Veranstaltungen

5. Büchergilde-Abend

26.10.2018 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Erlesenes & Büchergilde
Vorverkauf: Um Voranmeldung wird gebeten
Preis: € 7.-

Wir freuen uns darauf, Ihnen auch in diesem Jahr bei einem Gläschen Wein unsere Leseempfehlungen aus dem Büchergilde-Programm zu präsentieren. Und das Beste: Helge Heynold liest aus ausgewählten Texten! Der Frankfurter Schauspieler ist vielen bekannt durch seine Lyriklesungen im Hessischen Rundfunk und auch von unserem letztjährigen Büchergilde-Abend.

5. Büchergilde-Abend

Stefan George und der französische Symbolismus. Eine musikalisch-literarischen Soirée

07.11.2018 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Erlesenes & Büchergilde
Vorverkauf: Um Voranmeldung wird gebeten.
Preis: € 12 ,-

Der Sprecher Hermann Heiser und das Pro-Arte-Ensemble bestehend aus Axel Grote (Flöte, Saxophon), Christoph Jaecckel (Violine), Hans Michael Barth (Viola) und Ralf Zuber (Violoncello) laden zu einem musikalisch – literarischen Abend ein, in dem das lyrische
Werk von Stefan George steht, der vor 150 Jahren geboren wurde. Georges Dichtkunst
ist maßgeblich beeinflusst von der symbolistischen Dichtung Stéphane Mallarmés, die
auch die musikalische Moderne, den französischen Impressionismus Debussys, Ravels
und Poulencs beeinflusst hat. Die in den Gedichten Georges initiierte Neoromantik findet
ihren Widerhall in den romantischen Kompositionen des Quartetts.
So tritt in dieser musikalisch-literarischen Soirée das Werk Georges in Dialog zu dem
seines Lehrers Mallarmé und der Musik des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Diese werden
durch Kompositionen Grotes ergänzt, die sich den Gedichten Georges klanglich annähern.

Stefan George  und der französische Symbolismus. Eine musikalisch-literarischen Soirée

Ein schöner Rücken kann auch entzücken oder Wie binde ich ein Buch nur mit Nadel und Faden (und ein klein wenig Leim)

10.11.2018 14:30 Uhr - 18:00 Uhr

Ein schöner Rücken kann auch entzücken oder Wie binde ich ein Buch nur mit Nadel und Faden (und ein klein wenig Leim)
Veranstaltungsort: Erlesenes & Büchergilde
Vorverkauf: Um Voranmeldung wird gebeten
Preis: € 30.-

Wir binden ein Buttonholenotebook. Passend für alle Geschenkelisten, die zu Weihnachten und Chanukka aufgeschrieben werden müssen und ebenso geeignet zum Verschenken als Notiz-, Skizzen- oder Kochbuch. Wir lernen falten, schneiden, heften, kleben und werden am Ende ein Buch in Händen halten mit einem sehr interessanten Rücken, bei dem aus einem Buttonhole* schickes Papier blitzt.
(*Knopflochstich können Sie schon mal zuhause üben)

Mitzubringen: Bitte Cutter oder Skalpell, so vorhanden eine sehr feine Ahle, Lineal, Schere, Bleistift. Ebenfalls praktisch: Ein alter Katalog oder ein altes Telefonbuch zum Beschweren und Unterlegen beim Lagen lochen.
Leitung Eva Becker.
Diese Veranstaltung findet innerhalb der WUB - "Woche der unabhängigen Buchhandlungen" statt.

Deutsche auf der Flucht - Lesung und Diskussion

20.11.2018 19:00 Uhr - 22:00 Uhr

Veranstaltungsort: Erlesenes&Büchergilde
Vorverkauf: Wir bitten um Voranmeldung
Preis: € 8.-

Die Reichspogromnacht jährt sich am 09./10. November 2018 zum 80. Mal. Im gleichen Jahr beginnen Flucht und Exil von Elfriede und Johannes Höber. Es wird eine Flucht ohne Rückkehrperspektive und ein Exil auf Lebenszeit.
Mit dem Abstand von achtzig Jahren dokumentiert ihr Sohn, Francis W. Hoeber, die kräfte- und nervenzehrende Fluchtgeschichte des jungen, regimekritischen Akademikerpaares, wie sie im nationalsozialistischen Deutschland zahllose Menschen zu bestehen hatten. Während Johannes Höber dank eines glücklichen Zufalls bereits im November 1938 in die Vereinigten Staaten auswandern konnte, durften ihm seine Frau und die neunjährige Tochter Susanne erst im September 1939, kurz nach Beginn des Zweiten Weltkrieges, folgen. Regelmäßige, im Atlantikverkehr beförderte Briefe bildeten in der Zwischenzeit die wesentliche Verbindung.
Diese Korrespondenz öffnet nicht nur einen überaus lebendigen, unmittelbaren Blick in eine besondere Epoche, sondern auch in eine vielschichtige Beziehung. Ende der 1980-er Jahre entdeckte ihr Sohn die Briefe, die das Paar nach dem Start in ein neues Leben selbst vor seinen Kindern niemals mehr erwähnt hatte.

Literarischer Aprés-midi

24.11.2018 15:00 Uhr

Veranstaltungsort: Erlesenes & Büchergilde
Vorverkauf: Wir bitten um Voranmeldung
Preis: 7.-

Der Literaturwissenschaftler und leidenschaftliche Leser Rainer Brauer stellt kenntnisreich und auf äußerst vergnügliche Weise seine literarischen Fundstücke des Jahres vor. Wieder werden Sie mit einem reichen Schatz an Lese- und Geschenkideen für den kommenden Winter unsere Buchhandlung verlassen. Vorher heißt es aber "bleiben" bei Glühwein und Plätzchen...