alte Phil hinterlässt als er stirbt. Yara und Phils Enkel Noel, die sich seit ihrer ersten Begegnung nicht leiden können, ist sie gewidmet. Nur zusammen können sie Phils Wünsche erfüllen und so begeben sie sich auf eine Reise, die nicht nur ihr Leben grundlegend verändern wird, sondern an deren Ende beiden klar ist: Das Glück, das Leben und die Liebe fangen gerade erst an.

Das Buch ist spannend und romantisch. Man spürt richtig, wie die Yara und Noel sich fühlen und kann ihre Gedanken gut nachvollziehen. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, weil sie bis zum Schluss spannend ist und die beiden mit Problemen aus ihrer Vergangenheit konfrontiert werden.

Meine Empfehlung für alle, die gerne spannende, romantische und abenteuerlustige Bücher lieben.

zum Produkt € 16,95*

Der Junge auf dem Berg
empfohlen von:

Der Junge auf dem Berg

gebunden

Eine Empfehlung unserer Testleserin Sonja Dellgrün aus Lohmar:

„Der Junge auf dem Berg“ ist ein Roman von John Boyne für LeserInnen ab 12 jahren. Er erscheint am 24.August 2017.
Es ist ein Buch, in dem der Leser miterlebt, wie der 7-jährige Franzose Pierrot in der Vorkriegszeit in Adolf Hitlers Haushalt aufgenommen wird. Dabei lernt man Hitlers unmenschliche Denkweisen kennen und wie die Hauptperson Pierrot als „Peter“ davon beeinflusst wird – bis zum Verrat, an seinen Freunden.
Das Buch ist empfehlenswert für Leute, die sich kritisch mit Adolf Hitler befassen und mehr über das Leben in der Vorkriegszeit erfahren möchten. Ich empfehle das Buch weiter, da es mitreißend und interessant geschrieben ist.

zum Produkt € 16,99*

Ein Mann der Tat
empfohlen von:

Susanne Gaukel

Susanne Gaukel

Ein Mann der Tat

gebunden

Ein Buch das mich wirklich begeistert hat!
Wenn Sie tolle Romane voller wunderbarer Figuren mögen, die einem so richtig ans Herz wachsen; Dialoge, die so witzig sind, dass man laut lachen muss; und wenn Sie glücklich sind, wenn Ihr Buch nicht so schnell vorbei geht (über 700 Seiten!), dann sind Sie hier richtig!!!
Eigentliche Hauptfigur des Buches: eine amerikanische Kleinstadt, die von der Welt und allem Glück längst vergessen wurde.
Ein absolutes Lesevergnügen.

zum Produkt € 26,00*

Antonias Tochter
empfohlen von:

Beate Samorey

Beate Samorey

Antonias Tochter

kartoniert

Köln 1945: Der Krieg ist vorbei, die Stadt liegt in Schutt und Asche. Lebensmittel und die Dinge des täglichen lebens sind rar. Eine schwierige Situation für Antonia, die mit ihrer Tochter Marie aus Ostpreußen geflohen ist. Ein Dach über dem Kopf bietet ihr das einstmals prachtvolle Stadthaus der von Brelows, der Familie ihres Mannes. Um an Geld zu kommen, vermietet sie Räume unter. Dass aber auch ihr Schwager Richard einzieht und auch noch Ansprüche auf das Haus erhebt, macht es nicht einfacher.

Es entsteht eine Notgemeinschaft, in der jeder seine eigene Vergangenheit und eigene Geheimnisse hat.

Auch Antonia muss sich schließlich mit ihrer dunkelsten Stunde auseinandersetzten.

Wunderbar geschrieben, lässt dieses Buch Bilder im Kopf entstehen und die Leser und Leserinnen getröstet und hoffnungsvoll zurück.

zum Produkt € 10,00*

Die Brut - Sie sind da
empfohlen von:

Anke Kokott

Anke Kokott

Die Brut - Sie sind da

kartoniert

Etwas lebt. Und es vermehrt sich rasend schnell.
Am Amazonas stirbt eine Wandergruppe. Kurz zuvor war ein merkwürdiges Summgeräusch zu hören.
In Indien schnellen die Seismographen in die Höhe, doch es folgt kein Erdbeben.
In China wird eine Atombombe gezündet. Angeblich versehentlich.
In Minneapolis stürzt ein Flugzeug vom Himmel. Im Wrack findet Agent Mike Rich eine verbrannte Leiche aus der etwas Schwarzes kriecht.
Biologin Melanie Guyer erhält in Washington eine FedEx-Sendung. Ein mysteriöser Fund von den Nazca-Linien.

Nervenzerrende Spannung - Sie werden das Atmen vergessen!

Kolossal spannend und mindestens genauso eklig ;o)

zum Produkt € 9,99*

Die Taufe
empfohlen von:

Vanessa Rehme

Vanessa Rehme

Die Taufe

gebunden

„Die Taufe“ ist die Geschichte zweier Familien und beginnt in den frühen 1960er Jahren.
Der Polizist Fix Keating und seine Frau Beverly feiern die Taufe ihrer Tochter Franny, zu der uneingeladen der Staats-anwalt Albert Cousins erscheint. Allerdings lässt er sich nur dort blicken, um seinen Kindern und seiner Ehefrau zu ent-fliehen. Die Flasche Gin, die er als Mitbringsel dabei hat, begründet den Anfang vom Ende seiner eigenen Ehe und der von Fix und Beverly Keating.
Die beiden Familien bleiben einander allerdings verbunden und ihre Geschichte wird über die nächsten fünf Jahrzehnte erzählt. Dabei geht die Autorin episodisch vor und wechselt zwischen den verschiedenen Personen und den Jahrzehnten, was den Lesefluss aber überhaupt nicht stört. Sie schafft es, die Geschichte der beiden Familien so zu beschreiben, dass man allen zehn Charakteren sehr nahe kommt und sich automatisch in jede hineinversetzt - man fühlt sich geradezu als Teil der Familien.
Dreißig Jahre nach ihrer Taufe trifft Franny auf einen renommierten Schriftsteller, einer ihrer Idole, und verliebt sich in den viel älteren Mann. Sie erzählt ihm von ihrer Kindheit und wird zu seiner Muse, denn ihm fehlte schon lange die richtige Inspiraton für ein neues Werk.
Hier beginnt ein neuer spannender Dreh, denn wie geht man damit um, wenn die eigene Geschichte plötzlich für alle öffentlich ist, wenn man mit sich selbst konfrontiert wird? Wem gehört eigentlich eine gemeinsam durchlebte Geschichte?

Ann Patchett ist eine tolle Geschichtenerzählerin sie schreibt ebenso klug wie einfühlsam, weshalb ich dieses Buch mit sehr viel Genuss gelesen habe.

zum Produkt € 22,00*

Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge
empfohlen von:

Susanne Gaukel

Susanne Gaukel

Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge

gebunden

Ein Roman über verlorene Dinge und zweite Chancen. Über einzelne Handschuhe, schönes Teegeschirr, begabte Nachbarinnen, unerwartete Freundschaften und zeitlose Liebe.
Ein Buch, bei dem mir wirklich das Herz aufgegangen ist und ich das Gefühl hatte: alles wird gut! Einfach nur SCHÖN!

zum Produkt € 18,00*

Und jetzt lass uns tanzen
empfohlen von:

Wilma Michels

Wilma Michels

Und jetzt lass uns tanzen

gebunden

Magerite ist 78, als sie ihren Mann zu Grabe trägt. Wohlgeordnet war ihr Leben bis dahin, streng eingerichtet nach den Regeln ihres Mannes und sie darin eingepasst und brav. Nun muss sie plötzlich selber entscheiden und ist damit erst einmal überfordert.
Marcel Guedj hat seine große Liebe Nora verloren: Seine Jugendliebe, die wie seine Familie aus Algerien fliehen musste. Nun ist er allein und alt, fühlt sich jedoch noch gar nicht so.
Die Beiden begegnen sich während einer Kur und finden im anderen Trost. Und einen Tropfen Lebendigkeit und Hoffnung, dass das Leben auch im hohen Alter noch einiges bereithält.
Eine feine, wunderschöne Geschichte über das Altwerden und dass es nie zu spät ist, noch einmal neu anzufangen - und auch nie zu spät für die Liebe.

zum Produkt € 17,99*

Was alles war
empfohlen von:

Beate Samorey

Beate Samorey

Was alles war

gebunden

Die Kapitel: Anfangen-Verlieren-Weitermachen-Finden- sprechen fast schon für sich: Es geht um Familie, Die Verpflichtungen, Bindungen der leiblichen Kinder, wie auch die der Adoptivkinder.
Susanna, selbst ein Adoptivkind, liebt ihre Eltern und hat nie etwas vermisst. Als sie einen Brief ihrer leiblichen Mutter erhält, macht sie das dann doch neugierig. Zwischenzeitlich trifft sie auf Hendryk, den sie inklusive seiner Töchter aus erster Ehe bald in ihr Leben lässt. So wächst sie in eine neue Familie- ihre eigene... Ein Buch, das noch eine ganze Weile nachhallt. Dabei dreht sich alles eigentlich ''nur'' um das, was Familie ausmacht.

zum Produkt € 19,99*

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand