Unsere Empfehlungen

Lied der Weite
empfohlen von:

Lied der Weite Kent Haruf

kartoniert

Kent Haruf's Romane tun einfach der Seele gut. Seine 6 Romane spielen alle in Holt, einer fiktiven Kleinstadt im Bundesstaat Colorado, in dem Haruf selbst aufgewachsen ist. Landwirtschaft, ein paar Handwerker und Geschäfte – es geht eher ruhig zu und doch ist Holt ein Spiegel gesellschaftlicher Themen. Haruf erzählt von den einfachen Menschen, zum Teil etwas bärbeißige Gesellen, aber immer wieder entwickeln sich aus schwierigen Situationen ungeahnte Hilfsbereitschaft, Freundschaften etc.
Harufs Geschichten beziehen sich z.Tl aufeinander – Ich habe vor kurzem „Lied der Weite“ gelesen und hätte am liebsten direkt mit „Abendrot“ weitergemacht, da wird die Geschichte einiger der Hauptpersonen nämlich weiter erzählt. Berhard Schlink hat einen schönen Satz zu Haruf gesagt: „Haruf nimmt uns mit, wohin wir nie wollten, und bald wollen wir von dort nicht mehr weg“. Mehr ist dazu eigentlich gar nicht zu sagen ...

zum Produkt € 13,00*

Dann schlaf auch du
empfohlen von:

Dann schlaf auch du Leïla Slimani

kartoniert

Empfehlung von Anat Scheld:
Slimani hat ihren zweiten Roman ein ‚dunkles Märchen für Erwachsene‘ genannt, dessen großer Schrecken sich gleich zu Beginn offenbart: ‚Das Baby ist tot. Wenige Sekunden haben genügt. Der Arzt hat versichert, dass es nicht leiden musste.‘“ So lauten die ersten Sätze ihres 2016 erschienenen Romans.
Myriam und Paul Massé leben in einer Altbauwohnung im 10. Arrondissement von Paris und gehören zu den sogenannten „Bobos“, den bourgeoise Bohemiens. Beide Mitte dreißig, er Musikproduzent, der mit dem ausbleibenden Erfolg ringt und sie studierte Anwältin auf der Suche nach einer Nanny für Ihre beiden Kinder Mila und Adam, um beruflich wieder voll durchstarten zu können. Als sie schließlich Louise einstellen, können sie ihr Glück kaum fassen. Louise ist eine Kinderfrau wie aus dem Märchen: Sie kümmert sich nicht nur um die Kinder, „sondern hält wie mit unsichtbaren Fäden die Familie zusammen“, bügelt, wäscht und kocht. Wenn Myriam von der Arbeit als Anwältin nach Hause kommt sind die Kinder gekämmt, spielen ohne zu streiten und das Essen steht auf dem Tisch. Fast ist Sie ein wenig eifersüchtig auf Louise.
Die Kapitel mit den Beschreibungen des geordneten Familienlebens der “ Vorzeige-Familie“ mit Kinderfrau, wechseln sich ab mit solchen, in denen Louises Leben beschrieben wird. Fast wie ein Paralleluniversum: beklemmend, voll von Enttäuschungen und geplatzten Träumen. Aber davon ahnt das Paar nichts – bis es zur Katastrophe kommt.
Leïla Slimani ist 1981 in Marokko geboren und ging im Alter von 18 Jahren in die französische Hauptstadt. "Dann schlaf auch du" ist ihr zweiter Roman für den sie nicht nur mit dem renommierten Prix Goncourt ausgezeichnet, das Buch verkaufte sich auch über eine halbe Million Mal. Die Rechte gingen in 32 Länder, und auch in Deutschland landete der Roman auf der Spiegel-Bestseller-Liste. Slimani wurde Ende 2017 zur persönlichen Beauftragten von Staatspräsident Emmanuel Macron zur Pflege des französischen Sprachraums ernannt. Slimani lebt mit ihrer Familie in Paris.

zum Produkt € 10,00*

Das Leben ist eine wunderbare Bredouille
empfohlen von:

Das Leben ist eine wunderbare Bredouille Britta Röstlund

gebunden

Eine Kundinnen - Empfehlung von Anat Scheld

Mancebo, der Besitzer eines kleinen Lebensmittelgeschäfts am 73. Boulevard des Batignolles in Paris, vor dem er viele Stunden des Tages auf einem Hocker sitzt, ist mit seinem Leben zufrieden. „Mancebos Alltag wird von den Gerüchen und Zeichen der Stadt und ihrer Einwohner bestimmt, eine Armbanduhr braucht er nicht.“ Als eine Nachbarin von gegenüber, Madame Cat, ihn eines Tages bittet ihren Ehemann zu beschatten, sagt er dennoch ja und sein geordnetes Leben gerät völlig aus den Fugen.
„Sie warten auf Monsieur Bellivier, Madame?“ Die Journalistin Helena sitzt in einem Pariser Café, als ein fremder Mann ihr diese Frage stellt. Auch Herrn Bellivier kennt sie nicht. Aus einer Laune heraus beantwortet sie die Frage dennoch mit ja. Und bevor sie weiß, wie ihr geschieht, nimmt ihr Leben eine völlig neue Wendung und die Geschichte Fahrt auf.
Die Wege Helenas und Mancebos kreuzen sich unbemerkt – und sie entdecken, wie überraschend bunt das Leben sein kann!
Die Autorin Britta Röstlund ist Schwedin und lebt seit 2001 in Paris, wo sie Kunstgeschichte studierte, als Fremdenführerin für schwedische Touristen und als Journalistin arbeitete. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder. Ihr Debütroman erinnert uns daran, dass es im Leben ungeahnte Chancen gibt, die es zu nutzen gilt, jedenfalls dann, wenn man Lust auf ein wenig Abenteuer hat.

zum Produkt € 18,00*

Der freie Hund
empfohlen von:

Der freie Hund Wolfgang Schorlau, Claudio Caiolo

kartoniert


Ein Commissario aus Sizilien in Venedig - spannend und hochpolitisch.


Commissario Antonio Morello, genannt »Der freie Hund«, hat in Sizilien korrupte Politiker verhaftet und steht nun auf der Todesliste der Mafia. Um ihn zu schützen, wird er nach Venedig versetzt. Er hasst die Stadt vom ersten Augenblick an. Zu viele Menschen, trübes Wasser, Kreuzfahrtschiffe, die die Luft verpesten und die Stadt gefährden - selbst der Espresso doppio, ohne den er nicht leben kann, schmeckt ihm in Sizilien besser. Doch Venedig ist eine große Verführerin. Unaufhaltsam entwickelt sie ihre Anziehungskraft. Als Silvia, die schöne Nachbarin, ihm ihr persönliches, verborgenes Venedig zeigt, werden Morellos Widerstandskräfte auf eine harte Probe gestellt. Da wird der junge Anführer einer Bürgerinitiative gegen die Kreuzfahrtschiffe ermordet, und der freie Hund hat seinen ersten Fall, der ihn tief in die Verstrickungen von italienischer Politik und Verbrechen führt.


Wolfgang Schorlau, Erfinder des Privat­­ermittlers Georg Dengler, und Claudio Caiolo, in Sizilien geboren und in Venedig zum Schauspieler ausgebildet, werfen einen neuen Blick auf ein altes italienisches Desaster. Die beiden Freunde tun dies heiter, gelassen und gekonnt - inmitten der aufregenden Kulisse einer großen Stadt.

zum Produkt € 16,00*

Die Wurzeln des Lebens
empfohlen von:

Die Wurzeln des Lebens Richard Powers

kartoniert

Richard Powers erzählt eine erstaunliche Geschichte, in der Menschen und ihr Verhältnis zu Bäumen im Mittelpunkt stehen. Sie bilden eine Familie aus Freunden, die sich zum Schutz der Bäume zusammenfinden: der Sohn von Siedlern, die unter dem letzten der ausgestorbenen Kastanienbäume Amerikas lebten; eine junge Frau, deren Vater aus China eine Maulbeere mitbrachte; ein Soldat, der im freien Fall von einem Feigenbaum aufgefangen wurde; und die unvergessliche Patricia Westerford, die als Botanikerin die Kommunikation der Bäume entdeckte. Sie alle tun sich zusammen, um die ältesten Mammutbäume zu retten - und geraten in eine Spirale von Politik und Gewalt, die nicht nur ihr Leben, sondern auch unsere Welt bedroht.

zum Produkt € 14,00*

Befreit
empfohlen von:

Befreit Tara Westover

kartoniert

Wenn es nicht die Geschichte ihres eigenen Lebens wäre, würde man es als absurde, überzogene Story abtun. Anhand ihrer Tagebuchaufzeichnungen erzählt T. Westover, was es bedeutet, von klein auf mit einer unverrückbaren und engen Sicht- ja Weltsicht aufzuwachsen, nie etwas anderes kennenzulernen als die Gesetze der Religion - und dies nur in der Interpretation einer bestimmten Person. Sie erzählt von ersten Berührungen mit "anderen" Sichtweisen und wie schwer es ist diese zuzulassen um irgendwann, mit sehr viel Mut, Dinge in Frage stellen zu können und einen eigenen Weg zu finden.

Tara Westover ist 17 Jahre alt, als sie zum ersten Mal eine Schulklasse betritt. Die Berge Idahos sind Taras Heimat, sie lebt als Kind im Einklang mit der grandiosen Natur, mit dem Wechsel der Jahreszeiten - und mit den Gesetzen, die ihr Vater aufstellt. Er ist ein fundamentalistischer Mormone, vom baldigen Ende der Welt überzeugt und voller Misstrauen gegenüber dem Staat, von dem er sich verfolgt sieht. Tara und ihre Geschwister gehen nicht zur Schule, sie haben keine Geburtsurkunden, und ein Arzt wird selbst bei fürchterlichsten Verletzungen nicht gerufen. Und die kommen häufig vor, denn die Kinder müssen bei der schweren Arbeit auf Vaters Schrottplatz helfen, um über die Runden zu kommen. Taras Mutter, die einzige Hebamme in der Gegend, heilt die Wunden mit ihren Kräutern. Nichts ist dieser Welt ferner als Bildung. Wie Tara Westover sich aus dieser Welt befreit, überhaupt erst einmal ein Bewusstsein von sich selbst entwickelt, um den schmerzhaften Abnabelungsprozess von ihrer Familie bewältigen zu können, das beschreibt sie in diesem ergreifenden und wunderbar poetischen Buch.

zum Produkt € 12,00*

Die Känguru-Apokryphen
empfohlen von:

Die Känguru-Apokryphen Marc-Uwe Kling

kartoniert

Sensation, Sensation: Archäologen haben in einem Geheimfach in Marc-Uwes Schreibtisch neue Geschichten vom Känguru und seinem Kleinkünstler gefunden!
"Von wegen Sensationsfund", sagt das Känguru, "Das hast du doch bestimmt selber geleakt!" "Äh...", sage ich und kratze mich am Bart. "Und was sollen überhaupt "Apokryphen sein?! Ist das einfach nur ein fetziges Wort für Bonusmaterial?" Ich blinzle....

Dieser Ratgeber führt Sie durch alle Lebenslagen. egal ob ein Treffen mit Donald Trump ansteht oder der Geburtstag von Kim Jong-Un. Dieses Buch lehrt Sie wie Sie im Schlaf intelligenter, selbstbewusster und schlanker werden. Außerdem kommt darin ein Känguru vor.

Dem ist nichts hinzuzufügen. Gönnen Sie sich den Spaß mit Buch oder Hörbuch!

zum Produkt € 9,00*

All die Nacht über uns
empfohlen von:

All die Nacht über uns Gerhard Jäger

gebunden

Ein soldat muss 12 Stunden lang die Grenze seines Landes, alleine auf einem Turm, bewachen. Während er versucht 12 stunden lang wach zu bleiben kommen ein Menge Erinnerungen in ihm hoch und es bleibt ihm gar nichts anderes übrig, als sich mit seiner eigenen Geschichte auseinanderzusetzen. So entblättern sich vor uns die Schicksalsschläge seines Lebens. Die Fragen nach dem „Warum“ und „Was wäre gewesen, wenn“,die sonst verdrängt geblieben waren.
Und dann sind da noch die Geräusche in der Nacht, mal glaubt er Schritte mal sogar Stimmen zu hören. Ein Gewitter bricht los und Blitze lassen in der Dunkelheit bizarrste Erscheinungen erkennen. Ein Schatten entpuppt sich als ein Mensch, er erkennt ein Gesicht. Wirklichkeit oder Trugbilder?
Der Soldat weiß, dass Menschen unterwegs sind, dass es viele Flüchtlinge gibt und dass sie versuchen werden über die Grenze in sein Land zu kommen. Es gibt einen eindeutigen Schließbefehl für die Grenzsoldaten, um etwaige Flüchtlinge am übertreten der Grenze zu hindern. Wird er das tun können – wird er auf Menschen, vielleicht Frauen und Kinder – jedenfalls keine Soldaten – schießen können?
Und da waren Stimmen und er hat einen Schatten, ein Gesicht gesehen. Er muss entscheiden, wie er sich dazu verhält.
Wir nehmen an seinen Überlegungen teil – werden mit hineingezogen in den Aufruhr seiner Gedanken und Gefühle, erleben seine Ängste mit, seine Zweifel und seine Wut. Der Mann, der am anderen Tag, morgens um 7.00 Uhr abgelöst wird, ist nicht mehr der, der vor 12 Stunden seinen Dienst begonnen hatte.
Gerhard Jäger erzählt über die einsame Nachtwache eines Soldaten in einer eindringlichen und mitreisenden Sprache, der man sich nicht mehr entziehen kann. Seine Geschichte gehört zu den kostbaren Büchern, die noch lange nachwirken.

zum Produkt € 22,00*

Olga
empfohlen von:

Olga Bernhard Schlink

gebunden

Eine ganze Lebensgeschichte und die Geschichte einer Liebe die erst nicht sein darf und dann nicht sein kann ... bezaubernd und berührend. Bernhard Schlink ist ein wunderschönes Buch gelungen. Ruhig erzählt und dennoch mitreißend und mit einem äußerst überraschenden Ende.

zum Produkt € 24,00*

Lost in Fuseta - Spur der Schatten
empfohlen von:

Lost in Fuseta - Spur der Schatten Gil Ribeiro

kartoniert

»Mit Leander Lost hat der Autor eine faszinierende Ermittlerfigur erschaffen.« Hamburger Abendblatt.
Schon der erste Band um den etwas speziellen Deutschen Ermittler und seine Portugiesischen Kollegen war ein Genuss. Der neue Band wird meine Urlaubslektüre in diesem Sommer sein.

»Ich habe das Gefühl, ich bin jetzt angekommen«, hatte Leander Lost schwer verletzt, aber glücklich zu seinen neuen portugiesischen Kollegen gesagt, nachdem sie in ihrem ersten gemeinsamen Fall den schmutzigen Geschäften eines Wasserversorgers an der Algarve auf die Schliche gekommen waren - und nachdem Lost endlich verstanden hatte, wie man einen gelungenen Witz macht. So stürzt sich der schlaksige Deutsche und Asperger-Autist gemeinsam mit den Sub-Inspektoren Graciana Rosado und Carlos Esteves in die Ermittlungen um eine verschwundene Kollegin - zumal er fasziniert ist von der Tochter der Verschwundenen, die ähnlich eigenwillig auf die Welt zu blicken scheint wie er ...
Erneut erzählt Gil Ribeiro mit Dialogwitz und einer solchen Herzenswärme von Leander Lost und seinen Kollegen - man möchte am liebsten sofort an die Algarve reisen, um diese fantastischen Leute kennenzulernen und mitzuermitteln.

zum Produkt € 14,99*

1 2 ... 3
 
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand