Unsere Empfehlungen

Hier finden Sie unsere Lieblingsbücher und Empfehlungen der Kunden.

empfohlen von:

Melanie Brauchler

Melanie Brauchler

Der Buchspazierer Carsten Henn

gebunden

Es kommt leider nur selten vor, dass ich ein Buch entdecke, welches alles um mich herum vergessen lässt. Aber dieses war so eins. Vielen Dank an die Bibliothek Wandlitz, die den Autor entdeckt und mir empfohlen hat.
Der angestellte Buchhändler Carl Kollhoff bringt abends nach Geschäftsschluss bestellte Bücher zu den Kunden nach Hause. Er liebt diese Spaziergänge und er liebt die Beziehung zu diesen Kunden. Als ihn jedoch ein kleines vorlautes Mädchen, zunächst gegen seinen Willen, auf seinen Spaziergängen begleitet, verändert sich alles und eröffnet ihm eine ganz neue Welt und den Kunden auch. Nach dem Tod des Buchladeninhabers wird er entlassen und dies hinterlässt eine große Leere in seinem Herzen und in denen der Kunden. Man könnte meinen, klingt kitschig, ist es aber ganz und gar nicht. Es ist eine wahre Freude, diese Menschen kennenzulernen und ein Teil ihres Lebens mit ihnen zu gehen. Das Buch lebt von der Liebe zum Buch und der Logik einer 9jährigen. Einfach herrlich! Ein Buch für die Seele. Absolut empfehlenswert!

zum Produkt € 14,00*

empfohlen von:

Natalie

Natalie

Das Glück der kleinen Gesten Chantal Sandjon, Melanie Alexander

kartoniert

Was ist Glück!?
Vor einem Jahr hätten viele von uns diese Frage vermutlich gänzlich anders beantwortet als heute. Aber obwohl Glück etwas ganz Wandelbares, Individuelles und Persönliches ist, ist es dennoch wissenschaftlich messbar. Wenn auch eher ein Forschungsfeld der Moderne, gibt es mittlerweile viele Studien zur Glücksforschung und einen Teil davon stellen uns Chantal Sandjon und Melanie Alexander in ihrem Buch „Das Glück der kleinen Gesten“ vor.
Das macht aber nur einen vergleichsweise kleinen Teil des Buches aus, denn sie kommen zu dem gleichen Schluss wie viele vor ihnen: „Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt“
… und diesen Worten lassen sie Taten folgen, was das Buch auf diesem Gebiet auch so besonders macht:
In 34 kleinen und alltäglichen Gesten plädieren sie für mehr Miteinander, Wohlwollen und Empathie. Was als ganz persönliche Herausforderung für die Beiden begann, wurde zu einer ganz neuen Lebenseinstellung. Dabei sind diese kleinen Aufmerksamkeiten oft leicht umzusetzen und vielfältig, sodass für jeden etwas dabei ist. Die zentrale Message: Ob ihr nun Seifenblasen im Park verteilt oder eurem Nachbarn einen Kuchen backt, ihr tut damit nicht nur etwas Gutes für andere, sondern auch für euch selbst.
Allein beim Lesen zauberte mir das Buch selbst ein Lächeln ins Gesicht und inspirierte mich außerdem zu meinen ganz eigenen, kleinen Gesten. Es verursacht so ein wohlig warmes Gefühl und fühlt sich dadurch selbst an, wie kleine Streicheleinheiten für die Seele und wer von uns kann die gerade nicht gebrauchen!?

zum Produkt € 17,95*

empfohlen von:

Greta

Greta

Seitenzauber Britta Sabbag

gebunden

Hallo Buchfreunde,
ich möchte Euch eine wahre Leseratte vorstellen. Greta ist knapp 9 Jahre alt und verschlingt die Bücher regelrecht. Daher habe ich sie gebeten, für uns ein paar Kinderbücher zu rezensieren. Und das macht sie ganz toll. Ich hoffe, ihr habt genau so viel Spaß an ihrem Urteil, wie wir.

Los geht´s:
Idas Mama ist Polarforscherin. Da die Mama beruflich oft lange unterwegs ist, verbringt Ida die Ferien bei Oma und Opa Lüghausen.
Opa hat ein großes Lesezimmer, welches Ida ohne Begleitung nicht betreten darf. Oma macht Ida eine Ferienfrisur die zufällig so aussieht, wie die von Marian aus Robin Hood. Als Opa Ida sagt, dass ihre Frisur so aussieht, wie die von Marian will sie mehr über Marian und Robin Hood herausfinden. Was das mit dem Lesezimmer und dem Sessel auf sich hat, müsst ihr selbst herauslesen.
Meine Meinung:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil es sehr spannend ist. Ida ist ein lustiges Mädchen und liebt Abenteuer, das mochte ich an ihr. Oma und Opa Lüghausen waren mir sehr sympathisch, da könnte ich mir auch einmal vorstellen, meine Ferien zu verbringen. Auch das Cover mag ich sehr, es verspricht viele Abenteuer. Mir gefällt auch die Illustration des Buches, die sehr schön gemalt ist. Ich würde mich freuen, wenn es einen zweiten Teil mit Ida, Oma und Opa Lüghausen gibt.
Das Buch hat 176 Seiten und ich empfehle es Kindern zwischen 8 und 11 Jahren.

zum Produkt € 13,00*

empfohlen von:

Greta

Greta

Camp Kryptonit Laura Martin

gebunden

Camp Kryptonit ist ein Camp, wo Kinder mit Risk-Faktoren hingehen. Ein Risk-Faktor ist zum Beispiel, wenn man, ohne Gewichte bei sich zu tragen, wegschweben würde. Im Camp ist zum Beispiel Hank, der immer unerwartet unsichtbar wird. Dann gibt es auch noch Murphy, der oft auf
Zeitreisen geht, oder Gary, der überall kleben bleibt. Außerdem gibt es auch noch Zeke, der ab und zu nur Röntgenbilder sieht. Dazu kommt noch Anthony, der immer anfängt zu brennen. Sie alle bilde das Rotahornteam und werden von Eli geleitet. Gemeinsam erleben sie viele Abenteuer.
Was passiert mit Emersons Bleischuhen?
Und was sagt das Zeitreisebeobachtungsinstitut immer zu Murphy?
Meine Meinung:
Das Cover hat mich anfangs nicht angesprochen und ich hatte wenig Lust auf das Buch. Nach dem Lesen habe ich eine andere Meinung dazu und finde es sehr passend zur Handlung. Ich kann das Buch empfehlen, weil es eine außergewöhnliche Geschichte ist.
Das Buch ist geeignet für Jungs und Mädchen ab 10 Jahren. Es enthält keine Bilder, dafür aber schwierige Wörter. Außerdem hatte das Buch ein paar Druckfehler.

zum Produkt € 14,00*

empfohlen von:

Greta

Greta

Ein Mädchen namens Willow 1: Ein Mädchen namens Willow Sabine Bohlmann

gebunden

Nachdem Willow schon das fünfte Mal wegen ihres Vaters umziehen musste, hat sie es satt. Ihre Großtante Alwina ist gestorben und hat Willow einen Wald, ein kleines Häuschen und das Wertvollste was sie hatte, vererbt: die Hexenkraft! Erst sträubt sich Willow dagegen die Hexenkraft anzunehmen. Doch dann kommt die doofe Gundula mit ihren Kindern Geraldine ( eine Kratzbürste)und Gideon ( ein Wurstgesicht). Am liebsten würde sie Gundula in eine Blödkröte verzaubern, Geraldine in eine Klobürste und Gideon in ein Schnitzel. Und dann gibt es auch noch die neue Klasse, die sie am liebsten in eine Heuschreckenbande verwandeln will . Aber ohne Hexenkraft geht das schlecht . Also nimmt sie die Hexenkraft an, und fällt damit in eine Menge Abenteuer. Als Willow die Hexenkraft annimmt, offenbart sich ihr das Geheimnis des Waldes. Bei ihren Abenteuern wird sie von ihrem Krafttier, Rufus dem Fuchs, begleitet. Was das Geheimnis des Waldes ist, müsst ihr selbst lesen.
Meine Meinung: Das Cover des Buches ist sehr schön und ansprechend. Auch waren die Illustrationen des Buches sehr schön. Das Buch ist sehr spannend und ich konnte es kaum weglegen. Alles löst sich erst am Ende und es hat keine langweiligen Stellen.
Es gibt keine schweren Worte und die Handlung ist gut zu verstehen. Ich empfehle dieses Buch an Kinder zwischen 9 und 11 Jahren.

zum Produkt € 13,00*

empfohlen von:

Julia

Julia

Kiss Me Once Stella Tack

kartoniert

Der Roman ,,Kiss me once", von Stella Tack hat mir definitiv sehr gut gefallen und ich zähle dieses Buch auf jeden Fall zu meinen Favoriten. Als ich dieses Buch gelesen habe, mochte ich besonders den humorvollen, aber auch gefühlvollen Schreibstiel der Autorin und auch die Darstellung der Charaktere finde ich sehr gut gelungen. Besonders gut war, dass die Story nicht so Standard war, wie in vielen anderen New Adult Romanen die ich gelesen habe. In diesem Buch gab es in meinen Augen ein sehr überraschendes Ende, dies fand ich besonders gut, da es mal etwas Neues war und ich diesen Handlungsverlauf nicht erwartet hätte. Ich würde dieses Buch jedem empfehlen, der gerne New Adult Romane ließt, es war ein wirklich tolles Buch.

zum Produkt € 14,99*

empfohlen von:

Maria

Maria

Call Me by Your Name, Ruf mich bei deinem Namen André Aciman

kartoniert

Ich hab das Buch "Call me by your name", von Andrè Aciman in nur wenigen Tagen gelesen. Zum größten Teil besteht es aus den Gedanken vom Protagonisten, wodurch man sich sehr gut in ihn hineinversetzen kann und dementsprechend mit ihm mitfühlt. Wörtliche Rede ist, im Vergleich zu anderen Büchern, eher weniger enthalten. Das hat mich am Anfang etwas gestört, habe mich dann aber schnell daran gewöhnt.
Ich empfehle "Call me by your name" an alle weiter, die gerne Liebesromane lesen, welche nicht ganz so dem Klischee entsprechen.

zum Produkt € 10,90*

empfohlen von:

Finja

Finja

Spiegelreisende Band 1 - Die Verlobten des Winters Christelle Dabos

gebunden

Dieses Buch entführt den Leser in eine völlig neue Welt, die aus Archen(riesige, schwebende Inseln) besteht und auf der viele Menschen leben. Viele dieser Menschen haben besondere Familienkräfte, wie auch die Hauptperson dieses Buches, Ophelia. Sie ist eigentlich eine sehr stille, ruhige Person, die inmitten einer riesigen Familie aufwächst. Eines Tages wird ihr jedoch verkündet, sie solle von der friedlichen Arche Anima zur Arche Pol reisen, wo sie einen völlig fremden Mann heiraten soll. Dort muss sie sich nicht nur den eisigen Temperaturen oder den anderen Familienkräften anpassen, sie muss auch den Gefahren und dem Hass standhalten, wenn sie überleben möchte.
Das ist das erste Buch einer großartigen Reihe, in der die Autorin nicht nur eine wunderbare neue Idee hatte, sie hat diese Idee auch unglaublich spannend und toll umgesetzt.

zum Produkt € 18,00*

empfohlen von:

Emma

Emma

An Nachteule von Sternhai Holly Goldberg Sloan, Meg Wolitzer

gebunden

Ich mag das Buch, weil es komplett aus Emails oder Briefen besteht.

Achtung, Suchtpotential! Diesem Buch verfällt der glückliche Leser mit ganzem Herzen ab der ersten Seite. "Du kennst mich nicht, aber ich schreibe dir trotzdem." So beginnt die Geschichte von Bett und Avery, deren alleinerziehende Väter die verrückte, romantische Idee haben, dass sie eine Familie werden könnten. Nicht mit Bett und Avery! Obwohl sich die beiden Mädchen auf gar keinen Fall kennenlernen wollen, beginnen sie vor lauter Neugierde, in ihren E-Mails Fragen zu stellen, mehr von ihren Leben zu erzählen und Dinge auszutauschen. Nach und nach vertrauen sich Nachteule und Sternhai - wie sie sich mittlerweile nennen - ihre persönlichsten Gedanken und Geheimnisse an und können sich ein Leben ohne einander nicht mehr vorstellen.

zum Produkt € 17,00*

empfohlen von:

Melanie Brauchler

Melanie Brauchler

Das NEINhorn Marc-Uwe Kling

gebunden

Wenn Sie ein absolut unpädagogisch wertvolles Buch suchen, dann müssen Sie auf jeden Fall dieses literarische Werk (vor)lesen. Schmunzeln und Lachen garantiert.

Im Herzwald kommt ein kleines, schnickeldischnuckeliges Einhorn zur Welt. Aber obwohl alle ganz lilalieb zu ihm sind und es ständig mit gezuckertem Glücksklee füttern, benimmt sich das Tierchen ganz und gar nicht einhornmäßig. Es sagt einfach immer Nein, sodass seine Familie es bald nur noch NEINhorn nennt.


Eines Tages bricht das NEINhorn aus seiner Zuckerwattewelt aus. Es trifft einen Waschbären, der nicht zuhört, einen Hund, dem alles schnuppe ist, und eine Prinzessin, die immer Widerworte gibt. Die vier sind ein ziemlich gutes Team. Denn sogar bockig sein macht zusammen viel mehr Spaß!


Vom Autoren der Känguru-Chroniken und des Spiegel-Bestsellers "Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat"

zum Produkt € 13,00*

1 2 ... 3