Unsere Empfehlungen

HERKUNFT
empfohlen von:

Jana Friedemann

Jana Friedemann

HERKUNFT Sasa Stanisic

gebunden

Ein wunderbares Buch! Wahrhaftig, warmherzig, komisch, auch traurig oder eher melancholisch, sprachlich lakonisch und doch sehr genau.

Das sagt der Autor:
HERKUNFT ist ein Buch über den ersten Zufall unserer Biografie: irgendwo geboren werden. Und was danach kommt.


HERKUNFT ist ein Buch über meine Heimaten, in der Erinnerung und der Erfindung. Ein Buch über Sprache, Schwarzarbeit, die Stafette der Jugend und viele Sommer. Den Sommer, als mein Großvater meiner Großmutter beim Tanzen derart auf den Fuß trat, dass ich beinahe nie geboren worden wäre. Den Sommer, als ich fast ertrank. Den Sommer, in dem Angela Merkel die Grenzen öffnen ließ und der dem Sommer ähnlich war, als ich über viele Grenzen nach Deutschland floh.


HERKUNFT ist ein Abschied von meiner dementen Großmutter. Während ich Erinnerungen sammle, verliert sie ihre. HERKUNFT ist traurig, weil Herkunft für mich zu tun hat mit dem, das nicht mehr zu haben ist.


In HERKUNFT sprechen die Toten und die Schlangen, und meine Großtante Zagorka macht sich in die Sowjetunion auf, um Kosmonautin zu werden.


Diese sind auch HERKUNFT: ein Flößer, ein Bremser, eine Marxismus-Professorin, die Marx vergessen hat. Ein bosnischer Polizist, der gern bestochen werden möchte. Ein Wehrmachtssoldat, der Milch mag. Eine Grundschule für drei Schüler. Ein Nationalismus. Ein Yugo. Ein Tito. Ein Eichendorff. Ein Sasa Stanisic.

zum Produkt € 22,00*

Monster
empfohlen von:

Michael Geiger

Michael Geiger

Monster Yishai Sarid

gebunden

Am Ende des Romans steht eine Eskalation: ein Faustschlag, mit dem ein Tourguide in Treblinka einen Dokumentarfilmer niederstreckt. Doch wie konnte es dazu kommen? In einem Bericht an seinen ehemaligen Chef schildert der Mann, wie die Menschen, die er jahrelang durch NS-Gedenkstätten führte, mit der Erinnerung an den Holocaust umgehen. Er fragt nach der Verbindung zwischen Juden damals und Israelis heute, nach Machtverherrlichung und danach, was Menschen zu Mördern macht. Und er beobachtet Schülergruppen, die sich in Fahnen hüllen, scheinheilige Minister oder manipulative Künstler, er beobachtet, wie ein jeder in dem Grauen der Geschichte vor allem eines zu erkennen meint: einen Nutzen für sich selbst. Yishai Sarid, einer der bekanntesten Autoren Israels, wirft in seinem Roman ein neues Licht auf die Erinnerungskultur, wagt sich an vermeintlich unantastbare Fragen und stellt in stillem, unaufgeregtem Ton eingefahrene Denkmuster infrage.
Der Abstraktheit des Vernichtungssystems stellt Yishai Sarid die Routinierheit des heutigen Gedenkens gegenüber. In diesem Vergleich, und in dem unauflöslichen Widerspruch zwischen der Abstraktion der industriellen Massenvernichtung und den konkreten Einzelheiten individueller Lebensgeschichten besteht das Monströse, das "Monster der Erinnerung" wie der hebräische Originaltitel des Buches lautet. Eindringlich fragt der Protagonist: Was hätte ich getan? Was hätte mich daran gehindert, mich schuldig zu machen? Ein kleines und leises, ein sehr bewegendes Buch.

zum Produkt € 21,00*

Die letzten Meter bis zum Friedhof
empfohlen von:

Jana Friedemann

Jana Friedemann

Die letzten Meter bis zum Friedhof Antti Tuomainen

kartoniert

Endlich als Taschenbuch!
Jaakko ist 37, als sein Arzt ihm eröffnet, dass er bald sterben wird: Jemand hat ihn vergiftet. Das an sich ist schon genug, um einem Mann so richtig den Tag zu verderben. Leider wird Jaakko zu Hause auch noch Zeuge, wie ihn seine Frau mit Petri betrügt, dem jungen knackigen Angestellten der gemeinsamen Firma. Der Firma, die jüngst gefährliche Konkurrenz bekommen hat.
Jaakko beschließt herauszufinden, wer ihn um die Ecke bringen will. Und er wird sein Unternehmen für die Zeit nach seinem Tod fit machen. Das Geschäft mit den in Japan zu Höchstpreisen gehandelten Matsutake-Pilzen läuft nämlich blendend, und in Finnlands Wäldern wachsen nun einmal die besten.
Doch die neuen Mitbewerber kämpfen mit harten Bandagen. Ist es da Jaakkos Schuld, wenn jemand zu Tode kommt? Eins ist jedenfalls klar: Mit dem Tod vor Augen geht's irgendwie auch leichter.
Ein Buch wie ein Kaurismäki-Film: absurd komisch, spannend und weise. Pures Lesevergnügen!

zum Produkt € 9,99*

Nenn mich November
empfohlen von:

Jana Friedemann

Jana Friedemann

Nenn mich November Kathrin Gerlof

gebunden

Marthe und David befinden sich im freien Fall und müssen Privatinsolvenz anmelden. Notgedrungen ziehen sie aus der Großstadt Berlin an den Rand eines Dorfes in ein gerade noch bewohnbares Haus, das David geerbt hat.
Das Dorf - umzingelt von genmanipulierten Maisfeldern für Biogasanlagen - scheint seine Seele verloren zu haben. Die Bewohner überlassen es zwei Großbauern, ihre Angelegenheiten zu regeln. Als in ehemaligen Zwangsarbeiterbaracken Flüchtlinge untergebracht werden, zieht mit ihnen Verunsicherung ins Dorf. Marthe, geduldete Außenseiterin und unablässig auf der Suche nach den schlimmsten aller Nachrichten, erlebt, wie die Lethargie weicht. David jedoch verstummt mehr und mehr, und eines Abends liegt ein Zettel auf dem Küchentisch.
Kathrin Gerlof erzählt ganz großartig von den Menschen und dem Leben in einem ostdeutschen Dorf, fängt in lakonischer Sprache diese eigene Atmosphäre ein. Ein großer Roman über den Verlust der Mitte und ein Leben am Rand.

zum Produkt € 20,00*

Das Volk der Bäume
empfohlen von:

Jana Friedemann

Jana Friedemann

Das Volk der Bäume Hanya Yanagihara

gebunden

Der junge Arzt Norton Perina kehrt mit einer unfassbaren Entdeckung von der Insel Ivu'ivu zurück: Hat er wirklich ein Mittel gegen die Sterblichkeit gefunden? Eine uralte Schildkrötenart soll die Formel des ewigen Lebens bergen. So kometenhaft er damit zur Spitze der Wissenschaft aufsteigt, so rasant vollzieht sich die Kolonisierung und Zerstörung der Insel. Hanya Yanagihara lässt Dr. Norton Perina rückblickend erzählen und zieht uns hinein in den Forscherrausch im Urwald und lässt uns auch dann nicht entkommen, als Perina dort eine weitere Entdeckung macht: seine fatale Liebe zu Kindern. Wie betrachten wir eine Lebensleistung, wenn sich das Genie als Monster entpuppt? Von der Beschreibung der wundervollen Natur Mikronesiens über die Skrupellosigkeit medizinischer Forschung bis hin zu den Abgründen des Menschlichen - ein brillant geschriebener Roman.
Zum Buch ist auch ein Hörbuch erschienen. Der Schauspieler Gunter Schoß leiht Dr. Norton Perina seine ausdrucksvolle Stimme.

zum Produkt € 25,00*

Der Apfelbaum
empfohlen von:

Anita Rohland

Anita Rohland

Der Apfelbaum Christian Berkel

gebunden

Für den Roman seiner Familie hat der Schauspieler Christian Berkel seinen Wurzeln nachgespürt. Er hat Archive besucht, Briefwechsel gelesen und Reisen unternommen. Entstanden ist ein großer Familienroman vor dem Hintergrund eines ganzen Jahrhunderts deutscher Geschichte, die Erzählung einer ungewöhnlichen Liebe.

zum Produkt € 22,00*

Mittagsstunde
empfohlen von:

Anita Rohland

Anita Rohland

Mittagsstunde Dörte Hansen

gebunden


Endlich - der neue Roman von Dörte Hansen!


Die Wolken hängen schwer über der Geest, als Ingwer Feddersen, 47, in sein Heimatdorf zurückkehrt. Er hat hier noch etwas gutzumachen. Großmutter Ella ist dabei, ihren Verstand zu verlieren, Großvater Sönke hält in seinem alten Dorfkrug stur die Stellung. Er hat die besten Zeiten hinter sich, genau wie das ganze Dorf. Wann hat dieser Niedergang begonnen? In den 1970ern, als nach der Flurbereinigung erst die Hecken und dann die Vögel verschwanden? Als die großen Höfe wuchsen und die kleinen starben? Als Ingwer zum Studium nach Kiel ging und den Alten mit dem Gasthof sitzen ließ? Mit großer Wärme erzählt Dörte Hansen vom Verschwinden einer bäuerlichen Welt, von Verlust, Abschied und von einem Neubeginn.


zum Produkt € 22,00*

Viele Grüße vom Kap der Wale
empfohlen von:

Anita Rohland

Anita Rohland

Viele Grüße vom Kap der Wale Megumi Iwasa

gebunden


Nachdem Pinguin, sein letzter Schüler, eine eigene Schule eröffnet hat, zieht der alte Walprofessor einsam seine Bahnen durch die Walsee. Sehnsüchtig wartet er auf Antwort auf die Briefe, die er zahlreich in alle Welt verschickt hat. Eines Tages bekommt er nicht nur Post von einem jungen Wal, sondern gleich jede Menge Besuch: Seine alten Wal-Freunde, die sich früher mit ihm am Kap der Wale getummelt haben, tauchen plötzlich am Horizont auf. Sogar Waltraud, seine Jugendliebe ist dabei! Gemeinsam schwelgen die Wale in Erinnerungen: Haben sie früher nicht immer olympische Spiele veranstaltet? Sie beschließen eine Neuauflage. Und so findet Olympia wieder am Kap der Wale statt: Wettrennen, Wettschwimmen und Fontäne-Blasen stehen auf dem Programm. Mögen die Spiele beginnen!

zum Produkt € 10,95*

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand