Unsere Empfehlungen

Die Geschichte der Bienen
empfohlen von:

Anita Rohland

Anita Rohland

Die Geschichte der Bienen

gebunden


England im Jahr 1852: Der Biologe und Samenhändler William kann seit Wochen das Bett nicht verlassen. Als Forscher sieht er sich gescheitert, sein Mentor Rahm hat sich abgewendet, und das Geschäft liegt brach. Doch dann kommt er auf eine Idee, die alles verändern könnte - die Idee für einen völlig neuartigen Bienenstock.


Ohio, USA im Jahr 2007: Der Imker George arbeitet hart für seinen Traum. Der Hof soll größer werden, sein Sohn Tom eines Tages übernehmen. Tom aber träumt vom Journalismus. Bis eines Tages das Unglaubliche geschieht: Die Bienen verschwinden.


China, im Jahr 2098: Die Arbeiterin Tao bestäubt von Hand Bäume, denn Bienen gibt es längst nicht mehr. Mehr als alles andere wünscht sie sich ein besseres Leben für ihren Sohn Wei-Wen. Als der jedoch einen mysteriösen Unfall hat, steht plötzlich alles auf dem Spiel: das Leben ihres Kindes und die Zukunft der Menschheit.


Wie alles mit allem zusammenhängt: Mitreißend und ergreifend erzählt Maja Lunde von Verlust und Hoffnung, vom Miteinander der Generationen und dem unsichtbaren Band zwischen der Geschichte der Menschen und der Geschichte der Bienen. Sie stellt einige der drängendsten Fragen unserer Zeit: Wie gehen wir um mit der Natur und ihren Geschöpfen? Welche Zukunft hinterlassen wir unseren Kindern? Wofür sind wir bereit zu kämpfen?


zum Produkt € 20,00*

Gott, hilf dem Kind
empfohlen von:

Jana Friedemann

Jana Friedemann

Gott, hilf dem Kind

gebunden

Schwarz ist nicht gleich schwarz, das lernt die kleine Lula Ann schnell. Sie ist "mitternachtsschwarz", "sudanesischschwarz", was schon bei ihrer Geburt Entsetzen und Fassungslosigkeit bei ihren Eltern auslöst. Der Vater verlässt kurzerhand Frau und Kind. Sweetness, die Mutter, erzieht ihre Tochter zu strengem Gehorsam, aber auch dazu, nicht aufzufallen, möglichst unsichtbar zu sein.

Doch als junge Frau macht sich Lula Ann frei, weiß das Besondere ihrer Hautfarbe zu nutzen; sie kleidet sich nur noch in weiß, im schärfsten Kontrast, und sie bekommt Aufmerksamkeit. Aus Lula Ann wird Bride. Sie macht Karriere in einer Kosmetikfirma. Aber die Vergangenheit kann sie nicht abschütteln.

Und dann wird sie von ihrer Liebe Booker verlassen.
Völlig aus der Bahn geworfen begibt sie sich auf die Suche nach Booker und nach sich selbst. Auf ihrem Weg begegnet sie einer ungewöhnlichen Familie, wird wieder zur kleinen verletzlichen Lula Ann und muss sich mit schmerzlichen Erinnerungen und Fehlern auseinandersetzen, ehe sie Booker wieder begegnen kann.

Toni Morrison hat ein Buch über Rassismus, über eine Selbstbehauptung und vorbehaltlose Mitmenschlichkeit geschrieben.

Ein starkes Buch findet
Jana Friedemann

zum Produkt € 19,95*

Töchter einer neuen Zeit
empfohlen von:

Anita Rohland

Anita Rohland

Töchter einer neuen Zeit

kartoniert


Vier Frauen, Zwei Weltkriege, Hundert Jahre Deutschland


Einer neuen - einer friedlichen - Generation auf die Welt helfen, das ist Henny Godhusens Plan, als sie im Frühjahr 1919 die Hebammenausbildung an der Hamburger Frauenklinik Finkenau beginnt. Gerade einmal neunzehn Jahre ist sie alt, doch hinter ihr liegt bereits ein Weltkrieg. Jetzt herrscht endlich Frieden, und Henny verspürt eine große Sehnsucht nach Leben.


Drei Frauen begleiten sie auf ihrem Weg: Ida wohnt in einem der herrschaftlichen Häuser am Hofweg und weiß nicht viel von der Welt jenseits der Beletage. Hennys Kollegin Käthe dagegen stammt aus einfachen Verhältnissen und unterstützt die Kommunisten. Und Lina führt als alleinstehende Lehrerin ein unkonventionelles Leben. Die vier Frauen teilen Höhen und Tiefen miteinander, persönliche Schicksalsschläge und die Verwerfungen der Weltpolitik, vor allem der Aufstieg der Nationalsozialisten und der drohende Zweite Weltkrieg, erschüttern immer wieder die Suche nach dem kleinen Glück.


«Töchter einer neuen Zeit» ist der Auftakt einer Trilogie, die diese vier Frauen, ihre Kinder und Enkelkinder durch das 20. Jahrhundert begleitet.

zum Produkt € 10,99*

Schwesterherz
empfohlen von:

Norbert Rohland

Norbert Rohland

Schwesterherz

kartoniert


Wer war Sara Texas? Kaltblütige Serienmörderin oder unschuldiges Opfer?


Staatsanwalt Martin Benner will Bobby Tell eigentlich schnellstmöglich wieder loswerden: Dieser ungepflegte, nach Zigaretten stinkende Kerl wirkt erst mal wenig vertrauenswürdig. Sein Anliegen ist nicht weniger prekär: Tells Schwester Sara - eine geständige fünffache Mörderin, die sich noch vor der Verfahrenseröffnung das Leben nahm - soll unschuldig gewesen sein, und Benner soll nun posthum einen Freispruch erwirken. Vor Gericht hätte die Beweislage damals nicht mal ausgereicht, um Sara zu verurteilen, doch unbegreiflicherweise legte sie ein umfassendes Geständnis ab und konnte sogar die Verstecke der Tatwaffen präzise benennen. Benners Neugier ist geweckt, und er nimmt das Mandat an ...


Wer war Sara Texas? Kaltblütige Serienmörderin oder unschuldiges Opfer?


Der erste Band der zweiteiligen Miniserie aus Schweden.


zum Produkt € 14,99*

Kunst mit Torte
empfohlen von:

Anita Rohland

Anita Rohland

Kunst mit Torte

gebunden


Thé Tjong-Khing braucht keine Worte: Im Mittelpunkt steht ein Kunstraub und wieder ist's eine Wonne genau hinzuschauen, vor und zurück zu blättern und zu kombinieren!


2006 erschien Thé Tjong-Khings Longseller "Die Torte ist weg!" bei Moritz. Das Buch gehört seitdem zur Grundausstattung so mancher Buchhandlung und Bibliothek.


Nun legt Thé Tjong-Khing "Kunst mit Torte" vor! Darin variiert er sein Thema, denn auf jeder Seite des erneut textlosen Buches geht es um Bilder aus der Kunst. Diese durcheilend verfolgt die uns wohlbekannte Tierschar einen Kunsträuber. Bis er gestellt ist, kommt sie durch Kandinsky- und Braque-Landschaften, reitet auf Hokusai-Wogen und passiert Max-Beckmann-Wälder.


Der Spaß, den verschiedenen Handlungssträngen zu folgen und alle Verknüpfungen aufzuspüren, ist groß!

zum Produkt € 13,95*

Rotkäppchen hat keine Lust
empfohlen von:

Anita Rohland

Anita Rohland

Rotkäppchen hat keine Lust

gebunden


Wieder einmal ist der Wolf alleine in seiner Höhle aufgewacht. Er hat Hunger und er fühlt sich bitter. Von seiner Großmutter hat er gelernt: Wer sich bitter fühlt, muss ein süßes Kind fressen! Gesagt, getan. Der Wolf legt sich auf die Lauer und schon nach kurzer Zeit kommt tatsächlich ein Mädchen des Weges. Es trägt eine rote Mütze, hat einen Korb mit Geschenken dabei und: Es ist sehr, sehr schlecht gelaunt ....

zum Produkt € 12,99*

Der kluge Fischer
empfohlen von:

Jana Friedemann

Jana Friedemann

Der kluge Fischer

kartoniert


Die Erzählung des Nobelpreisträgers erstmals als Bilderbuch - in Szene gesetzt vom preisgekrönten Illustrator Émile Bravo. In einem kleinen Hafen macht ein Fischer morgens seine Siesta. Ein Tourist weckt ihn durch das Klicken seines Fotoapparats und fragt, warum er nicht aufs Meer fahre. Der Fischer antwortet, er sei schon draußen gewesen. Warum er nicht noch einmal hinausfahre, fragt der Tourist. Mit der größeren Ausbeute könne er Schiffe und eine Fischfabrik kaufen. Am Ende wäre er so reich, dass er nicht mehr arbeiten bräuchte und morgens in der Sonne sitzen könnte. Darauf der Fischer: "Aber das mache ich doch gerade, nur das Klicken Ihres Fotoapparats hat mich gestört." Eine zeitlose Fabel über das Glück.

zum Produkt € 9,00*

Muss ich was abgeben?
empfohlen von:

Anita Rohland

Anita Rohland

Muss ich was abgeben?

gebunden


Elefant Gerald kann sein Glück kaum fassen. Er hält ein super-leckeres-fantastisch-süßes Eis im Rüssel. Doch kaum will er losschlecken, fällt ihm etwas ein: Sollte er das Eis nicht mit Schweinchen teilen? Hm. Vielleicht mag Schweinchen die Sorte nicht. Außerdem weiß Schweinchen gar nichts von dem Eis. Muss Gerald dann wirklich was abgeben? Der Elefant ist hin und her gerissen, und die Zeit, sich zu entscheiden, schmilzt dahin wie das Eis in der Sonne ...

zum Produkt € 10,95*

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand