Unsere Empfehlungen

von Hans-Michael Weiland

Giftgrüner Bodensee Manfred Braunger

kartoniert

Eine Kunden Emfpehlung von Hans-Michael Weiland:
Dass der Bodensee nicht nur ein idyllischer Ort zum Verweilen und Flanieren ist, sondern auch weltumspannende Verbrechernetze nicht vor ihm Halt machen, das „beweist“ der Freiburger Autor Manfred Braunger in seinen Krimis um den Konstanzer Kommissar Paul Zoffinger aus dem rührigen Verlag Stadler in Konstanz. Bisher sind drei Bände erschienen: „Blutroter Bodensee“ und „Eiskalter Bodensee“ und der hier abgebildete neueste Band.
Der Autor versteht es, die internationale Verbrechenswelt an den Bodensee zu bringen (Steuerhinterziehung in Steuer-Oasen, verbotener Handel mit Wild-tieren), so dass große Spannung von der ersten bis zur letzten Seite garantiert ist.
Aber auch der Humor kommt nicht zu kurz: Bei seinen Ermittlungen wird Zoffinger von seinen Freunden unterstützt, ob er will oder nicht. Diese Mischung sorgt für ein großes Lesevergnügen. Daneben erfährt man allerlei Wissenswertes aus Konstanz und seiner Umgebung. Das Konzil zu Konstanz 1414-1418 darf dabei natürlich nicht fehlen. Wenn ich eine Bewertung abgeben müsste, dann würde diese Serie von mir fünf leckere „Bodensee-Felchen“ oder fünf Gläser Müller-Thurgau erhalten.

Und wenn Sie an den Bodensee reisen, dann denken Sie daran, dass auch am Bodensee das internationale Verbrechen zuhause ist („The evil is always in everywhere“, zitiert nach der EAV – Sie wissen schon!). Aber Kommissar Zoffinger wird‘s schon richten! Da wird mir nicht bange!

zum Produkt € 15,00*

Dancing with Bees Brigit Strawbridge Howard

gebunden

Kundinnen Empfehlung von Marita Weber:
„Als ich eines Tages feststellen musste, mehr über die Französische Revolution zu wissen als über Bäume, war ich schockiert.“
Mit dieser Erkenntnis beginnt das Buch. Für Brigit Strawbrigde Howard war diese Erkenntnis ein Aufbruch. In ihrem autobiografischen Werk beschreibt sie, wie sie mit Hilfe der Bienen, in die sie sich gerade sozusagen verliebt hatte, den Weg zur Naturbeobachtung, zur Naturerfahrung und zur Naturerkenntnis wieder zurückfindet.
Einfühlsam und genau beschreibt die Autorin ihren ganz persönlichen Weg. Sie beginnt Fragen zu stellen, neugierig zu werden, so wie sie es von sich aus ihrer Kindheit kannte. Ihre Beobachtungen macht sie vor allem in dem Umkreis in dem sie lebt: In West Malvern, eine Gegend südwestlich von Worcester und der näheren Umgebung.
Schon im ersten Kapitel wird man überrascht: die Welt der Bienen, Wildbienen und Hummeln vergrößert sich mit jeder Zeile, die man liest. Brigit Strawbridge Howard schreibt mit einem wissenschaftlichen Anspruch an sich selbst, dabei ist der Lesestoff über die Bienen nie abgehoben. Die sehr gelungene Verflechtung von persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen, ihrem Lebensweg und ihr persönliches Wirken und Tätigsein für die Bienen bereichert jedes Kapitel. Immer wieder kam mir beim Lesen der Gedanke: kann ich das hier, in meiner Umgebung auch finden? Was kann ich hier bei mir entdecken?

Ein sehr spannendes und anregendes Buch! Dicke Leseempfehlung!

zum Produkt € 22,90*

Die Unschärfe der Welt Iris Wolff

gebunden

Dieser Roman ist eine literarische Kostbarkeit! Die Autorin Iris Wolf besitzt eine besondere Gabe Stimmungen und Atmosphäre in Worte zu fassen und dies in einer wunderbar leichten und poetische Sprache.

Der Roman setzt Ende der 60er Jahre ein, als Hannes, dessen Eltern aus dem Banat stammen, als junger Pfarrer hierher zurückkehrt um in Rumänien mit seiner Frau Florentine eine Pfarrstelle zu übernehmen. Ihr Sohn, Samuel, wird geboren – ein stiller Junge, der in seiner Entwicklung besonders langsam scheint. Für Abwechslung im Pfarrhaus sorgen gelegentliche Besucher. So öffnen Florentine und Hannes auch zwei jungen Lehrern aus der DDR ihre Türe. Viele Jahre später verschwindet Samuel mit einem Freund. Den beiden jungen Männern gelingt die Flucht aus der Diktatur Ceaușescus und sie gelangen nach Deutschland ...

Iris Wolf lässt 7 Personen aus 4 Generationen ihre Geschichte, mit den jeweils ganz eigenen Herausforderungen erzählen. Lebenswege kreuzen sich und wir erfahren nach und nach, welche Spuren sie in den Lebenswegen der anderen hinterlassen haben.

Die Autorin ist 1977 in Hermannstadt geboren, stammt also aus Siebenbürgen. Eines ihrer Anliegen war es, so Iris Wolf, mit dem Roman zu zeigen, dass Identität nichts ist, das feststeht, sondern bestimmt wird durch die politischen Umstände, Landschaften und Orte und natürlich durch die Menschen, denen man begegnet.

zum Produkt € 20,00*

Freiflug Christine Drews

gebunden

Eine Geschichte aus den 70er Jahren über Rita Maiburg, die erste Linienflugkapitänin der Welt, die von der Lufthansa abgelehnt wurde, weil diese keine Frau einstellen wollten.
Spannender Roman auf der Grundlage von Tatsachen.

Die Audiodatei mit einer Besprechung des Buches finden Sie unter:
www.wiesbaden-liest.com

zum Produkt € 20,00*

Offene See Benjamin Myers

gebunden

Die schönste Liebeserklärung an Worte, an Literatur und überhaupt an Bücher, die ich in den letzten Jahren gelesen habe!
Aufschlagen, eintauchen und einfach weg träumen ...

Ausgezeichnet als »Lieblingsbuch der Unabhängigen« 2020!

zum Produkt € 20,00*

Kalmann Joachim B. Schmidt

gebunden

Schauplatz ist ein kleiner Ort in Islands Norden. Kalmann, der Erzähler, ist ein wenig - hm - anders. Er fühlt sich als Sheriff, kennt sich aus auf den weiten Ebenen um das beinahe ausgestorbene Dorf, jagt Polarfüchse (zumindest die, denen er noch keinen Namen gegeben hat) und hat von seinem Opa das Geheimrezept für die Zubereitung des legendären Gammelhai bekommen, welches reißenden Absatz findet. Als im Winter ein Mann vermisst wird und Kalmann eine Blutlache im Schnee entdeckt, überrollen ihn die Ereignisse. Die Kripo aus der fernen hauptstadt rückt an und Kalmann ist wichtiger Zeuge. Oder weiß er doch mehr?
Die tolle Landschaft und die skurilen Figuren machen aus der Geschichte ein echtes Lesevergrügen, bei dem einem die Menschen unweigerlich mit jeder Seite mehr ans Herz wachsen.
Ein Interview mit dem Autoren und Dennis Scheck (Druckfrisch) finden Sie hier:
https://www.daserste.de/information/wissen-kultur/druckfrisch/videos/druckfrisch-schmidt-video-100.html

zum Produkt € 22,00*

The Street Ann Petry

gebunden

Eine echte Entdeckung: Ann Petry schrieb in den 1940-er Jahren über die Situation in USA und dies in einer mitreißenden Sprache.
Als alleinerziehende Mutter kämpft Lutie Johnson unerschütterlich für ihre eigene Würde und darum, ihren kleinen Sohn Bubb inmitten all der Armut, Gewalt und rassistischen Verachtung, die sie umgibt, zu einem anständigen Menschen heranzuziehen. Schauplatz ist die 116th Street auf der Upper Westside in Manhattan. Keiner entrinnt dieser verkommenen Welt, in der Menschen zwangsläufig roh und stumpf und zu kriminellen Verzweiflungstaten hingerissen werden. Lutie ist entschlossen, den Absprung in ein besseres Leben zu schaffen, doch wie hoch wird am Ende der Preis sein?
Was Ann Petry schreibt ist auch eine universelle Geschichte über Menschen am Rande der Gesellschaft, überall und leider zeitlos.

zum Produkt € 24,00*

Der rote Judas Thomas Ziebula

kartoniert

Leipzig in den Nachkriegswirren 1920. Kriminalinspektor Paul Stainer kehrt aus der Kriegsgefangenschaft zurück, das Grauen der Schützengräben noch in den Knochen. Ein aufsehenerregender Fall zwingt ihn allerdings, sich mit der Gegenwart zu befassen: In der Villa eines Fabrikanten werden mehrere Menschen erschossen. Alles sieht nach einem missglückten Einbruch aus. Doch eine verängstigte Zeugin und ein Koffer voller Dokumente führen Stainer auf die Spur der "Operation Judas":

zum Produkt € 12,00*

Die Tinktur des Todes Ambrose Parry

kartoniert

Ein bärenstarkes Debüt: Geniale Mischung aus Medizingeschichte und athmosphärischem Schottlandkrimi.
1847 ist eine Geburt immernoch eine lebensgfährliche Angelegenheit - für Mutter und Kind. Das weiß auch Will Raven, als er seine Stelle bei dem renommierten Frauenarzt Dr. Simpson antritt. Für den Medizinstudenten die große Chance und das einhergehend mit der Möglichkeit, bei freier Kost und Logis, sich endlich täglich sattessen zu können. Außerdem ist Dr. Simpson, im Gegensatz zu den meisten seiner Kollegen, zukunftsgewandt ... und experimentierfreudig. Da wird auch mal im trauten Kreise, nach dem gediegenen Abendessen, das neue Narkotikum in seiner Wirkung an sich selbst ausprobiert.
Wäre Will Raven nur nicht in einen schrecklichen Todefall verwickelt worden der ihn, dank seines übergroßen Gerechtigkeitssinns, nicht mehr zur Ruhe kommen lässt. Und dann verfolgen ihn auch noch uneinsichtige Geldeintreiber bis in die hintersten Ecken Edinburghs. Hilfe kann eigentlich nur von Hausmädchen Sarah kommen, die offenbar ein eigenes Interesse daran hat, mehr über die - mittlerweile zwei - mysteriösen Todesfälle zu erfahren. Nur leider sieht Sarah keinen Grund, warum sie Will helfen sollte...

zum Produkt € 16,99*

Kalte Nacht Anne Nordby

kartoniert

Eine Familie erfüllt sich den Traum vom Ferienhaus in Schweden - doch nicht nur das hübsche rot gestrichene Holzhäuschen, auch die Familie selbst scheint nicht der Idylle zu entsprechen, wie es auf den ersten Blick erscheint. Ein schrecklicher Unfall geschieht, der fast die gesamte Familie zum Opfer fällt und bald tun sich Abgründe auf - auch was die Nachbarn und Bewohner des Ferienorts betrifft.
Super spannender Kriminalroman, den ich ratz-fatz durch hatte, denn aus diesen 500 Seiten möchte man am liebsten nicht mehr auftauchen bevor nicht die letzte der Fragen geklärt ist.

zum Produkt € 16,00*

1 2 ... 4