Unsere Empfehlungen

Mein Vater ist Putzfrau
empfohlen von:

Katharina Pischedda

Katharina Pischedda

Mein Vater ist Putzfrau

kartoniert


Eigentlich gibt es nichts zu lachen in der Pariser Banlieue. Paul, genannt Polo, ist ziemlich klein, hässlich, weiß und arm. Seine Mutter klebt krank und bewegungslos vor dem Fernseher, die ältere Schwester sorgt sich um ihre Fingernägel und träumt davon, einen Schönheitswettbewerb zu gewinnen. In der Schule sind alle cooler als Paul, und wenn schon nicht reich, dann wenigstens arabisch, jüdisch oder schwarz. Mit dem Vater, der sich nie beklagt und alle Demütigungen mit geradem Rücken wegsteckt, kann Paul gut reden - und schweigen. Von Priscilla erzählt er lieber nichts und ebenso wenig von Sylvie, der Mutter eines Kumpels, die seinen Kopf und seine Hände beschäftigen... Auch dass er sich längst nicht mehr um den Staub auf den Büchern kümmert, sondern begonnen hat, sie zu lesen, behält Paul vorerst für sich.


Saphia Azzeddine erzählt leichthändig und schnell eine liebevolle Vater-Sohn-Geschichte voller Situationskomik und Galgenhumor. Ein unterhaltsamer Roman über das Leben am gesellschaftlichen Rand, der fest daran glaubt, dass nichts verloren ist, solange man Bücher hat.


Eine charmante, ungezogene Komödie, die einmal mehr beweist, dass das Lesen noch keinem geschadet hat.

zum Produkt € 9,90*

Der nasse Fisch
empfohlen von:

Mareike Schneider

Mareike Schneider

Der nasse Fisch

gebunden


"Der nasse Fisch" war der erste von inzwischen 5 Romanen um den fiktiven Kriminalkommisar Gereon Rath. Arne Jysch ("Wave and Smile") setzt nicht nur einen spannenden, erfolgreichen Krimi um, sondern zeichnet im wahrsten Sinne des Wortes ein genaues Bild des Berlins der Zwanzigerjahre, des Glamours und der Modernität der Frauen, der Armut und politische Spannungen in der Weimarer Republik und nicht zuletzt der Kriminalität und der Entwicklung der moderen Polizeiarbeit. Für letzteres war in der Realität wie im Roman der legendäre Ernst Gennat, genannt Buddha, verantwortlich. Jysch recherchiert wie immer sehr genau und konnte dabei auch auf das Material und die Kontakte des Autors Volker Kutscher zurückgreifen.

zum Produkt € 17,99*

Lebensgeister
empfohlen von:

Katharina Pischedda

Katharina Pischedda

Lebensgeister

kartoniert


Nach einem schweren Unfall und dem Verlust ihres Geliebten ist Sayoko nicht mehr sie selbst. Sie hat das Zwischenreich der Geister betreten und Geheimnisse der unsichtbaren Welt erfahren. In der Tempelstadt Kyoto lernt sie allmählich das Leben so zu akzeptieren, wie es ist: voller Ungewiss­heiten und Rätsel, dem Tod immer nahe, ob man jung ist oder alt. Aber sie begreift auch, wie einmalig und geheimnisvoll das Diesseits ist.

zum Produkt € 15,00*

Der Dieb
empfohlen von:

Katharina Pischedda

Katharina Pischedda

Der Dieb

gebunden


Er betreibt sein Metier in den belebten Straßen Tokios und den überfüllten Wagen der U-Bahn. Er stiehlt mit kunstvollen, fließenden Bewegungen. Er nimmt nur von den Reichen, Geld bedeutet ihm nichts. Er hat eine dunkle Vergangenheit, und diese holt ihn wieder ein. Die Beziehung zu einem kleinen Jungen, der ihn sich als Vaterfigur ausgesucht hat, macht ihn dabei verletzlich. Ein grandioser Thriller und eine dunkle, abgründige Geschichte über Schicksal und Einsamkeit, schnörkellos und atemberaubend erzählt.

zum Produkt € 22,00*

Die wilden Schulzwerge
empfohlen von:

Mareike Schneider

Mareike Schneider

Die wilden Schulzwerge

Pappe


Als Frau Schrock das Sportfest für die Klasse 1c ankündigt, freut Richard sich schon auf den Siegerpokal. Andere Kinder sind nicht so begeistert. Deshalb denken sich Anton, Selin und ihre Freunde mal wieder etwas Besonderes aus.


Sport frei - aber auf Wilde-Zwerge-Art!

zum Produkt € 8,95*

Wir haben Raketen geangelt
empfohlen von:

Mareike Schneider

Mareike Schneider

Wir haben Raketen geangelt

kartoniert


Die neue Stimme der deutschsprachigen Literatur


Es gibt diesen Moment, in dem das eigene Universum zerbricht und weit und breit kein neues in Sicht ist: Eine junge Frau strandet mittellos und dehydriert im Death Valley. Als plötzlich ein Indianer vor ihr steht und ihr das Leben retten will, glaubt sie zu phantasieren. Doch das Universum setzt sich nach seinen eigenen Regeln wieder zusammen. Mit heiterer Melancholie und drastischer Leichtigkeit erzählt Karen Köhler von den dramatischen Augenblicken im Leben. Ihre Figuren sind wahre Meisterinnen im Überleben: Kapitulieren kommt für sie nicht infrage.

zum Produkt € 9,90*

Walter Nowak bleibt liegen
empfohlen von:

Mareike Schneider

Mareike Schneider

Walter Nowak bleibt liegen

gebunden


Jeden Tag schwimmt Walter Nowak seine Bahnen im Freibad. Eines Morgens bringt eine Begegnung ihn aus der Fassung, mit fatalen Folgen: Der Länge nach ausgestreckt findet er sich wenig später auf dem Boden seines Badezimmers wieder, bewegungsunfähig und auf sich allein gestellt. »Von nun an geht es abwärts, immer abwärts«, schießt es ihm durch den Kopf. Zunehmend verliert er die Kontrolle, Gedankenfetzen, Bilder aus der Vergangenheit stürzen auf ihn ein: das Weihnachtsfest mit seiner ersten Frau Gisela, ihr Schweinebraten, ihre Tränen; der Blick seines Sohnes Felix, als er von der Trennung erfährt; Erinnerungen an seine eigene Kindheit als unehelicher Sohn eines GIs; und, vor kurzem, eine Diagnose seiner Ärztin. Während nach und nach alles vor seinen Augen verschwimmt, ziehen seine Gedanken immer engere Kreise, nähern sich einem verborgenen Zentrum, dem Anfang, dem Ende ... Als das Hitzegewitter endlich losbricht, steht plötzlich sein Sohn Felix vor der Tür.


Mit verblüffender erzählerischer Souveränität und großer Empathie zeichnet Julia Wolf in ihrem zweiten Roman ein eindrückliches Männerporträt: Walter Nowak, Kind der Nachkriegszeit, steht an einem Scheidepunkt. Seinem Gedankenstrom folgend macht der Leser eine faszinierende Reise in die menschliche Psyche.

zum Produkt € 21,00*

Am Tag, als Frank Z. in den Grünen Baum kam
empfohlen von:

Mareike Schneider

Mareike Schneider

Am Tag, als Frank Z. in den Grünen Baum kam

gebunden


Wie ein Blitz schlägt Frank Z., ein Musiker aus Kalifornien, an einem heißen Sommerwochenende des Jahres 1969 in den beschaulichen Ort in der Wetterau ein. Aus der Dorfdisko hört man zwar schon Beatmusik, aber der Alltag in Randstetten ist von den wilden Sechzigern noch weit entfernt. Als der amerikanische Hippie mit seinem VW Käfer wegen einer Panne liegenbleibt, gerät das Leben der Ortsbewohner in Unordnung. In der Pension »Zum Grünen Baum« begegnet er Ev, der siebzehnjährigen Tochter des Hauses. Ev verliebt sich in ihn und eine bislang verschwiegene Geschichte droht sich zu wiederholen. Doch die Veränderungen, die das plötzliche Auftauchen des Amerikaners in Gang gesetzt hat, sind längst nicht mehr aufzuhalten.


Aufbruch und Umbruch bestimmen dieses Sommerwochenende in der Wetterau. Mit sicherem Gespür für Stimmungen und die Seelenzustände ihrer Figuren gelingt es Britta Boerdner, die Atmosphäre der Zeit einzufangen und durch ihre präzise Sprache in flirrendes Schwingen zu bringen.

zum Produkt € 22,00*

Unsere Seelen bei Nacht
empfohlen von:

Silke Müller

Silke Müller

Unsere Seelen bei Nacht

gebunden

Als die 70jährige Witwe Addie bei dem gleichaltrigen Louis klingelt, ist er überrascht. Seit Jahrzehnten wohnen Sie beide, ehemals mit ihren Familien, in der fiktiven, amerikanischen Kleinstadt Holt. Sie hatten aber von jeher wenig miteinander zu tun. Addies Bitte ist noch überraschender als ihr Klingeln: „Ich wollte fragen, ob Du Dir vorstellen könntest hin und wieder zu mir zu kommen und bei mir zu schlafen? Es geht nicht um Sex. Es geht darum, die Nacht zu überstehen. Zu reden, zusammen im Bett zu liegen. Die ganze Nacht.“

So entsteht eine tiefe Freundschaft. In den nächtlichen Gesprächen erzählen die beiden sich gegenseitig ihr Leben und sind füreinander da. Addie für Louis und Louis für Addie. Und wir sind glücklich, lauschen zu dürfen.

Doch schon bald gerät diese wunderbare, selbstbestimmte Liebe zweier alter Menschen in Gefahr.

Addies Sohn Gene hat sich von seiner Frau getrennt und bringt den Enkel Jamie für einige Zeit zur Großmutter.
Nach einer Weile erfährt Louis die Geschichte von Gene. Ein tragisches Ereignis in dessen Kindheit führte dazu, dass sein Vater ihm nie die Liebe geben konnte, die jedes Kind verdient. Gene ist deshalb heute ein zutiefst verbitterter Erwachsener.
So verlangt er, dass Addie und Louis sich trennen – zum einen „weil die Leute reden“ und
zum anderen, weil er die tiefe Verbindung spürt, die zwischen seinem Sohn Amie und Louis entstanden ist. Wird er diese, für den Sohn so wichtige Freundschaft verhindern?
Kent Haruf blickt tief in die Seelen der Menschen. Zuweilen sind sie so schmerzlich verfangen in die Erfahrungen ihrer Kindheit, dass es ihnen nicht gelingt, gute Menschen zu sein oder Frieden zu finden. Glück und Traurigkeit liegen ganz nah beieinander in diesem Roman des mehrfach ausgezeichneten amerikanischen Autors, der mit diesem Roman seine fünfte Geschichte in der Kleinstadt Holt ansiedelt und mit einer sehr zurückhaltenden, leisen Sprache erzählt.

„Unsere Seelen bei Nacht“ ist Kent Harufs letzter Roman, er starb 2014 im Alter von 71 Jahren.

zum Produkt € 20,00*

Sophie im Narrenreich
empfohlen von:

Ursula Lewis

Ursula Lewis

Sophie im Narrenreich

gebunden


An ihrem 12. Geburtstag entdeckt Sophie in ihrem Schrank einen wundersamen Kerl mit petrolfarbenem Haar. Er stellt sich als Theobald vor und ist ... ein echter Narr! Einer, der den Menschen im Verborgenen Glücksmomente schenkt. Die Welt der Narren existiert parallel und unbemerkt zur Menschenwelt. Doch beide sind bedroht: Der grausame Zaubernarr Kiéron und sein Heer der Schwarznarren verbreiten Düsternis und Schwermut. Wird sich die alte Prophezeiung des Narrenlieds erfüllen und Sophie beide Welten vor der Herrschaft der Schwarznarren bewahren können?

zum Produkt € 17,95*

Wie die Steeple Sinderby Wanderers den Pokal holten
empfohlen von:

Ursula Lewis

Ursula Lewis

Wie die Steeple Sinderby Wanderers den Pokal holten

gebunden


Ein winziges Dorf in den Hochmooren von Yorkshire: Alex Slingsby ist Exfußballprofi, Grundschullehrer in Sinderby - und ein Mann mit Ambitionen. Unterstützt vom Schuldirektor, einem Exilungarn mit Doktor in Philosophie, nimmt er sich des amateurhaften örtlichen Fußballteams an. Die beiden bilden ein unkonventionelles Trainergespann. So wird etwa eine der zentralen Positionen im Team vergeben, frei nach dem Motto: »Ein Torwart muss kein guter Fußballer sein, er muss nur Raumgefühl besitzen«. Zu diesem Torhüter (der überdies noch leidenschaftlich gerne aufräumt) gesellen sich ein leicht depressiver Stürmerstar und der Pfarrer, dessen Schwester eine überzeugte Zeugin Jehovas ist. Und tatsächlich formiert sich aus einem Haufen Außenseiter nach und nach eine Mannschaft. Wie durch ein Wunder schaffen es die einfachen Männer aus Sinderby bis ins Finale des F. A. Cups im Wembleystadion. Aber dieser große Moment ist leider viel zu schnell vorbei ...


J. L. Carrs Roman ist viel mehr als ein Buch über Fußball - es ist eine Geschichte vom Erfolg des Underdogs, eine Geschichte voller unvergesslicher Charaktere und mit viel Witz, die doch von einer leisen Melancholie durchwirkt ist.


Mit einem Vorwort von SaSa StaniSic

zum Produkt € 20,00*

Warten
empfohlen von:

Katharina Pischedda

Katharina Pischedda

Warten

gebunden


Die traurige Stimmung in der Erzählung von Nina Jäckle wird durch die in


verlorener Form gedruckten Holzschnitte von Franziska Neubert wunderbar


aufgefangen und verstärkt. Der Verlassene, der von einem Tag auf den anderen


allein in der gemeinsamen Wohnung zurückbleibt, meistert seinen Alltag,


indem er, aus dem Fenster schauend, die Umgebung seines Wohnhauses


beobachtet und die Schritte seiner Nachbarn verfolgt. Wochenlang! Bis er


eines Tages endlich beschließt, sein Nest zu verlassen, um einer Nachbarin


einen Besuch abzustatten...


Für ihre Illustrationen und Holzschnitte wurde Neubert u. a. mit dem Förderpreis


der Hans-Meid-Stiftung und dem Anerkennungspreis der Ars Lipsiensis


ausgezeichnet, von ihr gestaltete Werke wurden 2007 und 2010 von der Stiftung


Buchkunst zu den "schönsten deutschen Büchern" gewählt.


Franziska Neubert

zum Produkt € 22,50*

Nachts in Vals
empfohlen von:

Katharina Pischedda

Katharina Pischedda

Nachts in Vals

kartoniert


Vals - ein malerisches Dorf in den Schweizer Alpen. Das berühmte Thermalbad und die atemberaubende Landschaft haben sie alle hergelockt: das frischverliebte junge Paar, den erfolgreichen Banker, die alleinerziehende Mutter mit ihrer kleinen Tochter, den berühmten Schriftsteller. Für alle Figuren in diesen Erzählungen von Tim Krohn gilt: Die Tage, und vor allem die Nächte, die sie in Vals verbringen, werden ihr Leben verändern.

zum Produkt € 10,00*

Museum der Erinnerung
empfohlen von:

Katharina Pischedda

Katharina Pischedda

Museum der Erinnerung

kartoniert


Cathy ist neun, als sie Jack kennenlernt. Sie verbringen einen unbeschwerten Sommer an der englischen Küste miteinander. Cathy ist einundzwanzig, als sie aus ihrem Zuhause und vor einem Mann flieht, der Rache mit Liebe verwechselt. Cathy ist fast dreißig, als dieser Mann sie findet und ihre sorgsam aufbewahrten Erinnerungen für immer zu zerstören droht.

zum Produkt € 16,00*

Birthday Girl
empfohlen von:

Katharina Pischedda

Katharina Pischedda

Birthday Girl

gebunden


Eine junge Kellnerin wird zwanzig. Doch ihren Geburtstag verbringt sie nicht mit ihren Freunden; sie arbeitet. Ihr Chef, der Geschäftsführer des Restaurants, übergibt ihr eine wichtige Aufgabe. Sie muss pünktlich um zwanzig Uhr dem Inhaber des Lokals das Abendessen in dessen Suite bringen. Noch nie haben sie oder ihre Kollegen den Besitzer gesehen. Pünktlich um zwanzig Uhr steht sie vor der Suite. Es öffnet ihr ein zierlicher älterer Mann, der sie, anders als ihr Chef es ankündigte, in die Suite und um ihre Gesellschaft bittet. Auch ist der Herr, denn er ist eindeutig ein Herr, von ausgesuchter Höflichkeit. Die junge Frau ist verunsichert und verwundert über ihn. Trotzdem erzählt sie ihm irgendwann, dass sie Geburtstag hat. Woraufhin ihr der Mann ein Geschenk machen will. Er lässt sie wissen, dass sie einen Wunsch äußern dürfe, sich diesen aber sehr genau überlegen solle, denn sie könne ihn, einmal ausgesprochen, nicht mehr zurücknehmen. Und er eröffnet ihr, dass er ihren Wunsch tatsächlich erfüllen könne, ganz gleich, was es sei.


Die Geschichte ist bereits 2006 in dem Erzählungenband 'Blinde Weide, schlafende Frau' erschienen.

zum Produkt € 16,00*

Erster Funke
empfohlen von:

Ursula Lewis

Ursula Lewis

Erster Funke

gebunden


Bruno Cavalli steht kurz vor einem Ermittlungserfolg, als ihm jemand zuvorkommt: Der Schweizer Bankangestellte, der sensible Kundendaten gestohlen hat, liegt ermordet in einem finsteren Hangar in New York. Zusammen mit der Staatsanwältin Regina Flint folgt Cavalli den Spuren des Killers bis nach Washington.


Obwohl Cavallis unorthodoxe Ermittlungsmethoden Flints Vorstellungen von Verbrechensbekämpfung gehörig umkrempeln, kommen die beiden sich immer näher - und geraten ins Netz der Mafia.


»Immer wieder bin ich gefragt worden, wie sich Regina Flint und Bruno Cavalli kennengelernt haben. Jetzt tauche ich in die Vergangenheit ein. Regina Flint und Bruno Cavalli treffen zum ersten Mal aufeinander. Schnell wird ihnen klar, dass sie so bald nicht wieder voneinander loskommen.« Petra Ivanov

zum Produkt € 19,00*

Die wundersamen Koffer des Monsieur Perle
empfohlen von:

Ursula Lewis

Ursula Lewis

Die wundersamen Koffer des Monsieur Perle

gebunden


Eine Liebe, größer als ein Menschenleben - die Liebe zu einer Fee. Doch Iliân, Prinz in einem der unzähligen Feenreiche, weiß nicht, dass auch sein Bruder unsterblich in Oliâ verliebt ist. Das wird ihm zum Verhängnis: Iliân wird verbannt in eine andere Welt, die unsrige. Oliâ kann ihm nachfolgen, darf sich ihm aber nicht zu erkennen geben. Sonst würden sie für immer voneinander getrennt. Verzweifelt sucht Iliân einen Weg zurück in sein Reich, einen Weg zurück zu Oliâ. Er weiß, er braucht Beweise - für die Existenz seiner Welt, seiner Liebe. Die Suche nach Beweisen führt Iliân vom Paris der späten 30er-Jahre, wo er den Namen Joshua Perle annimmt, bis in unsere Gegenwart. Aber wird die Zeit eines Lebens reichen, um den Weg zurück zu finden?


Eine Geschichte über die Macht der Liebe und des Geschichtenerzählens. Ein Meisterwerk des französischen Bestsellerautors: spannend wie ein Krimi, poetisch, ergreifend!

zum Produkt € 18,95*

Nichts bleibt
empfohlen von:

Ursula Lewis

Ursula Lewis

Nichts bleibt

kartoniert


Franz Mathys ist Kriegsfotograf. Eines seiner Fotos wurde mit dem World Press Photo Award ausgezeichnet. Doch er hat tiefe Zweifel und Schuldgefühle, denn er profitiert von dem Leid anderer. Mathys spürt, dass sein Leben ihm mehr und mehr entgleitet. Er zieht sich auf einen abgeschiedenen Hof im Wald zurück. Lebt dort mit seinem Vater und seinem Sohn, kommt zur Ruhe und verliebt sich. Doch die Idylle trügt. Eines Nachts schlagen zwei Männer seinen Vater brutal nieder, der schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht wird. Mathys will die Täter finden. Der immer stärker werdende Wunsch nach Rache und die Suche nach den Männern entfremden ihn von den Menschen, die er liebt. Wird er nun alles verlieren?


In einem zerklüfteten Tal in den Alpen trifft er eine einsame Entscheidung, die sein Leben kosten kann.

zum Produkt € 17,00*

Bartologie
empfohlen von:

Mareike Schneider

Mareike Schneider

Bartologie

gebunden


Männlich. Elegant. Originell. Ein Mann mit Bart hat das gewisse Etwas - das steht fest. Aber es ist nicht immer leicht, den richtigen Schnurrbart für sich zu finden, ihn korrekt zu modellieren und perfekt zu pflegen. Doch jetzt gibt es ihn endlich, den amüsant geschriebenen Leitfaden, mit dem sich Anfänger wie Fortgeschrittene in die glorreiche Geschichte der Barttracht vertiefen können, unterschiedlichste Stile kennenlernen und dank der praxisnahen Do-it-yourself-Anleitungen selbst kreativ werden. Ein Mann, ein Bart ...

zum Produkt € 17,90*

Slow Family
empfohlen von:

Mareike Schneider

Mareike Schneider

Slow Family

gebunden


Überall, wo Kinder in die Welt aufbrechen, gibt es Alternativen zu einem Leben, das immer schneller, technischer und komplizierter wird. In diesem Buch zeigen Julia Dibbern und Nicola Schmidt, wie Eltern und Kinder ihre Bedürfnisse nach Nähe, Natur und Langsamkeit gemeinsam ausleben können.


Die beiden Pionierinnen der Artgerecht-Bewegung haben Wege zu mehr Entschleunigung und Nachhaltigkeit im Alltag mit Kindern gefunden, und zwar jenseits vom Vereinbarkeitsstress isolierter Kleinfamilien. Denn Eltern, die sich gemeinschaftlich organisieren, finden nicht nur Entspannung und Abwechslung, sondern auch Lösungen für ein ökonomisches System, das genauso unter Druck steht wie die Mütter und Väter von heute.

zum Produkt € 16,95*

Lunapark
empfohlen von:

Mareike Schneider

Mareike Schneider

Lunapark

gebunden


Unter der Eisenbahnbrücke an der Liesenstraße, unter einer unvollendeten kommunistischen Parole, liegt die übel zugerichtete Leiche eines SA-Mannes. Am Tatort trifft Kommissar Rath auf seinen früheren Kollegen Reinhold Gräf, der nun für die Geheime Staatspolizei arbeitet. Während Gräf von einem politischen Mord ausgeht, ermittelt Rath in eine andere Richtung und entdeckt Verbindungen zum zerschlagenen Ringverein Nordpiraten, der seine kriminellen Aktivitäten als SA-Sturm getarnt fortsetzt.


Als ein zweiter SA-Mann erschlagen aufgefunden wird, scheint alles auf eine Mordserie zu deuten. Eine Spur führt in den seit Kurzem geschlossenen Lunapark, einstmals Berlins berühmtester Rummel. Und Rath muss klären, welche Rolle Unterweltboss Johann Marlow, ein Erzfeind der Nordpiraten und Raths Nemesis, in diesem Fall spielt.


Die politische Lage wird immer brisanter, Raths Frau Charly gerät in SA-Haft, und der Kommissar wird in einen Strudel sich überschlagender Ereignisse gezogen, an deren Ende er sogar einen unmissverständlichen Mordauftrag erhält. Wird er ihn ausführen? Volker Kutscher liefert atemlose Spannung und das packende Porträt politisch höchst unruhiger Zeiten.

zum Produkt € 22,99*

Der Spaziergänger von Aleppo
empfohlen von:

Silke Müller

Silke Müller

Der Spaziergänger von Aleppo

kartoniert


Niroz Malek lebt in Aleppo. Trotz allem. Und er schreibt davon, wie es ist, trotz allem in Aleppo zu leben. Das Ergebnis sind kurze Texte, Miniaturen nicht nur über den Alltag in einer Stadt, auf die Bomben fallen, sondern auch Träume, Phantasien, Texte zu Musik und Literatur, Erinnerungen an gestorbene Freunde und Weggefährten. 55 Miniaturen sind in diesem Buch versammelt, die meisten hat Niroz Malek zuerst auf Facebook veröffentlicht, bis heute schreibt er dort in unregelmäßigen Abständen sehr kurze Texte. An eine Publikation in Syrien war und ist nicht zu denken.


Niroz Malek ist alles andere als ein Reporter des Schreckens, er ist der Intellektuelle, der Schriftsteller, dessen Welt Jahrhunderte an Kultur umfaßt. In dieser Welt lebt er, mit seinen Büchern, Bildern und Schallplatten, und diese Welt kann und will er nicht verlassen. Er streift durch Aleppo, durch die Trümmer und Ruinen, umgeht Straßensperren, versucht vergeblich, einen Soldaten daran zu hindern, einen Jungen mit Down-Syndrom zu erschießen, bloß weil das Kind nicht erfaßt, daß es stehenbleiben soll. Er liest die Namen der Getöteten an den Hauswänden, während er in sein Stammcafé geht, um seinem Alltag einen Anschein von Normalität zu geben. Und er schreibt, weil ihn das am Leben hält. Neben all dem geschilderten Elend ist dieses Buch gleichzeitig auch ein Zeugnis für die Kraft der Kultur, die hilft, auch in der schlimmsten Barbarei die menschliche Würde zu bewahren.


»DER SPAZIERGÄNGER VON ALEPPO ist ein heilsamer Gang über einen Weg aus Asche, der poetische Atem eines Wesens, das aus seinem Inneren leuchtet.« Le monde diplomatique

zum Produkt € 17,00*

Ein Lied für Dulce
empfohlen von:

Ursula Lewis

Ursula Lewis

Ein Lied für Dulce

gebunden

Guinea Bissau, ein kleines Land in Westafrika: Französische Kolonie, Unabhängigkeit, von Portugal aus unterstützter Putsch, Heimat der legendären Musikgruppe Super Mama Djombo. Das ist der Hintergrund für Prudhommes wunderbaren Roman „Ein Lied für Dulce“.
Dulce war Coutos große Liebe, sie, die Sängerin von Super Mama Djombo, er, Gitarrist und Gründungsmitglied. Die Nachricht von ihrem Tod trifft ihn völlig unerwartet. Er macht sich auf den Weg, um die Todesnachricht den anderen Bandmitgliedern zu überbringen und der Leser begleitet ihn einen halben Tag auf diesem Weg.
Wie ein Puzzle entsteht allmählich aus Erinnerungen, Geschichten und Rückblicken Coutos und seiner Freunde ein Bild der Gruppe und ihrer Mitglieder von deren Anfängen in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts bis in unsere heutige Zeit. Gemeinsam erlebte Gefahren im Krieg, ihre Musik, die Schicksale der einzelnen Musiker. Höhen und Tiefen der Band sind eng mit der Geschichte ihres Landes verwoben, die so in den Erinnerungen Coutos für uns lebendig wird.
Viele Personen gehen auf historische Vorbilder zurück, doch Couto und Dulce sind reine Fiktion. Ich persönlich mag es besonders gern, wenn „Echtes“ und „Erfundenes“ nicht klar getrennt sind und wenn sich aus kleinen und großen Puzzleteilchen allmählich die Geschichte zusammensetzt. Wahrscheinlich regt sich da meine kindliche Leidenschaft fürs Puzzlen.
Prudhommes Roman wünsche ich jedenfalls viele Leser, denn die erwartet ein großartiges Lesevergnügen.

zum Produkt € 20,00*

Mein Leben, mal eben
empfohlen von:

Silke Müller

Silke Müller

Mein Leben, mal eben

kartoniert

Anouk will ihr Leben ändern: Ab sofort wird sie NORMAL, hört Popmusik und spielt Computerspiele. Während sie darauf wartet, dass ihr Steinzeit-Laptop das blöde Game lädt, hämmert sie voller Wut und Witz ihre »Memoiren« in die Tastatur: Über MaMi und Matrix, ihre Mütter; über ihren Rocker-Vater; und über Lore, die neu in der Klasse ist. Außerdem soll Anouk einen Songtext für Moritz schreiben, der aber leider auch dieses Unnormal-Gen hat ...
Nikola Huppertz hat eine hinreißende Hommage an das Anderssein verfasst - und eine anrührend starke und zugleich zarte Protagonistin geschaffen, deren Stimme man nicht vergessen wird. Ab 12 Jahren.

zum Produkt € 12,99*

Ein wenig Leben
empfohlen von:

Katja Meyer

Katja Meyer

Ein wenig Leben

gebunden


"Ein wenig Leben" handelt von der lebenslangen Freundschaft zwischen vier Männern in New York, die sich am College kennengelernt haben. Jude St. Francis, brillant und enigmatisch, ist die charismatische Figur im Zentrum der Gruppe - ein aufopfernd liebender und zugleich innerlich zerbrochener Mensch. Immer tiefer werden die Freunde in Judes dunkle, schmerzhafte Welt hineingesogen, deren Ungeheuer nach und nach hervortreten. "Ein wenig Leben" ist ein rauschhaftes, mit kaum fasslicher Dringlichkeit erzähltes Epos über Trauma, menschliche Güte und Freundschaft als wahre Liebe. Es begibt sich an die dunkelsten Orte, an die Literatur sich wagen kann, und bricht dabei immer wieder zum hellen Licht durch.

zum Produkt € 28,00*

Der Fuchs und der Stern
empfohlen von:

Katharina Pischedda

Katharina Pischedda

Der Fuchs und der Stern

gebunden


»Er wusste, dass irgendwo dort oben ein Stern stand, der einst seiner gewesen war.«


Der Fuchs lebt in einem tiefen, dunklen Wald. Wenn er nachts durch das Unterholz streift, leuchtet ihm sein Freund, der Stern, den Weg. Doch eines Nachts ist der Stern nicht da. Der Fuchs verkriecht sich traurig und einsam in seinem Bau und schläft. Als er wieder bei Kräften ist, macht er sich auf die Suche nach dem Stern - denn ohne seinen Freund und dessen Licht verirrt er sich in der Dunkelheit des Waldes ...


Coralie Bickford-Smith, eine der international renommiertesten Buchgestalterinnen, schenkt uns dieses Mal ein Buch aus eigener Feder, eine märchenhafte Geschichte über Freundschaft und Verlust. Poetisch, zauberhaft und hinreißend gestaltet.

zum Produkt € 18,00*

Kind aller Länder
empfohlen von:

Ursula Lewis

Ursula Lewis

Kind aller Länder

gebunden


Irmgard Keun war schon eine Bestsellerautorin, als ihre Bücher in Deutschland verboten wurden. Sie ging ins Exil nach Ostende, traf dort Joseph Roth, begann eine leidenschaftliche Affäre mit ihm - und später diesen Roman.


Keun lässt die zehnjährige Kully von ihrem aufregenden Leben in der Emigration erzählen. Ihr leichtfertiger, spiel- und verschwendungssüchtiger Vater steckt als Schriftsteller ständig in Geldnöten, die liebevolle Mutter ist oft mit der Tochter allein und amüsiert sich anderweitig. Da seine Bücher in Deutschland verboten sind, lebt der Vater von Zeitungsartikeln und immer neuen Vorschüssen seiner Auslandsverlage - und ist ständig auf der Jagd nach Bargeld. Seine Beschaffungstouren führen ihn quer durch Europa, von Brüssel über Lemberg nach Prag, Paris, Nizza und sogar nach New York. Mutter und Tochter lässt er meist in Hotels zurück, wo Rechnungen zu begleichen und ständig Ausreden gefordert sind.


In einem kindlich-naiven Erzählton nimmt Kully uns in ihr rast- und heimatloses Leben mit und gibt tiefe Einblicke in die Situation der Emigranten in Europa. Gleichzeitig ist dieser Roman, erstmals erschienen in Amsterdam 1938, ein anrührendes Porträt des Paars, das Joseph Roth und Irmgard Keun einmal waren, und von dem Volker Weidermann in seinem Buch »Ostende. 1936, Sommer der Freundschaft« so lebendig erzählt hat.

zum Produkt € 17,99*

Ein passender Mieter
empfohlen von:

Katja Meyer

Katja Meyer

Ein passender Mieter

gebunden


Als ihr Sohn auszieht, bleiben Margret und Gerhard Sandmaier allein in ihrem großen Haus zurück. Sie beschließen, das ehemalige Zimmer ihres Sohnes zu vermieten. Der passende Mieter ist bald gefunden: ein junger Fahrradmechaniker, unauffällig, höflich, wortkarg. Doch als sich die Schlagzeilen über einen Messerstecher häufen, der in der Stadt junge Frauen überfällt, regt sich in Margret ein schrecklicher Verdacht.

zum Produkt € 24,00*

Du sagst es
empfohlen von:

Mareike Schneider

Mareike Schneider

Du sagst es

gebunden


Sylvia Plath und Ted Hughes sind das berühmteste Liebespaar der modernen Literatur - und das tragischste: Denn nach Sylvias Suizid im Jahr 1963 galt sie als Märtyrerin, hingegen ihr Mann als Verräter - eine Schuldzuweisung, zu der er sich zeitlebens nie äußerte. In dieser fiktiven Autobiographie bricht er sein Schweigen. Palmen lässt ihn auf seine leidenschaftliche Ehe zurückblicken und eine Liebe neu beschreiben.

zum Produkt € 22,00*

Duell
empfohlen von:

Silke Müller

Silke Müller

Duell

kartoniert


Eine meisterhafte Satire auf den Kunstbetrieb:


Jelmer Verhooff ist der junge Direktor des »Hollands Museum« in Amsterdam, ein hipper Aufsteiger innerhalb der Kunstwelt. Nun aber muß sein Museum wegen Brandschutzmängeln geschlossen werden. Als letzte Ausstellung vor der Schließung hat er sich etwas ganz Besonderes ausgedacht: Junge holländische Künstler sollen sich mit Meisterwerken der Sammlung auseinandersetzen. Der Titel der Schau: »Duel. Dutch Artists Challenged by Modern Masters.« Besonders angetan ist er von einer jungen Malerin, die sich darauf spezialisiert hat, bedeutende Gemälde detailgenau zu kopieren. Diese wählt ein Schlüsselwerk von Mark Rothko und schafft ein verblüffend originalgetreues Abbild. Nach dem Ende der Ausstellung stellt dann allerdings der Restaurator des Museums fest, daß nun die Kopie in der Sammlung ist. Das Original wurde von der Malerin gestohlen. Und Jelmer Verhooff stellt seinerseits fest, daß Emma Duiker nicht nur Gemälde kopiert, sondern eine Konzeptkünstlerin ist, deren eigentliches Werk darin besteht, Rothkos Gemälde ohne jeden Hinweis auf dessen Wert und Bedeutung an alltäglichen Orten auf einfache Menschen wirken zu lassen. Verhooff macht sich sofort daran zu recherchieren, wo sich das Original befindet, um es zurückzustehlen. Er läßt Emma Duikers Computer hacken, und als er erfährt, daß sich der Rothko in der Schule für Lernbehinderte einer slowenischen Kleinstadt befindet, macht er sich zusammen mit dem Restaurator auf den Weg. Doch er hat Emma Duiker weit unterschätzt ...

zum Produkt € 17,00*

Sternstunden der Menschheit
empfohlen von:

Ursula Lewis

Ursula Lewis

Sternstunden der Menschheit

gebunden

"Sternstunden der Menschheit"- ein Stück Weltliteratur neu gesehenStefan Zweig versammelt in seinem Weltbestseller "Sternstunden der Menschheit" vierzehn große, schicksalhafte Augenblicke in der Geschichte der Menschheit: von der Schlacht bei Waterloo über die Entstehung von Goethes berühmter Marienbader Elegie bis hin zur tragischen Südpolexpedition von Sir Robert Falcon Scott.
Nun hat der Buchkünstler Jörg Hülsmann diese vierzehn Miniaturen bildhaft gestaltet, illustriert und interpretiert. Seine Illustrationen werfen nicht nur ein neues Licht auf ein bekanntes Stück Weltliteratur, sondern bilden zusammen mit dem Text ein eigenes Kunstwerk.

zum Produkt € 30,00*

Schlaflose Nacht
empfohlen von:

Ursula Lewis

Ursula Lewis

Schlaflose Nacht

gebunden


Niemand hätte gedacht, dass sie bleiben würde. Nachdem passiert war, was alle nur das Unglück nannten: der Schuss im Chicorée-Treibhaus. Sie blieb, aber sie wollte nicht wie eine Nonne leben. Deshalb gab sie eine Anzeige auf, unmissverständlich. Die Begegnungen mit den unbekannten Männern verliefen stets nach demselben Muster: kennenlernen, erzählen, eine gemeinsame Nacht. Dabei ließ sie die Erinnerung an ihren toten Mann jahrelang nicht los. Und immer wieder die Frage: Warum hatte er es getan? - Bis zu jenem eiskalten Tag und jener schlaflosen Nacht. Margriet de Moor erzählt in ihrem unverkennbaren Ton eine schmerzliche Liebesgeschichte, von Abschied und Tod, Wut und Eifersucht und von der Möglichkeit eines Neubeginns.

zum Produkt € 16,00*

Raumpatrouille
empfohlen von:

Mareike Schneider

Mareike Schneider

Raumpatrouille

gebunden


Die Geschichten in Matthias Brandts erstem Buch sind literarische Reisen in einen Kosmos, den jeder kennt, der aber hier mit einem ganz besonderen Blick untersucht wird: der Kosmos der eigenen Kindheit. In diesem Fall einer Kindheit in den Siebzigerjahren des letzten Jahrhunderts in einer kleinen Stadt am Rhein, die damals Bundeshauptstadt war. Einer Kindheit, die bevölkert ist von einem manchmal bissigen Hund namens Gabor, von Herrn Vianden, dem mysteriösen Postboten, verschreckten Nonnen, kriegsbeschädigten Religionslehrern, einem netten Herrn Lübke von nebenan, bei dem es Kakao gibt und dem langsam die Worte ausgehen. Es gibt einen kauzigen Arbeitskollegen des Vaters, Herrn Wehner, einen Hausmeister und sogar einen Chauffeur, da der Vater gerade Bundes-kanzler ist.

zum Produkt € 18,00*

Das Buch vom Tee
empfohlen von:

Katharina Pischedda

Katharina Pischedda

Das Buch vom Tee

gebunden


Kakuzo Okakuras legendäres Buch vom Tee erschien erstmals 1906 und ist ein Klassiker, wenn von der japanischen Teekultur die Rede ist. Die Teezeremonie - das ist nicht nur die Zubereitung, das Teegerät, der Raum, sondern es geht dabei immer auch um die Verfeinerung der Sinne, die Vollendung der Form, den Rhythmus der Bewegungen, die die Zeremonie zum Kunstwerk werden lassen. »Teeismus« nennt Okakura die Philosophie des Tees und beschreibt anschaulich, wie in Japan schon im 8. Jahrhundert der Tee zum Kult wurde und wie er von dort aus seinen Siegeszug um die Welt antrat.


Okakuras berühmteste Schrift wird jetzt mit den hinreißenden Illustrationen von Alexandra Klobouk und Eva Gonçalves in der Insel-Bücherei neu aufgelegt.

zum Produkt € 14,00*

Schnell, dein Leben
empfohlen von:

Katja Meyer

Katja Meyer

Schnell, dein Leben

gebunden


Auf den ersten Blick ist es die einfache Geschichte einer Frau aus den französischen Alpen, die sich während des Studiums in einen Deutschen verliebt. Sie heiratet, zieht in ein deutsches Dorf, die Kinder werden groß, die Eltern sterben. Doch es ist kein einfaches Leben in der neuen Heimat, Louises Mann ist dort ganz anders, als sie ihn kennengelernt hat. Zugleich erfährt Louise immer mehr Details aus der Vergangenheit des autoritären Schwiegervaters, der im Krieg in Frankreich war. "Schnell, dein Leben" ist eine Befreiungsgeschichte, ein neuer Blick auf die Nachkriegszeit, ein Lebensbuch - von Sylvie Schenk mit großer Klarheit und Wucht erzählt.

zum Produkt € 16,00*

Ein Monat auf dem Land
empfohlen von:

Silke Müller

Silke Müller

Ein Monat auf dem Land

gebunden


Sommer 1920 im nordenglischen Oxgodby: Als auf dem Bahnhof ein Londoner aus dem Zug steigt, weiß gleich das ganze Dorf


Bescheid: Er ist der Restaurator, der das mittelalterliche Wandgemälde in der örtlichen Kirche freilegen soll. Doch was steckt hinter der Fassade des stotternden und unter chronischen Gesichtszuckungen leidenden Mannes? Tom Birkin hat im Ersten Weltkrieg gekämpft, als traumatisierter Veteran wurde er von seiner Frau verlassen. Er hofft, in der Ruhe und Einfachheit Yorkshires zu gesunden. Und tatsächlich: Je näher er dem Meisterwerk hinter der Kirchendecke kommt, desto näher kommt er auch sich selbst. Und seinen Mitmenschen. Langsam gelingt es ihm, sich der Welt um sich herum zu öffnen, vielleicht sogar der Liebe. Der Monat auf dem Land ist ein Monat der Heilung. Was Birkin hier erlebt, wird er sein Leben lang mit sich tragen...


J. L. Carr erzählt von einem Mann, der überlebt, und von der Rettung, die in uns wie den anderen liegt. Dieser moderne Klassiker der englischen Literatur ist in seiner sprachlichen Leichtigkeit und Eleganz eine echte Wiederentdeckung.

zum Produkt € 18,00*

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand