Ulrike Almut Sandig, Ron Winkler (c) ocelotevent
Andrea Schmidt, Jan Kuhlbrodt, Hanna Mittelstädt (c) ocelotevent

Veranstaltungen

Endlich! Der zehnte ocelot, Lesekreis!

21.11.2018 20:30 Uhr

Preis: Der Eintritt ist frei!

Endlich ist es wieder so weit! Wir möchten wieder mit Euch über Literatur diskutieren.

In der Jubiläums-Ausgabe unseres Lesekreises sprechen wir über "Asymmetrie" der amerikanischen Autorin Lisa Halliday. Und nicht über Philipp Roth. Oder vielleicht doch? Wir werden sehen.

Auf jeden Fall freuen wir uns auf Euch, auf Eure Meinungen, Eure Perspektiven, Eure Argumente.

Der Eintritt ist frei. Jede und Jeder ist willkommen!

Endlich! Der zehnte ocelot, Lesekreis!

Der ocelot, Weihnachtsabend

06.12.2018 20:00 Uhr - 23:00 Uhr

Der ocelot, Weihnachtsabend
Preis: Der Eintritt ist frei!

Es war ein großartiges Jahr, mit vielen inspierenden Gesprächen, vollen Lesungen, Ausstellungen und vor allem einem Alltag im Geschäft, dem wir immer wieder besondere Momente einschreiben wollen. Mit Euch. Darum laden wir Euch auch in diesem Jahr ein, zu unserem ocelot, - Weihnachtsabend.

Alle ocelots werden da sein und Euch ihren ganz persönlichen Weihnachtsgeschenk-Tipp verraten.
Dazu gibt es Glühwein, selbstgebackene Plätzchen und wahrscheinlich auch dieses berühmte Oratorium. (Darauf können wir leider nicht verzichten, sorry.)

Nino Haratischwili liest "Die Katze und der General" [Ausverkauft!]

11.12.2018 20:00 Uhr

Preis: 10 €

Wir müssen Euch wahrscheinlich nicht mehr erzählen, wer Nino Haratischwili ist. Mit "Das achte Leben (Für Brilka)" hat sie nicht nur ein ganzes Land auf die Landkarte unseres Bewusstseins geschrieben, sondern auch einen der besten deutschsprachigen Romane der letzten 10 Jahre.

Darum freuen wir uns wie Kinder kurz vor Weihnachten, dass sie bei uns im ocelot aus ihrem neuen Roman "Die Katze und der General" (Frankfurter Verlagsanstalt) lesen wird. Worum geht es?

Alexander Orlow, ein russischer Oligarch und von allen »Der General« genannt, hat ein neues Leben in Berlin begonnen. Doch die Erinnerungen an seinen Einsatz im Ersten Tschetschenienkrieg lassen ihn nicht los. Die dunkelste ist jene an die grausamste aller Nächte, nach der von der jungen Tschetschenin Nura nichts blieb als eine große ungesühnte Schuld. Der Zeitpunkt der Abrechnung ist gekommen.
Nino Haratischwili spürt in ihrem neuen Roman den Abgründen nach, die sich zwischen den Trümmern des zerfallenden Sowjetreichs aufgetan haben. »Die Katze und der General« ist ein spannungsgeladener, psychologisch tiefenscharfer Schuld-und-Sühne-Roman über den Krieg in den Ländern und in den Köpfen, über die Sehnsucht nach Frieden und Erlösung. Wie in einem Zauberwürfel drehen sich die Schicksale der Figuren ineinander, um eine verborgene Achse aus Liebe und Schuld. Sie alle sind Teil eines tödlichen Spiels, in dem sie mit der Wucht einer klassischen Tragödie aufeinanderprallen.

Moderation: Maria-Christina Piwowarski (ocelot)


Da wir nur eine begrenzte Anzahl Sitzplätze zur Verfügung haben, bitten wir um Reservierung der Tickets via Telefon (03097894592) oder direkt bei uns im Laden. Die reservierten Tickets können am Abend der Veranstaltung bis 19.15 Uhr eingelöst werden.

Foto (c) Danny Merz

Nino Haratischwili liest "Die Katze und der General" [Ausverkauft!]